„Orville“: Chad L. Coleman („Walking Dead“) mit neuer Hauptrolle in SciFi-Serie

    Auch Larry Joe Campbell neu an Bord der Serie von Seth MacFarlane

    "Orville": Chad L. Coleman ("Walking Dead") mit neuer Hauptrolle in SciFi-Serie – Auch Larry Joe Campbell neu an Bord der Serie von Seth MacFarlane – Bild: AMC/ABC
    Chad L. Coleman (l.) und Larry Joe Campbell (r.)

    Das Raumschiff „Orville“ hat zwei weitere Neuzugänge zu verzeichnen. „The Walking Dead“-Veteran Chad L. Coleman und Larry Joe Campbell („Immer wieder Jim“) werden in dem neuen Comedy-Drama von Seth MacFarlane zu sehen sein. FOX hatte die erste Staffel straight-to-series bestellt, sie wird 13 Episoden umfassen.

    Die Serie spielt 300 Jahre in der Zukunft und folgt den Abenteuern der Orville, einem stark in die Jahre gekommenen und alles andere als luxuriösem Forschungsschiff der irdischen Raumflotte. Die zusammengewürfelte Crew muss sich kosmischen Herausforderungen aus dem All, aber auch aus dem Inneren stellen.

    Chad L. Coleman übernimmt eine der Hauptrollen, während Larry Joe Campbell auf wiederkehrender Basis mitwirken wird. Details zu ihren Rollen liegen derzeit noch nicht vor. Bislang wurden außerdem „Agents of S.H.I.E.L.D.“-Veteranin Adrianne Palicki, Scott Grimes („Emergency Room“), Penny Johnson Jerald („Castle“), Peter Macon („Shameless“), Halston Sage („Crisis“) und der frühere „The Cleveland Show“-Autor J. Lee für das Ensemble verpflichtet.

    Chad L. Coleman ist am bekanntesten als Tyreese aus „The Walking Dead“. Manche kennen ihn aber auch noch als Dennis ‚Cutty‘ Wise aus dem Kultdrama „The Wire“. Aktuell ist er in einer wiederkehrenden Rolle in der Syfy-Serie „The Expanse“ zu sehen. Larry Joe Campbell verkörperte acht Staffeln lang Andy in „Immer wieder Jim“. Danach wirkte er bei „The Protector“ und der Disney-Comedy „Best Friends – Zu jeder Zeit“ mit.

    04.04.2017, 14:30 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung