„The Man Who Fell to Earth“: Showtime mit erstem Trailer zur Neuverfilmung

    Serien-Adaption mit Chiwetel Ejiofor („12 Years A Slave“) und „Miss Moneypenny“ Naomi Harris

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 17.01.2022, 12:43 Uhr

    Chiwetel Ejiofor ist „The Man Who Fell To Earth“ – Bild: Showtime
    Chiwetel Ejiofor ist „The Man Who Fell To Earth“

    Showtime gibt einen ersten Vorgeschmack auf die Neuverfilmung von „The Man Who Fell to Earth“. Die Serienadaption geht im anstehenden Frühling an den Start, wie der US-Bezahlsender nun bestätigte. Außerdem wurde ein erster Teaser-Trailer zu dem Format mit Chiwetel Ejiofor („12 Years a Slave“) und Naomie Harris („James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“) veröffentlicht.

    Die Geschichte handelt von einem Außerirdischen (Ejiofor), der in menschlicher Gestalt auf die Erde kommt, um die Menschheit und den Planeten zu retten. Um diese Mission durchführen zu können, muss er sich auch mit den Fehlern seiner eigenen Vergangenheit aussöhnen. Im Gepäck hat er hoch entwickelte Alien-Technologie, die das Leben der Menschheit verändern wird, inklusive des Lebens der brillanten Wissenschaftlerin und Ingenieurin Justin Falls (Harris). Unterdessen wird der CIA-Agent Spencer Clay (Jimmi Simpson; „House of Cards“) von der Frage nach der wahren Identität des Außerirdischen bis an den Rande des Wahnsinns getrieben.

    Die neue Serie basiert auf der Romanvorlage „Der Mann, der vom Himmel fiel“ von Walter Tevis (Autor auch von „Das Damengambit“ und „Die Farbe des Geldes“) aus dem Jahr 1963, die bereits vielfach verfilmt wurde. Die berühmteste Adaption ist sicher die aus dem Jahr 1976 mit David Bowie in der Hauptrolle.

    Verantwortlich für „The Man Who Felll To Earth“ zeichnen „Star Trek“-Macher Alex Kurtzman und seine Mitautorin Jenny Lumet („Star Trek: Discovery“, „Clarice“). In weiteren Hauptrollen sind Clarke Peters (Josiah Falls), Rob Delaney (Hatch Flood), Sonya Cassidy (Edie Flood), Joana Ribeiro (Lisa Dominguez) und Annelle Olayele (Molly Falls) zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen