ZDF-Weihnachtsprogramm 2015: Helene Fischer, „Bergdoktor“ und „Michel aus Lönneberga“

    Feiertags-Highlights im Überblick

    ZDF-Weihnachtsprogramm 2015: Helene Fischer, "Bergdoktor" und "Michel aus Lönneberga" – Feiertags-Highlights im Überblick – Bild: ZDF

    Nach dem ARD-Weihnachtsprogramm stellen wir nun die Feiertags-Highlights rund um Weihnachten und Silvester im ZDF vor. Insbesondere im Show-Bereich wartet der Mainzer Sender wieder mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Sendungen auf. „Die Helene Fischer Show“ geht am 1. Weihnachtsfeiertag zum dritten Mal im ZDF an den Start.

    Neben dem weihnachtlichen Abstecher auf „Das Traumschiff“ dürfen natürlich auch die traditionellen Sendungen „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“, „Album – Bilder eines Jahres“ und das „Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker“ nicht fehlen. Im Tagesprogramm kommen mit den Astrid-Lindgren-Klassikern „Pippi Langstrumpf“ und „Michel aus Lönneberga“ Kinder und Nostalgiker auf ihre Kosten. Das Serienangebot fällt hingegen recht dünn aus.

    SHOW UND UNTERHALTUNG

    • 2. Dezember, 20.15 Uhr: „Die schönsten Weihnachts-Hits“ – Alljährliche Benefizgala von „Brot für die Welt“ und Misereor mit Moderatorin Carmen Nebel und ihren Gästen Helene Fischer, Andreas Gabalier, Rolando Villazón, Semino Rossi, Tony Christie, Ross Antony, Tom Gaebel u.a.
    • 5. Dezember, 20.15 Uhr: „Ein Herz für Kinder“ – Alljährliche Spendengala mit Moderator Johannes B. Kerner sowie Helene Fischer, Sarah Connor, Maria Furtwängler u.a.
    • 17. Dezember, 20.15 Uhr: „Menschen 2015“ – Jahresrückblick mit Moderator Markus Lanz sowie Til Schweiger, Katarina Witt, Claus Weselsky, Robin Schulz u.a.
    • 18. Dezember, 22.30 Uhr: „heute-show – Der Jahresrückblick“Oliver Welke zieht mit seinem Team ein Resümee über das vergangene Jahr in einer 45-minütigen Spezialausgabe
    • 18. Dezember, 23.15 Uhr: „Der satirische Jahresrückblick“ – Auch Werner Doyé und Andreas Wiemers von „Frontal21“ blicken auf das vergangene Jahr zurück
    • 20. Dezember, 22.00 Uhr: „Sportler des Jahres 2015“ – Gala aus dem Kurhaus in Baden-Baden mit Katrin Müller-Hohenstein und Rudi Cerne
    • 22. Dezember, 22.15 Uhr: „Urban Priol: Tilt! – Tschüssikowski 2015“ – Kabarettistische Abrechnung von und mit Urban Priol
    • 24. Dezember, 18.00 Uhr: „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ – Festliches Konzert aus Mainz, moderiert von Johannes B. Kerner
    • 24. Dezember, 20.15 Uhr: „Heiligabend mit Carmen Nebel“ – Carmen Nebel begrüßt in ihrer Weihnachtsshow unter anderem Andy Borg, David Garrett, Angelika Milster, Paul Potts, Amira, Feuerherz und Boney M.
    • 25. Dezember, 19.15 Uhr: „Terra X: Abenteuer Patagonien“ – Dokumentation von Christopher Gerisch und Anja Kindler
    • 25. Dezember, 20.15 Uhr: „Die Helene Fischer Show“ – Bunte Musikshow mit Schlagersängerin Helene Fischer, zum dritten Mal im ZDF
    • 26. Dezember, 18.15 Uhr: „Die Äbtissin – Eine Frau kämpft um die Macht „ – Dokumentation von Andreas Sawall und Martina Schönfeld nach einer Idee von Hubert Wolf
    • 26. Dezember, 19.15 Uhr: „Album 2015 – Bilder eines Jahres“ – Traditioneller Jahresrückblick mit Anmerkungen von Claudia Rüggeberg
    • 30. Dezember, 20.15 Uhr: „Otto – Geboren um zu blödeln“ – Nachgeholte Tribute-Show zu Ehren des ostfriesischen Komikers Otto Waalkes, der sein 50. Bühnenjubiläum feiert
    • 31. Dezember, 20.15 Uhr: „Guten Rutsch!“ – Hüttenparty mit Johannes B. Kerner und seinen Gästen Namika, Hermes House Band, Glasperlenspiel, Albano und Romina Power, Thomas Anders und David Garrett
    • 31. Dezember, 21.45 Uhr: „Willkommen 2016“ – Countdown zum neuen Jahr live vom Brandenburger Tor mit Andrea Kiewel und ihren Gästen The BossHoss, Mr. President, Rednex, Die Prinzen, Gregor Meyle, Graham Candy und Alexa Feser
    • 31. Dezember, 0.35 Uhr: „Die ZDF-Kultnacht“ – Der Silvester-Tanzmarathon geht weiter mit der neuen Episode „Discofox“ und „Boney M.“ um 3.55 Uhr
    • 1. Januar, 11.15 Uhr: „Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2016“ – Traditionelle Live-Übertragung aus Wien
    • 1. Januar, 19.15 Uhr: „Terra X: Abenteuer Polarkreis“ – Dokumentation von Christopher Gerisch und Anja Kindler

    SERIEN

    • 23. Dezember, 20.15 Uhr: „Der Bergdoktor“ – Erstausstrahlung des Winterspecials „Wunschkind“ zur erfolgreichen ZDF-Serie mit Hans Sigl
    • 26. Dezember und 1. Januar, jeweils 20.15 Uhr: „Das Traumschiff“ – Der TV-Klassiker nimmt in zwei neuen Folgen Kurs auf Macau und die Cook Islands, am 26.12. ist um 23.15 Uhr außerdem ein Hinter-den-Kulissen-Spezial zu sehen
    • 26. Dezember und 1. Januar, jeweils 21.45 Uhr: „Kreuzfahrt ins Glück“ – Zwei neue Hochzeitsreisen nach Montenegro und an die Loire
    • 27. Dezember, 10.20 Uhr sowie 31. Dezember, 19.30 Uhr: „Weißblaue Geschichten“ – Je zwei neue Episoden des ZDF-Serienklassikers
    • ab 2. Januar, samstags 21.45 Uhr: „Morgen hör’ ich auf“ – Fünfteilige Krimiserie mit Bastian Pastewka

    FILME

    • 24. Dezember, 23.20 Uhr: „Weihnachtsengel küsst man nicht“ – Österreichische Komödie mit Silke Bodenbender, Simon Schwarz und Jürgen Maurer aus dem Jahr 2012
    • 25. Dezember, 17.30 Uhr: „Obendrüber, da schneit es“ – Weihnachtsfilm mit Diana Amft, Wotan Wilke Möhring und Gisela Schneeberger von 2012
    • 25. Dezember, 23.20 Uhr: „Tatsächlich … Liebe“ – Moderner Klassiker, romantische Komödie von Richard Curtis aus dem Jahr 2003
    • 26. Dezember, 23.50 Uhr: „The Rock – Fels der Entscheidung“ – US-amerikanischer Actionthriller von Michael Bay mit Sean Connery und Nicolas Cage aus dem Jahr 1996
    • 26. Dezember, 1.55 Uhr: „Arabeske“ – Agenten-Komödie von Stanley Donen mit Gregory Peck und Sophia Loren aus dem Jahr 1966
    • 27. Dezember, 22.00 Uhr: „Das finstere Tal“ – Free-TV-Premiere des österreichischen Alpen-Dramas nach dem gleichnamigen Roman mit Sam Riley und Tobias Moretti
    • 29. Dezember, 20.15 Uhr: „Snow White and the Huntsman“ – Sehr freie US-Märchenverfilmung aus dem Jahr 2012 mit Kristen Stewart, Chris Hemsworth und Charlize Theron
    • 31. Dezember, 15.20 Uhr: „Der Mann in der eisernen Maske“ – Historische Literaturverfilmung aus dem Jahr 1998 mit Leonardo DiCaprio in einer Doppelrolle
    • 1. Januar, 23.20 Uhr: „Am wilden Fluss“ – US-Thriller mit Meryl Streep und Kevin Bacon von 1994
    • 1. Januar, 1.05 Uhr: „Die Schwester der Königin“ – Historienfilm aus Großbritannien mit Natalie Portman und Scarlett Johansson aus dem Jahr 2008

    KINDERPROGRAMM UND KLASSIKER

    • 24., 25. und 26. Dezember, ca. 6.15 Uhr: „Bibi und Tina“ – Insgesamt sieben neue Folgen als deutsche TV-Premiere
    • 24. Dezember, 7.05 Uhr: „Bibi Blocksberg“ – Weihnachtsfolge „Bibi und die Weihnachtsmänner“
    • 24. Dezember, 7.30 Uhr: „Der Grüffelo“ – Preisgekrönte Verfilmung des Kinderbuchklassikers, gefolgt von der Fortsetzung „Das Grüffelokind“ um 7.55 Uhr
    • 24. Dezember, 10.40 Uhr: „Die Biene Maja“ – TV-Premiere des Langfilms „Freundschaft ist dicker als Honig“ zur neuen Animationsserie
    • 24. Dezember, 12.05 Uhr: „Pettersson und Findus“ – TV-Premiere des computeranimierten Kinofilms „Kleiner Quälgeist – große Freundschaft“
    • 24. Dezember, 13.25 Uhr: „Michel in der Suppenschüssel“ – Erster Spielfilm von „Michel aus Lönneberga“
    • 24. Dezember, 16.30 Uhr: „Die weiße Schlange“ – Neue Verfilmung aus der Reihe „Märchenperlen“, mit Tim Oliver Schultz, Reiner Schöne und Frida Lovisa Hamann
    • 25. Dezember, 8.00 Uhr: „Pippi geht von Bord“ – Zweiter Spielfilm von „Pippi Langstrumpf“
    • 26. Dezember, 5.05 Uhr: „Die Kinder von Bullerbü“ – Zwei weihnachtliche Folgen der Astrid-Lindgren-Serie
    • 26. Dezember, 8.00 Uhr: „Pippi in Taka-Tuka-Land“ – Dritter Spielfilm von „Pippi Langstrumpf“
    • 26. Dezember, 12.10 Uhr: „Bibi und Tina – Der Film“ – TV-Premiere der Realverfilmung der Kinder-Hörspielreihe mit Lina Larissa Strahl und Lisa-Marie Koroll aus dem Jahr 2014
    • 26. Dezember, 13.45 Uhr: „Michel muss mehr Männchen machen“ – Zweiter Spielfilm von „Michel aus Lönneberga“
    • 31. Dezember, 9.20 Uhr: „Löwenzahn – Das Kinoabenteuer“ – Kinofilm zur langlebigen ZDF-Sendung aus dem Jahr 2011
    • 31. Dezember, 10.45 Uhr: „Operation Arktis – Drei Kinder allein im Eis „ – Free-TV-Premiere des norwegischen Spielfilms von Grethe Boe-Waal aus dem Jahr 2014

    Zum ARD-Weihnachtsprogramm 2015

    25.11.2015, 10:00 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Christoph_1965 am 29.11.2015 17:05

      Programmhighlights mit Helene Fischer und Bergdoktor?? Bei Michel aus Lönneberga pflichte ich durchaus bei, aber bei Weihnachten mit Fischer und Bergdoktor schalte ich meinen Fernseher definitiv ab! Traurig, wenn dies die Highlights werden sollen...
        hier antworten
      • Mr.Silver am 29.11.2015 14:42 via tvforen.de

        Zum Glück gibt es das gute alte heimarchiv, dann ist man auf das müllige
        Programm nicht angewiesen, werde mir mein eigenes Süppchen kochen,bekomme im
        Dezember noch einige schöne Blu-rays ...
        • Ralfi am 29.11.2015 18:47 via tvforen.de

          Mr.Silver schrieb: ------------------------------------------------------- > Zum Glück gibt es das gute alte heimarchiv, dann > ist man auf das müllige > Programm nicht angewiesen, werde mir mein eigenes > Süppchen kochen,bekomme im > Dezember noch einige schöne Blu-rays ... Ja, eine schöne Suppe mit Kohl mache ich mir auch, dazu gibt's dann Hafenpoizei oder ähnliches, gewiss aber nicht den Schrott des Öffentlich Rechtlichen Bezahlfernsehens. Und zu Sylvester gibt es dann einige schicke Shows aus den 60ern.
      • tomgilles am 27.11.2015 23:45 via tvforen.de

        Ich hab' mir "Reise um die Welt in 80 Tagen", "Die Wächter", "Der letzte Kurier", "Die Kaltenbach-Papiere" und "Perry Mason kehrt zurück" vorgenommen. Weihnachten ist bei mir ein nostalgisches Filmvergnügen, die Dauerwiederholungen im Fernsehen interessieren mich aber überhaupt nicht.

        Ach ja, das Traumschiff fährt nach Macau und auf die Cook-Islands, mal sehen wie Sascha Hehn mit Harald Schmidt zurechtkommt.
        • 123tvtyp am 27.11.2015 19:51 via tvforen.de

          Ist ja ein " tolles " Programm vom ZDF, gut das ich meine DVD Sammlung habe!
          • nicki 75 am 27.11.2015 20:21 via tvforen.de

            Ist doch jedes Jahr immer das selbe Programm.
        • Gemi Kolle am 25.11.2015 23:15 via tvforen.de

          "Pippi geht von Bord" handelt die winterlich-weihnachtlichen Geschichten ja recht ausführlich ab. Ich bevorzuge übrigens die Synchronfassung der Filme, in denen Andrea L'Arronge Pippi spricht. Eva Mattes, die Serien-Pippi, passt für besser zu Tommy. In der Serie hat Tommy so eine fast schon lethargische Frauenstimme.
          • Martina (geb. 1978) am 25.11.2015 17:19

            Das Einzige, was ich empfehlen kann ist "Das finstere Tal!" Der Rest ist zum Wegschalten!
              hier antworten
            • Thinkerbelle am 25.11.2015 17:14 via tvforen.de

              Ich hätte mal gerne die Weihnachtsfolge von Pippi Langstrumpf wieder gesehen. Die wird bei der Serienausstrahlung immer übergangen. Und da wäre Weihnachten doch gerade recht dafür gewesen, stattdessen kommen 2 Pippi Langstrumpf Filme die dieses Jahr alleine schon einige Male liefen.
              • seventy am 25.11.2015 17:33 via tvforen.de

                Gab es eine reine Weihnachtsfolge? Wusste ich gar nicht. Ich kenne nur diese Sequenz mit den Geschenken für die Nachbarskinder im Baum. Die ist ja in einem der Filme drin, die immerzu wiederholt werden.
              • Thinkerbelle am 25.11.2015 18:03 via tvforen.de

                seventy schrieb: ------------------------------------------------------- > Gab es eine reine Weihnachtsfolge? Wusste ich gar > nicht. Ich kenne nur diese Sequenz mit den > Geschenken für die Nachbarskinder im Baum. Die > ist ja in einem der Filme drin, die immerzu > wiederholt werden. Ja, die hier: https://www.wunschliste.de/episode/2063/pippi-langstrumpf-pippi-und-das-weihnachtsfest Die Filme sind ein Zusammenschnitt der Serie. Wie vollständig die Serienfolge darin enthalten ist weiß ich nicht. Aber ich schaue lieber die Serie als die Filme, weil die Filme anders synchronisiert sind, mit anderen Stimmen. Pippis Stimme spricht in den Filmen Tommi. was ich ziemlich irritierend finde. Ich bin mit den Stimmen aus der Serie aufgewachsen.
              • seventy am 25.11.2015 18:24 via tvforen.de

                Ok, das mit den Stimmen ist mir auch schon aufgefallen. Ich habe die damals erschienenen Super 8 - Fassungen, diese sind dann sicher aus der Serie Kopiert, weil die Stimmen dort anders sind.
            • bugmenot_is_back am 25.11.2015 13:26

              @Mike(1)

              Märchen sind in der ARD. Das ZDF ist für den Kitsch zuständig.

              Das Grusligste: Weihnachten mit dem Bundespräsidenten und Kerner. Der Horror schlechthin.
                hier antworten
              • Nachdenker am 25.11.2015 11:36 via tvforen.de

                Auf Priol und Heute-Show freue ich mich. Der Rest wird sich zeigen.
                Nachdenker
                • Mike (1) am 25.11.2015 12:04 via tvforen.de

                  Verfilmt das ZDF dieses Jahr keine Märchen?
                • Glenn_Admin am 25.11.2015 13:41 via tvforen.de

                  Hallo Mike (1), danke für den Hinweis. Am 24.12. zeigt das ZDF um 16.30 Uhr "Die weiße Schlange", eine neue Verfilmung aus der Reihe "Märchenperlen". Ist im Hauptartikel jetzt eingefügt. Das ist allerdings das einzige neue Märchen in diesem Jahr im ZDF.
                • tiramisusi am 25.11.2015 17:16 via tvforen.de

                  Danke für den Hinweis
                • Mike (1) am 28.11.2015 19:11 via tvforen.de

                  Die weiße Schlange? Sagt mir nichts. :-)
                • andreas_n am 28.11.2015 21:00 via tvforen.de

                  Mike (1) schrieb: ------------------------------------------------------- > Die weiße Schlange? Sagt mir nichts. :-) Es gibt ein Märchen der Brüder Grimm, das so heißt.
              • Ralfi am 25.11.2015 11:12 via tvforen.de

                "Obendrüber, da schneit es". Mann, den habe ich von der letzten Ausstrahlung noch auf der Festplatte. Den könnte ich mir ja schon mal ansehen...
                • M.D.Krauser am 25.11.2015 10:32 via tvforen.de

                  wunschliste.de schrieb:
                  -------------------------------------------------------

                  Wilke Möhring und Gisela
                  > Schneeberger von 2012 • 25. Dezember, 23.20 Uhr:
                  > "Tatsächlich... Liebe" - Moderner Klassiker,
                  > romantische Komödie von Richard Curtis aus dem
                  > Jahr 2003 • 26. Dezember, 23.50 Uhr: "The Rock -
                  > Fels der Entscheidung" - US-amerikanischer
                  > Actionthriller von Michael Bay mit Sean Connery
                  > und Nicolas Cage aus dem Jahr 1996 • 26.
                  > Dezember, 1.55 Uhr: "Arabeske" - Agenten-Komödie
                  > von Stanley Donen mit Gregory Peck und Sophia
                  > Loren aus dem Jahr 1966 • 27. Dezember, 22.00
                  > Uhr: "Das finstere Tal" - Free-TV-Premiere des
                  > österreichischen Alpen-Dramas nach dem
                  > gleichnamigen Roman mit Sam Riley und Tobias
                  > Moretti • 29. Dezember, 20.15 Uhr: "Snow White

                  "the rock"...der untergang des actionfilms. unfassbar schlecht.

                  aber bei "das finstere tal" gefällt schon der trailer. moretti ist imho einer der besten deutschsprachigen schauspieler.

                  weitere Meldungen