„Power“: Drei(!) weitere Spin-Offs bestellt

    Starz mit überraschender Ankündigung nach dem Serienfinale

    Ralf Döbele – 10.02.2020, 10:48 Uhr

    „Power“

    Am gestrigen Sonntag ist „Power“ nach sechs Staffeln und 63 Episoden auf Starz zu Ende gegangen. Der US-Bezahlsender wird sich damit aber beileibe nicht aus dem Universum von „Ghost“ St. Patrick verabschieden. Unter dem Motto #powerneverends stellte Starz direkt im Anschluss an das Serienfinale in einem Teaser-Trailer vier Spin-Offs vor, welche die Geschichte weiterführen sollen. Drei davon wurden damit erstmals offiziell bestätigt.

    Bereits als das Ende von „Power“ im vergangenen Juni verkündet wurde, sprachen die Verantwortlichen von mehreren potentiellen Ablegern, die in der Entwicklung seien. Dass es aber nun gleich rekordverdächtige vier weitere Serien auf einen Schlag geworden sind, darf man schon als Überraschung bezeichnen.

    Da wäre zunächst „Power Book II: Ghost“, ein Spin-Off mit R&B-Ikone Mary J. Blige, das bereits im letzten Sommer angekündigt wurde. Mehrere Darsteller der Originalserie sollen hier mitwirken (fernsehserien.de berichtete). „Power Book III: Raising Kanan“ stellt als Prequel den Aufstieg jener Figur in den Mittelpunkt, die in der Originalserie von Curtis „50 Cent“ Jackson verkörpert wurde. Die Serie dürfte also in den 1990er Jahren spielen.

    „Power Book IV: Influence“ beschäftigt sich als Sequel mit dem zukünftigen Gouverneur Rashad Tate (Larenz Tate) und seinem rücksichtslosen Streben nach politischer Macht. „Power Book V: Force“ stellt schließlich den psychopathischen Tommy Egan (Joseph Sikora) in den Mittelpunkt, der New York hinter sich lässt und sich auf den Weg nach Los Angeles macht.

    „In der Fernsehgeschichte haben nur wenige Serien vier Erweiterungen nacheinander erfahren“, so Starz-Präsident Jeffrey Hirsch in einem Statement. „Diese neuen und aufregenden Kapitel werden den Weg einiger der kontroversesten Figuren aus ‚Power‘ fortsetzen und ein wachsendes Ensemble komplexer Figuren präsentieren.“

    Teaser-Trailer zum neuen „Power Universe“ mit vier Spin-Offs:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am melden

      Wow, ein spin-off mit "Tommy Eagan"!! Das ist natürlich voll der Hammer! Das Prequel interssiert mich aber null!!

      Zum Glück haben die Macher entschieden, das weitere Leben von "Tommy" zu "begleiten"....:-)
        hier antworten

      weitere Meldungen