„Mare of Easttown“: Weitere Cast-Mitglieder für HBO-Miniserie mit Kate Winslet

    Julianne Nicholson („Criminal Intent“) und Evan Peters („American Horror Story“) im Hauptcast

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.10.2019, 11:05 Uhr

    Julianne Nicholson (l.) und Evan Peters (r.) gehören zur Besetzung der neuen HBO-Serie „Mare of Easttown“ – Bild: USA Network/FX
    Julianne Nicholson (l.) und Evan Peters (r.) gehören zur Besetzung der neuen HBO-Serie „Mare of Easttown“

    HBO hat weitere Besetzungsmitglieder von „Mare of Easttown“ vorgestellt, einer Miniserie, in der Kate Winslet die Hauptrolle übernimmt. Zu dem Hollywoodstar gesellen sich nun „Criminal Intent“-Veteranin Julianne Nicholson, Evan Peters („American Horror Story“) und Jean Smart („Legion“).

    Winslet verkörpert in dem Format die Ermittlerin Mare aus einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Pennsylvania. Während sie versucht, einen Mord aufzuklären, fällt ihr eigenes Leben langsam aber sicher auseinander. Entwickelt wurde die Serie von Brad Inglesby, der auch als Showrunner fungiert. Verantwortlich zeichnen HBO und die Produktionsfirma wiip.

    Julianne Nicholson spielt Lori Ross, die bereits seit frühester Kindheit mit Mare befreundet ist. Lori weiß, wie schneidend und gehässig Mare manchmal sein kann, möchte sie aber in ihrem Leben nicht missen. Nicholson ist bekannt als Detective Megan Wheeler aus „Criminal Intent – Verbrechen im Visier“ sowie durch feste Rollen in „Boardwalk Empire“, „Masters of Sex“ und „Eyewitness“.

    Evan Peters wirkte in den „X-Men“-Filmen als Peter Maximoff alias Quicksilver mit. Außerdem war er in mehreren Staffeln von „American Horror Story“ in den unterschiedlichsten Rollen zu sehen. In „Mare of Easttown“ schlüpft Peters in die Rolle von Detective Colin Zabel, ein Ermittler vom Lande, der Mare bei ihrer Arbeit zur Seite gestellt wird – was ihr überhaupt nicht gefällt.

    Jean Smart ist als Mares Mutter Helen mit dabei. Helen ist stur, erzkatholisch und hält mit ihrer Meinung nie hinter dem Berg. Smart wurde in den 1980er Jahren mit der Kult-Sitcom „Designing Women“ bekannt. Demnächst ist sie als Silk Spectre in „Watchmen“ zu sehen. Zuvor spielte sie außerdem Dr. Melanie Bird in „Legion“ und Floyd Gerhardt in der zweiten Staffel von „Fargo“.

    Ebenfalls neu in der Besetzung sind Angourie Rice („Black Mirror“) als Mares Tochter Siobhan, Cailee Spaeny („Die Berufung – Ihr Kampf für Gerechtigkeit“) als die Teenager-Mutter Erin und David Denman („Parenthood“) als Mares Ehemann Frank Sheehan, von dem sie inzwischen getrennt lebt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen