SeaQuest DSV

    zurückStaffel 3, Folge 1–13

    • Staffel 3, Folge 1 (45 Min.)

      Mittlerweile sind zehn Jahre vergangen, seit die seaQuest bei ihrer Mission auf dem Planeten Hybrion verschwand. Plötzlich erscheinen an den verschiedensten Orten auf der Erde Mitglieder der alten Crew und schließlich wird auch das U-Boot gefunden. Die UEO bestimmt Oliver Hudson zum neuen Captain. Dieser steht auch gleich vor seinem ersten Einsatz. Er muss den tyrannischen Präsidenten Bourne stoppen, der alle Macht an sich reißen will. (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.10.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 20.09.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 2 (45 Min.)

      Der weltweit operierende Konzern Deon International hat mit kriminellen Mitteln unglaubliche Profite gemacht. Um sich ein Monopol auf den Verkauf von Trinkwasser im Fernen Osten zu sichern, hat der immer weiter expandierende Konzern einen riesigen Eisberg aus den nordischen Gewässern abgespalten und lässt ihn nun in Richtung des arabischen Meeres driften. Deon International riskiert mit dieser verbrecherischen Aktion eine Umweltkatastrophe ungekannten Ausmaßes. Die seaQuest bekommt den Auftrag, den Eisberg zu zerstören, um die Katastrophe zu verhindern. Doch Dion hat sich abgesichert und auf dem schwimmenden Wasserreservoir eine Gruppe von neu-australischen Flüchtlingen angesiedelt. Die verzweifelten Flüchtlinge, die die wahren Absichten des Konzerns nicht durchschauen, wollen ihre neugewonnene ‚Heimat‘ um keinen Preis wieder aufgeben. Hudson und seine Crew stehen vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 27.10.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 27.09.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 3 (45 Min.)

      Ein neuer Einsatz führt die seaQuest unter dem Kommando von Captain Hudson in die Metallminen-Kolonie Perseid, wo eine Reihe von Unterwasser-Frachtern mitsamt Ladung und Crew spurlos verschwunden sind. Zu seiner großen Überraschung stellt Hudson fest, dass ihm die Leiterin der Kolonie gut bekannt ist: Es handelt sich um Elaine Morse, die Frau, die Hudson heiraten wollte, dann jedoch vor dem Altar sitzen ließ. Ensprechend schlecht ist die Stimmung zwischen den beiden. Drei Wochen lang übernimmt die seaQuest Unterwasserpatrouillen, ohne dass etwas geschieht. Doch kaum hat das U-Boot die Gewässer um Perseid wieder verlassen, erreicht Captain Hudson der Notruf eines Frachters, der von Piraten bedroht wird. In letzter Sekunde kann der Frachter gerettet werden. Zurück in Perseid schlägt Lucas vor, ein Transportschiff als Lockvogel zu benutzen und es mit einem Sender auszustatten, der die Verfolgung durch die seaQuest möglich macht. Der Plan gelingt und führt Captain Hudson und seine Crew auf die Spur des für seine kriminellen Machenschaften bekannten Konzerns Deon International. Offenbar lässt der Konzern seine eigenen Metalllieferungen stehlen, um riesige Summen Versicherungsgelder zu kassieren. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 03.11.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 11.10.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 4 (45 Min.)

      Die mit allergrößter Spannung erwartete Jungfernfahrt des Omni-Pacific-Zuges steht bevor. Bei dem Zug handelt es sich um ein technisches Wunderwerk, das mit 3000 km/h innerhalb einer auf dem Meeresgrund verlegten Vakuumröhre von San Franscico bis nach Peking fährt. An der Jungfernfahrt nehmen hochrangige, eigens geladene Gäste – unter ihnen drei Offiziere der seaQuest – teil. Ebenfalls im Zug befindet sich ein Saboteur, der von Lawrence Deon angeheuert wurde, um die erste Fahrt des Zuges gleichzeitig zu seiner letzten zu machen, denn für den Konzern Deon International, der riesige Investitionen im Luftverkehr getätigt hat, stellt der futuristische Hochgeschwindigkeits-Zug eine unliebsame Konkurrenz dar. Der Saboteur verfügt über alle technischen Raffinessen, um das Tempo des Zuges auf eine astronomische, nicht mehr zu regulierende Höhe zu bringen – die Katastrophe scheint nicht mehr abzuwenden … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 10.11.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 18.10.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: RTL Nitro
      Befehl ist Befehl (Staffel 3, Folge 5) – © RTL Nitro

      UEO-Raketen zerstören eine Waffendeponie der makronesischen Allianz, was diese als Kriegserklärung deutet. Doch Captain Hudson findet heraus, dass die Rakten von der Mariana Basis abgefeuert wurden, die unter dem Kommando von Admiral Vanalden steht. Hudson fährt zusammen mit Lucas und Dagwood in einem Sturmboot in den Marianen-Graben. Doch zuvor befielt er Ford, die Mariana-Basis zu sprengen, wenn er sich nicht innerhalb von 24 Stunden zurückmeldet. Auf der Basis angekommen, trifft Hudson auf eine verwahrloste, anarchistische Kolonie und einen an Isolations-Demenz erkrankten Vanalden. Zusammen mit seiner Stellvertreterin Pamela Loper herrscht er über die gewaltsüchtigen Soldaten, die er in einer Arena kämpfen lässt. Vanalden lässt Hudson, Lucas und Dagwood gefangen nehmen und in der Arena gegen seine Soldaten antreten. Mittlerweile startet die Allianz, die glaubt, die seaquest habe die Raketen abgefeuert, ihren ersten Angriff auf das U-Boot. Die seaquest wird stark beschädigt. Ford fällt ins Koma. Aber Brody kann die seaquest in letzter Sekunde retten. Währenddessen ist Hudson, Lucas und Dagwood die Flucht von der Mariana-Basis gelungen, so dass diese vernichtet und ein Weltkrieg verhindert werden kann. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 17.11.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 01.11.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 6 (45 Min.)

      Zwischen der UEO und der Regierung von Makronesien wird eine Krisensitzung vereinbart, bei der über wichtige weltpolitische Entwicklungen entschieden werden soll. Lawrence Dion und der skrupellose makronesische Präsident Bourne planen, im Rahmen dieses Treffens den UEO-Generalsekretär McGath töten zu lassen. Zu diesem Zweck haben sie sich für eine riesige Summe Geldes der Dienste von Doktor Slaussen versichert. Slaussen ist in der Lage, die ahnungslose Lieutenant Fredricks zu manipulieren, der vor Jahren ein Implantat ins Gehirn gepflanzt worden war, um sie angstfrei zu machen. Eine Umprogrammierung des Gehirnimplantats macht Fredricks zur willenlosen Killermaschine, die nun im Auftrag von Bourne und Dion Jagd auf McGath macht … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 01.12.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Fr 12.01.1996 NBC
    • Staffel 3, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: RTL Nitro
      Vertrauenssache (Staffel 3, Folge 7) – © RTL Nitro

      Die Mutation einer Mikroben-Art, die Captain Bridger zwölf Jahre zuvor in der Antillenregion zur Bekämpfung einer bedrohlichen Wasserverschmutzung eingesetzt hatte, droht, sämtliches Leben im Meer zu zerstören. Lucas entwickelt ein Enzym, von dem Captain Hudson und er sich durchschlagenden Erfolg bei der Vernichtung der mutierten Mikrobe versprechen. Captain Bridger, der herbeigeeilt ist, nachdem er von der drohenden Katastrophe erfahren hat, warnt vor dem Aussetzen des Enzyms. Und tatsächlich erweisen sich seine dringenden Warnungen als nur zu begründet: Nach einem kurzzeitigen Prozess der Verbesserung der Wasserqualität, kippt der Regenerationsprozess in sein krasses Gegenteil um. Das verseuchte Meerwasser greift nun sogar die Bio-Schutzhaut der seaQuest an, dringt in das U-Boot ein und verursacht schwerste Erkrankungen unter der Besatzung. Bridger versucht unterdessen verzweifelt, auf eigene Faust ein Antigen zu finden, das den zerstörerischen Prozess noch aufhalten könnte. Dabei muss er gegen Captain Hudson arbeiten, der die einzige Lösung des Problems in der kompletten atomaren Auslöschung der Region einschließlich der seaQuest sieht … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 08.12.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 15.11.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: RTL Nitro
      Der Fluch von Banaba Island (Staffel 3, Folge 8) – © RTL Nitro

      Nachdem General McGath erfahren hat, dass eines der zerstört geglaubten UEO-Forschungslabors auf Banaba Island noch existiert, überträgt er Captain Bridger erneut das Kommando über die seaQuest. Bridger soll trotz der Tatsache, dass Banaba Island inzwischen in feindlichen, makronesischen Gewässern liegt, aus dem Labor gewisse Datenträger, sogenannnte Beranitkristalle, holen. Auf den Kristallen sind die Ergebnisse geheimer Forschungen der UEO gespeichert. Es gelingt Bridger, mit der seaQuest unentdeckt bis nach Banaba Island und in die ehemalige Forschungsstation vorzudringen. Doch in dem Unterwasserlabor macht Dagwood eine schreckliche Entdeckung: Offenbar waren auf Anweisung der UEO mit den menschenähnlichen GELFs, den genetisch erschaffenen Lebensformen, zu denen auch Dagwood selbst gehört, grausame Experimente durchgeführt worden. Die Aufzeichnungen der Torturen, denen diese Wesen ausgesetzt waren, sind auf den Beranitkristallen festgehalten. Und damit nicht genug: Auch Captain Bridger und Commander Ford scheinen von den Experimenten gewusst zu haben … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 15.12.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 20.12.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 9 (45 Min.)

      Als ein instandgesetzter Reaktor auf der seaQuest wieder in Betrieb genommen werden soll, kommt es zu einem unerwarteten Zwischenfall: Das U-Boot gerät in ein schwarzes Loch und landet infolge eines rückwärtsgerichteten Zeitsprungs im Jahre 1962, genau am Tag der Beendigung der Kuba-Krise. Doch offenbar ist diesmal keine friedliche Lösung des Konfliktes gefunden worden, denn der Planet ist nach einem Atomschlag völlig zerstört. Hudson beschließt daraufhin, die Zeitreise der seaQuest noch um einige weitere Tage in die Vergangenheit fortzusetzen. Von dieser Zeitposition aus hofft er, dem katastrophalen Ausgang der Kuba-Krise eine andere Wendung geben zu können. Ford, Lucas, Henderson und Piccolo werden beauftragt, an Land zu gehen und die Ursachen für den Atomschlag zu recherchieren. Doch bevor die Besatzungsmitglieder mit hilfreichen Erkenntnissen zurückkehren, gerät die seaQuest in eine äußerst brisante Lage: Sie wird von den US-Streitkräften für ein U-Boot des russischen Gegners gehalten, das die vereinbarten Hoheitsrechte verletzt hat und damit einen militärischen Schlag provoziert … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 22.12.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 27.12.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 10 (45 Min.)

      Die seaQuest eskortiert eine Handelsdelegation, die in der berüchtigten Tartarus-Kolonie hochgiftiges Material aufkaufen soll. Tartarus ist eine Art Sklavenkolonie, in der Häftlinge aus allen Teilen der Welt ihre Strafe durch die lebensgefährliche Arbeit in chemischen Fabriken abbüßen müssen. Zu ihrem Entsetzen entdeckt Lonnie Henderson unter den Gefangenen auch ihre erste große Liebe, John Pardee, der offenbar unschuldig in die Mühlen des Gesetzes geraten ist. Lonnie setzt alles daran, Johns Freilassung zu erwirken, stößt jedoch selbst bei dem mächtigen UEO-Botschafter Dillington nur auf taube Ohren. Als Lonnie John wenig später an seinem Einsatzort auf Tartarus besucht, um zu erfahren, welche Art von Arbeit er zu leisten hat, verursacht ihre Anwesenheit eine Gefangenenrevolte. Henderson, die Verständnis für die Beweggründe der Häftlinge hat, gerät in dieser Situation in einen schweren Gewissenskonflikt: Soll sie die berechtigten Forderungen der Inhaftierten unterstützen und John zu seiner Freiheit verhelfen? Oder soll sie sich entsprechend ihrer Position auf der seaQuest verhalten und gemeinsam mit ihren Kollegen versuchen, den Aufstand niederzuschlagen? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 29.12.1996 RTL
      Original-Erstausstrahlung: So 28.01.1996 NBC
    • Staffel 3, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: RTL Nitro
      Krieger-Ehre (Staffel 3, Folge 11) – © RTL Nitro

      Lieutenant Henderson rettet zwei kleine Kinder, deren Eltern bei dem Versuch getötet wurden, von der Regierung rationierte Arzneimittel in einem U-Boot nach Makronesien zu schmuggeln. Bevor Henderson mit den Kindern die gefährlichen makronesischen Hoheitsgebiete verlassen kann, wird die kleine Gruppe von General Stassi in einen Hinterhalt gelockt und gefangen genommen. Henderson wird wegen Spionage, Entführung und Schmuggelei vor Gericht gestellt. Captain Hudson, der von der Verhaftung und dem drohenden Todesurteil erfährt, schlägt Präsident Bourne von Makronesien einen Handel vor: Für die Freilassung Hendersons und der Kinder bietet er die Aufhebung des Medikamenten-Embargos gegen Makronesien an. Bourne willigt ein, und tatsächlich kommen die Kinder frei, und Henderson wird vor Gericht vom Vorwurf der Spionage und der Entführung freigesprochen. Im Anklagepunkt der Schmuggelei wird sie allerdings für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. Wutentbrannt lässt Hudson sich von seinem Posten auf der seaQuest beurlauben, um Henderson in einer todesmutigen Aktion auf eigene Faust zu befreien … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 05.01.1997 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 08.11.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 12 (45 Min.)

      Der militante Umweltschützer Max Scully wurde trotz seiner wiederholten Verbrechen von der Regierung rehabilitiert. Er steht nun unter dem offiziellen Schutz von Captain Hudson, der ihn an Bord der seaQuest zu der umweltfreundlichen Kolonie Ökotopia geleiten soll. Niemand auf dem U-Boot ahnt, dass Scully im Geheimen einen mörderischen Plan hegt: Er will sich in den Besitz der zentralen Steuerungspläne der seaQuest bringen, um das U-Boot für einen finalen Atomschlag zu missbrauchen, der alles bestehende Leben auf der Erde vernichten soll. Scully sieht sich als unumschränkter Herrscher einer völlig neuen Zukunfts-Zivilisation, die nach dem von ihm geplanten Weltuntergang entstehen soll … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 12.01.1997 RTL
      Original-Erstausstrahlung: Mi 06.12.1995 NBC
    • Staffel 3, Folge 13 (45 Min.)

      Lieutnant Tim O’Neil lernt über Internet-Chat eine junge Frau kennen, die genau wie er viele Sprachen spricht und sich für die gleichen Dinge interessiert. Tim und die Unbekannte verabreden sich. Bei einem Treffen gibt sich sein Internetschwarm als Lt. Commander Kimura zu erkennen, die einen hohen militärischen Rang im Volk der Chaodai bekleidet. Die Chaodai beherrschen einen unabhängigen kleinen Staat zwischen dem Herrschaftsgebiet der UEO und der makronesischen Allianz. Um sich selbst zu schützen, haben die Chaodai eine extrem effiziente Militärtechnologie und eine autoritäre Gesellschaftsstruktur entwickelt. Kimura möchte die Chaodai verlassen und bittet auf der seaQuest um Asyl. Als Gegenleistung will Kimura ein neuartiges Unterwasser-Kampfboot an die UEO ausliefern. Kimuras Antrag wird akzeptiert. Die Chaodai wollen sich mit dem Überlaufen von Kimura nicht abfinden und fordern die Rückkehr ihrer Offizierin mitsamt dem U-Boot. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, greifen die Chaodai einen UEO-Außenposten an und zerstören ein makronesisches Schiff. Ein Weltkrieg droht. Kimura will um des Friedens willen zu ihrem Volk zurückkehren, doch Captain Hudson verbietet dies. Daraufhin unternimmt Kimura einen Fluchtversuch, der aber fehlschlägt. Sie warnt Hudson, dass die Chaodai unnachgiebig weitere Anschläge verüben werden, bis ihre Forderung erfüllt ist. Der Captain will sich jedoch der Aggression nicht kampflos beugen und stellt sich einer zu allem entschlossenen Übermacht. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 19.01.1997 RTL
      Original-Erstausstrahlung: So 09.06.1996 NBC

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SeaQuest DSV im Fernsehen läuft.

    Staffel 3 auf DVD und Blu-ray