Private Practice
    USA 2007–2013
    Deutsche Erstausstrahlung: ProSieben
    Original-Erstausstrahlung: ABC (Englisch)

    Auf Grund ihres unglücklich verlaufenden Liebeslebens flüchtet Addison nach Santa Monica, um sich dort mit ihren Studiums-Feunden Naomi (Audra McDonald) und Sam Bennett (Taye Diggs) zu treffen. Sie will die beiden um Rat fragen und denkt, dass die zwei alles geschafft haben, was ihr misslang.

    Addison erfährt jedoch sehr bald, dass Sam, sich von Naomi hat scheiden lassen. Während ihres Besuchs lernt Addison außerdem die anderen Mitglieder der Kooperative kennen: ein verwitweter Heilpraktiker, eine von Selbstzweifeln geplagte Therapeutin und ein Internist, der kaum etwas über Frauen weiß. In diesem Umkreis merkt Addison, dass es anderen ähnlich ergeht wie ihr.

    Sie kommt zu dem Schluss, dass das private Leben, der Leute um sie herum, vielleicht eine Katastrophe sein möge, sie aber allesamt erfolgreich im Beruf sind. Somit beschließt sie mit dem Seattle Grace Krankenhaus abzuschließen und der Oceanside Wellness Group beizutreten. (Text: greysanatomy-news.de)

    Spin-Off von Grey’s Anatomy

    Private Practice auf DVD und Blu-ray

    Private Practice – Streams

    Private Practice – Community

    • am

      Eigentlich sind sie alle nicht sympathisch.
      Oder fast alle.


      Meine absolute Lieblingsfigur überhaupt: Charlotte King. Die finde ich IMMER gut, egal, was sie macht.


      Meistens finde ich Addie gut (wenn sie nicht wieder ihre nymphomanen Züge hat und immer denkt, alles drehe sich nur um sie)
      Meistens finde ich Sheldon gut (wenn er nicht seine extremen Ansichten gegen die ganze Welt durchsetzen will)
      Meistens finde ich Cooper gut (wenn er seine Grenzen beachtet und nicht wie ein wilder Stier auf alles losgeht, was seiner Meinung nach einen "Fehler" gemacht hat)


      Manchmal mag ich Pete.


      Absolut nicht ausstehen kann ich Naomi, Sam, Amelia und Violet. Der Höhepunkt war ja wohl Naomis Ohrfeige für ihre Tochter, als sie nicht abtreiben wollte. Und Violets ewiges Gequassel und ihre "Problemaufarbeitung", dass das Pete die Wände hochtreibt, ist mir kein Rätsel. Nur, dass Violet dass nicht sieht, als superduper Therapeutin, DAS ist mir ein Rätsel. Und Amelia mit ihrem dauernden "I'm awesome"-Gequatsche, so nervig. Übergriffig bzgl. Grenzen sind sie alle.


      Ich frage mich immer, warum ich das so gern gucke. Wahrscheinlich wg. Charlotte. Die liebe ich.
    • am

      Diese Amelia ist so eine verzogene dämliche Schlampe. Und so einer schreibt man einen genialen Neurochirurge auf den Leib lachhaft im richtigen Leben hätte sie ihre Zulassung schon längst verloren
    • am

      Ehrlich jetzt?!? Amelia und Violet = hochqualifizierte Ärzte???!! Das kann ich nicht ernstnehmen. Und überhaupt in der Serie bummst jeder mit jedem und fröhlicher Partnertausch. Schade hätte Potential
    • (geb. 1984) am

      Ich habe da mal eine Frage zu den Baby von Dr. Amelia Shepherd

      Ich weiß leider nicht mehr die Folge aber Greys Anatomy in der 7. Staffel meinte Alex Karev zu der Ärztin Lucy Fields das es ein Baby gibt, mit wie er sagte Musse im Hirn also ein Baby ohne Gehirn.

      Ist damit das Baby von Amelia Shepherd gemeint? Oder ist es ein anderes Baby?
    • (geb. 1980) am

      ich glaube auch, dass pete eine neue stimme hat. ich finde das total nervg-.-

    Private Practice – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Private Practice im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …