Ohnsorg-Theater
    Deutsche Erstausstrahlung: 13.03.1954 ARD

    Schwänke und Volksschauspiele des berühmten Theaters in Hamburg. Neben Heidi Kabel wurden durch die Fernsehübertragungen Schauspieler wie Henry Vahl, Werner Riepel, Karl-Heinz Kreienbaum, Hilde Sicks, Otto Lüthje, Heinz Lanker, Gisela Wessel und Heidi Mahler zu bekannten Stars in ganz Deutschland.

    Ohnsorg-Theater auf DVD

    Ohnsorg-Theater im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Sa
    13.05.20:15–22:15NDR122Mutter ist die Beste
    20:15–22:15
    Sa
    13.05.22:15–23:30NDR262Frauen sind stark
    22:15–23:30
    Sa
    27.05.20:15–22:05NDR269Endlich allein
    20:15–22:05
    Sa
    03.06.20:15–22:00NDRHerzlich willkommen
    20:15–22:00

    Ohnsorg-Theater – Community

    User 1217052 am 16.02.2017 22:10: Hi liebe Ohnsorg-Fans! Ich suche den Namen eines Ohnsorg-Stückes aus den ersten Jahren. Darin soll eine Frau (meine Oma sagt, es muss wohl Heidi Kabel gewesen sein) Geld in einer Kaffeekanne oder Teekanne verstecken. Jedes Mal, wenn jemand Kaffee oder Tee will, sagt sie: der Kaffee muss noch ziehen. Wie heißt dieses Stück? Danke für eure Hilfe!
    TV-Zuschauer (geb. 1962) am 09.01.2017 11:43: Leider gibt es diese Fernsehaufzeichnung von 1974 nicht mehr. Ich konnte kürzlich telefonisch mit einem Mitarbeiter des Mitschnittservice von NDR-Media darüber sprechen. Von den "alten" Versionen gibt es nur noch die Fassung vom 31.12.1966. Die Fassung vom 14.09.1974 gibt es dagegen im NDR-Archiv definitiv nicht, bzw. nicht mehr. Demzufolge wird es wohl auch leider nicht mehr möglich sein diese Fassung noch irgendwo her zu bekommen. Es sei denn irgendein Zuschauer hat die Ausstrahlung damals auf Video aufgenommen. Allerdings halte ich die Chance dafür das jemand so eine Aufzeichnung besitzt für relativ gering, da VHS-Videorecorder damals ja noch nicht so weit verbreitet waren wie in späteren Jahren. Ich selber hatte diese Fassung damals mit meinen fast 12 Jahren auch gesehen und den Ton der TV-Ausstrahlung auf einer Musikcasette aufgenommen. Daher weiß ich auch noch sehr genau dass das Stück "Tratsch im Treppenhaus" in dieser Version, im Gegensatz zur Schwarz/Weiß-Fassung, mit "In The Mood", vom Orchester Glenn Miller gespielt, begann, worüber sich Heini Kauffeld in der Rolle als Ewald Brummer dann auch sofort aufregen konnte. Es ist wirklich Schade das mir über die Jahre bzw. Jahrzehnte hinweg die Tonkonserve auf MC abhanden gekommen ist. Und noch Bedauerlicher ist es dass die damalige TV-Aufzeichnung des NDR im Archiv nicht mehr existiert. Das ist Traurig aber wahr.
    Potter (geb. 1961) am 27.10.2016 12:56: Gibt es eigentlich einen Mitschnitt der 74er Aufführung von Tratsch im Treppenhaus (mit H.Kaufeld)?
    Gundie am 17.10.2015 22:06: Hallo, schau doch mal in - You Tube rein. oder in- Forum TV. denn da sind viel in ganzen Stücken da und sonst bei Sophie221581, in TV forum rein schauen .
    Nils am 01.10.2015 23:57: Moin Christian Hab mich dunkel an Deine Frage erinnert, und grade die dazu passende Antwort gefunden. Ich gucke nämlich grade 'Vom Fischer und seiner Frau' - da steckt´s drin. Ist ziemlich am Anfang beim Lied über den Specksgang. Gruß Nils

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 1953. Volkstheater-Schwänke aus dem Hamburger Ohnsorg-Theater. Viele Menschen laufen rum und reden laut, es kommt permanent zu Verwechslungen, irgendwann versteckt sich jemand im Schrank oder unter dem Tisch, einer hat immer eine Flasche Schnaps in der Hand, und am Ende gibt es mindestens eine Doppelhochzeit.

    Trotz des absehbaren Endes wurden die Sendungen aus dem Ohnsorg-Theater (wie auch die aus dem Millowitsch-Theater und dem Komödienstadl), die in loser Folge im Abendprogramm liefen, ein großer Erfolg und ihre Darsteller zu Stars, allen voran Heidi Kabel und Henry Vahl (bis 1972). Kabel spielte über Jahrzehnte mit, in späteren Jahren meist in der Rolle älterer tratschender Putzfrauen. Weitere Ensemblemitglieder waren u. a. Werner Riepel, Karl-Heinz Kreienbaum, Hilde Sicks, Otto Lüthke, Heinz Lanker, Gisela Wessel und Heidi Mahler. Heute werden die Aufführungen aus dem Ohnsorg-Theater nur noch im NDR gezeigt.

    Zum ersten Mal tauchte das Ohnsorg-Theater 1953 in der halbstündigen Jubiläumssendung „Hamborg blifft Hamborg!“ zum 50 jährigen Bestehen des Theaters auf. Das erste komplette Stück im Fernsehen war ein Jahr später „Bunter Hamburger Abend“. Für „Zwei Kisten Rum“ erhielt das Ohnsorg-Theater 1958 den Deutschen Fernsehpreis. Ein fairer Tausch.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ohnsorg-Theater im Fernsehen läuft.