„Power Book III: Raising Kanan“ Startdatum und neuer Trailer zum Starz-Drama

    Prequel-Serie zum Serienhit „Power“ im Juli

    Vera Tidona – 27.04.2021, 12:45 Uhr

    „Power Book III: Raising Kanan“ startet im Sommer 2021 – Bild: Starz
    „Power Book III: Raising Kanan“ startet im Sommer 2021

    Starz kündigt nach der Ausstrahlung der ersten Staffel von „Power Book II: Ghost“ den Start eines weiteren Spin-Offs seines Erfolgsdramas „Power“ an. „Power Book III: Raising Kanan“ spielt in den 1990er Jahren und erzählt die Vorgeschichte des Crime-Dramas. Ein neuer Trailer bestätigt den Starttermin der neuen Serie: 18. Juli. In Deutschland sind die „Power“-Spin-Offs bei Starzplay zu Hause.

    Die zweite Ablegerserie erzählt von den Anfängen des Kanan Stark, dargestellt von Mekai Curtis („Schlimmer geht’s immer mit Milo Murphy“), der im Original von Curtis „50 Cent“ Jackson porträtiert wird. Die Handlung spielt in den 1990er Jahren und zeigt Kanan Starks Kindheit und Jugendzeit in Queens mit seinen Freunden, die ihm schon damals zur Seite standen und letztendlich zu seinem Untergang führten.

    In den Hauptrollen sind neben Mekai Curtis als Kanan Stark noch Patina Miller („Madam Secretary“) als Kanans Mutter Raquel Thomas, Omar Epps („Dr. House“) als Detective Malcolm Howard, London Brown („Ballers“) als Marvin Thomas, Malcolm Mays („Snowfall“) als Louis „Lou-Lou“ Thomas, Hailey Kilgore als Jukebox, Joey Bada$$ („Mr. Robot“) als Unique, Toby Sandeman („The Royals“) als Symphony Bosket, Shanley Caswell („The Night Shift“) als Detective Shannon Burke, Lovie Simone („Blue Bloods“) als Davina Harrison und Quincy Brown („Star“) als Crown Camacho zu sehen.

    Entwickelt wird die neue Serie von Autor und Showrunner Sascha Penn („Power“), gemeinsam mit „Power“-Serienschöpferin Courtney Kemp und Curtis „50 Cent“ Jackson als Produzenten des Formats.

    Bislang sind neben „Power Book II: Ghost“ noch mit „Power Book IV: Influence“ und „Power Book V: Force“ zwei weitere Spin-Offs von „Power“ in Produktion, die gemeinsam ein neues Franchise für den US-Sender Starz darstellen (fernsehserien.de berichtete).

    Derweil hat „Power Book II: Ghost“ Ende des Jahres einen erfolgreichen Start mit fast 7,5 Millionen Zuschauern hingelegt. So dürfte es keine Überraschung sein, dass bereits eine zweite Staffel bestellt wurde (fernsehserien.de berichtete). In Deutschland veröffentlicht Starzplay die Serien zeitnah zum US-Start.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am

      WER zum Teufel braucht dieses Prequel??

      weitere Meldungen