RTL II: Programmpräsentation 2016/17

    Nackt-Dating, brabbelnde Babys und Weihnachten mit Katzenberger

    07.10.2016, 14:21 Uhr – Glenn Riedmeier

    RTL II: Programmpräsentation 2016/17 – Nackt-Dating, brabbelnde Babys und Weihnachten mit Katzenberger – Bild: RTL II

    Gestern Abend fand in Düsseldorf die so genannte El Cartel Media Night statt. Im Rahmen des Branchenevents des RTL-II-Vermarkters wurden die Programmhighlights für die kommenden Monate auf dem Münchner Sender angekündigt. Nach eher missglückten Experimenten in den Genres Comedy und eigenproduzierte Serien will sich RTL II künftig wieder stärker auf sein Kerngeschäft konzentrieren: Doku-Soaps und „Scripted Entertainment“.

    DOKUTAINMENT

    Datingshows erleben derzeit im deutschen Fernsehen einen zweiten Frühling und auch RTL II mischt kräftig mit. Neben dem bereits angekündigten Format „Wirt sucht Liebe“ mit Brigitte Nielsen hat der Münchner Sender auch das Nackt-Dating für sich entdeckt, das derzeit bei RTL mit „Adam sucht Eva“ praktiziert wird. Geplant ist eine deutsche Adaption der italienischen Sendung „Undressed“. Darin treffen sich zwei potenzielle Partner in einem großen Bett. Um sich kennenzulernen, befolgen sie Anweisungen, die auf einem überdimensionalen Bildschirm vorgegeben werden. Die erste Anweisung lautet „Get undressed!“. Nach 30 Minuten entscheiden sich die beiden, ob man es bei diesem einen Treffen unter ungewöhnlichen Bedingungen belässt, oder ob sie sich wiedersehen wollen.

    Eine weitere Kuppelshow lautet „All Inclusive – Mit Kind und Koffer zur neuen Liebe“. Wie der Titel schon andeutet, suchen in diesem Format alleinerziehende Mütter und Väter neue Partner. Der Clou: Der Nachwuchs darf die Dates mit den potenziellen Partnern beobachten und kommentieren. Nach erfolgreichen Doku-Soaps wie „Teenie-Mütter“ arbeitet RTL II zudem an einem männlichen Pendant. In „Das erste Mal Vater!“ geht es um die Herausforderungen für Männer, die ihren ersten Nachwuchs erwarten. Apropos Babys: Ein absurd klingendes Format hört außerdem auf den Namen „Das große Brabbeln“: Darin werden Babys per Voiceover lustige Worte in den Mund gelegt.

    Quotenkönigin Daniela Katzenberger wird selbstverständlich weiterhin bei RTL II zu sehen sein. Nach dem Babyglück und der Live-Hochzeit befindet sie sich gemeinsam mit Lucas Cordalis „im Weihnachtsfieber“. Die neue Staffel der Doku-Soap befasst sich mit den Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest und findet ihren Höhepunkt mit einer Live-Übertragung der Bescherung an Weihnachten aus dem Hause Katzenberger/Cordalis.

    Auch Kochshows bleiben Bestandteil von RTL II. Neben einer Fortsetzung von „Lecker Schmecker Wollny“ ist eine Adaption der australischen Sendung „My Kitchen Rules“ angekündigt. Darin treten Familien oder Freunde in den kulinarischen Wettkampf. Auch mit den „Kochprofis“ will RTL II weiter zusammenarbeiten. Fortgesetzt werden zudem etablierte Reihen wie „Die Reimanns – Ein außergewöhnliches Leben“ und „Extrem schwer – Mein Weg in ein neues Leben“.

    MUSIK UND EVENTSHOWS

    Die durchaus sehenswerte Musikreihe „Pop Giganten“ wird mit neuen Folgen fortgeführt, darüber hinaus startet RTL II mit „Hitrekorde“ eine weitere Sendung, die in eine ähnliche Kerbe schlägt. Nach dem inhaltlich dünnen, aber aus Quotensicht erfolgreichen „großen RTL II-Promi-Kegelabend“ plant der Sender weitere Eventshows dieser Couleur. Diverse Spaßsport-Veranstaltungen mit den Sendergesichtern befinden sich in Vorbereitung. Als nächstes wird das „Promi-Curling“ stattfinden. Giovanni Zarrella wurde langfristig als Moderator für derlei Events verpflichtet. Fortgesetzt wird außerdem die „Trödeltrupp-Auktionsnacht“.

    EIGENPRODUZIERTE FICTION

    Nach den Quotenflops „Gottlos – Warum Menschen töten“ und „Neandertaler“ hält sich RTL II mit neuen eigenproduzierten Serien vornehm zurück. Lediglich ein neues Format aus diesem Bereich ist angekündigt – und das klingt ziemlich skurril. Denn unter dem Arbeitstitel „Es war einmal … auf Ibiza“ soll RedSeven Entertainment für RTL II Märchenklassiker in noch nie dagewesener Form im Reality-Look neu produzieren. Ob Schneewittchen auf Ibiza oder Aschenputtel im Friseursalon – alles ist vorstellbar. Erinnerungen an die klamaukige „ProSieben Märchenstunde“ werden wach.

    US-SERIEN

    In Sachen amerikanischer Lizenzware verlässt sich RTL II auf die etablierten Hits „Game of Thrones“ und „The Walking Dead“ (wunschliste.de berichtete). Wie bereits angekündigt, werden auch der Ableger „Fear The Walking Dead“ sowie die neuen Serien „Dig“ und „Into the Badlands“ (wunschliste.de berichtete) auf dem Münchner Sender ihre Free-TV-Premiere feiern. Neue Folgen wird es zudem von „The Shannara Chronicles“ und „Z Nation“ zu sehen geben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Klaus75 am 11.10.2016 10:13 via tvforen.de

      klingt doch alles ganz gut ausgewählt.
      Gut das got dabei ist.
      Die neuen Datingserien klingen krank, aber das ist wohl zurzeit Trend.
      Könnte funktionieren.

      weitere Meldungen