BBC kündigt die Produktion von acht neuen Serien an

    Drei neue Serien für BBC Three geplant

    Vera Tidona – 13.07.2021, 09:00 Uhr

    BBC kündigt die Produktion von acht neuen Serien an – Drei neue Serien für BBC Three geplant – Bild: BBC

    Die britische Rundfunkanstalt BBC kündigt die Produktion von gleich acht neuen Serien an. Entwickelt werden die einzelnen Formate unter anderem von den Machern der erfolgreichen Serien „Chernobyl“ und „Sherlock“ für BBC One. Einige Produktionen sind auch für den in Zukunft wieder linear startenden Sender BBC Three eingeplant, der sich an ein junges erwachsenes Publikum richtet (fernsehserien.de berichtete). Die Serien sollen die wahre Bandbreite der Autoren der britischen, kreativen Gemeinschaft abbilden, verkündete BBC-Drama-Chef Piers Wenger.

    Blue Lights (BBC One)

    Das sechsteilige Polizeidrama „Blue Lights“ spielt im heutigen Belfast, Nordirland und stammt von den „Der Giftanschlag von Salisbury“-Autoren Adam Patterson und Declan Lawn. Im Zentrum der Geschichte steht eine Gruppe von jungen Police Officers, die gerade die Ausbildung an der Polizeischule beendet haben und nun ihre ersten Erfahrungen in Uniform in dieser oft chaotischen Umgebung sammeln. Dabei lernen sie nicht nur die Basis ihres Berufs kennen, auch müssen sich die jungen Polizisten einer ständigen Bedrohung stellen. Produziert wird die Serie von Tommy Bulfin („Peaky Blinders – Gangs of Birmingham“) und Stephen Wright („Line of Duty“) für Two Cities Television und Gallagher Films.

    Better (BBC One)

    Die sechsteilige Serie „Better“ aus Leeds wird von den beiden „Humans“-Machern Sam Vincent und Jonathan Brackley entwickelt. Nachdem eine Familientragödie nur knapp abgewendet werden konnte, erlebt eine korrupte Polizeidetektivin ein schmerzhaftes, moralisches Erwachen. Sie beschließt kurzerhand, 20 Jahre Fehlverhalten wiedergutzumachen – doch das ist schwieriger als gedacht. Denn schon bald muss sie feststellen, dass sie sich für ihre Erlösung gegen den mächtigen Gangster stellen muss, für den sie all die Jahre gearbeitet hat. Sie muss den Mann besiegen, dem sie einst geholfen hat, an die Macht zu kommen und den sie wie einen Bruder liebt. Produziert wird das Format von Sister in Zusammenarbeit mit Northern Sister.

    The Control Room (BBC One)

    Der Dreiteiler „The Control Room“ aus Schottland stammt vom BAFTA-prämierten Nick Leather („Murdered for Being Different“). Im Mittelpunkt steht Gabe, ein einfacher Mann, der als Notrufhelfer für den schottischen Rettungsdienst in Glasgow arbeitet. Seine Welt wird auf den Kopf gestellt, als er einen verzweifelten Anruf auf Leben und Tod von einer Frau erhält, die ihn zu kennen scheint. Da Gabe unter massivem Druck steht um herauszufinden, wer sie ist, trifft er eine Entscheidung, die verheerende Folgen nach sich ziehen könnte. Die Miniserie wird von „Sherlock“-Produzentin Elaine Cameron für Hartswood Films produziert. Regie führt Amy Neil.

    Wolf (BBC One)

    Die sechsteilige Thrillerserie „Wolf“ von Megan Gallagher („Der Grenzgänger“) basiert auf den „Jack Caffery“-Romanen der englischen Krimiautorin Mo Hayder. In einem abgelegenen Haus in Wales wird eine Familie Opfer eines grausamen Psychopathen. Währenddessen ist DI Jack Caffery fast schon besessen davon, Beweise zu finden, um den Nachbarn einer schrecklichen Tat zu überführen. Er ist fest davon überzeugt, dass dieser seinen achtjährigen Bruder in den 1990er Jahren ermordet hat. Als beide Fälle aufeinandertreffen, beginnt ein nervenaufreibender und zutiefst verstörender Wettlauf gegen die Zeit. Produziert wird die Serie ebenso von Elaine Cameron („Sherlock“) für Hartswood Films.

    Rules of the Game (BBC One)

    Der vierteilige Thriller „Rules of the Game“ folgt Hauptdarstellerin Maxine Peake („Black Mirror“) als Sam, Managerin eines Familienunternehmens im Nordwesten Englands. Als die neue Personaldirektorin Maya ihre Stelle bei Fly antritt, versucht sie, die altmodische Männer-Kultur der Firma aufzurütteln und beginnt, historische Fälle von Fehlverhalten zu untersuchen. Sam sträubt sich jedoch gegen den Vorschlag einer institutionellen Voreingenommenheit gegenüber Frauen. Das war ihrer Meinung nach alles in der Vergangenheit und die Dinge sind jetzt anders, da sie ja das Sagen hat. Als Sam jedoch eines Tages eine Leiche im Büro auffindet, muss sie sich nicht nur mit dem düsteren Verhalten in der Gegenwart auseinandersetzen, sondern auch mit mörderischen Geheimnissen aus der Vergangenheit rechnen.

    Die Serie wird von Ruth Fowler entwickelt, die Regie führt Jennifer Sheridan. Produziert wird die Serie von The Forge.

    Grime Kids (BBC Three)

    Die sechsteilige Serie „Grime Kids“ von Theresa Ikoko basiert auf der wahren Geschichte des Musikers DJ Target und dessen Werdegang. Die Handlung folgt einer Gruppe von Jugendlichen und Kleinkriminellen aus eher ärmlichen Wohnsiedlungen, die in den späten 1990er Jahren davon träumen, einmal berühmte Rapper und Musiker zu werden. Produziert wird die Jugendserie von Mammoth Screen.

    Wrecked (BBC Three)

    Die sechsteilige Dramaserie „Wrecked“ wird von dem Newcomer Ryan J. Brown aus Nordirland entwickelt. Die Handlung folgt dem 19-jährigen Jamie aus Sheffield auf der Suche nach seiner vermissten Schwester. Sie hatte auf einem Kreuzfahrtschiff gearbeitet, bevor sie spurlos verschwand. Jamie heuert als neues Crew-Mitglied auf dem besagten Kreuzfahrtschiff an und erhält einen Crashkurs über die jugendlichen Rangfolgen innerhalb der Belegschaft. Für diese schwer arbeitenden und völlig unterbezahlten Mitarbeiter ist das Leben unter Deck eine Odyssee aus Feiern und Exzesse. Produziert wird die Serie von Euston Films.

    Domino Day (BBC Three)

    Die sechsteilige Dramaserie „Domino Day“ wird von Lauren Sequeira („Gangs of London“) entwickelt und spielt in Manchester. Domino ist eine mächtige junge Hexe, die das Dating-Spiel dazu nutzt, um ihr neues Opfer zu finden. Sie wird von ihrem Bedürfnis heimgesucht, sich von der Energie anderer zu ernähren. In Manchester versucht sie, ein neues Leben aufzubauen und sucht den Kontakt zu einer Gemeinschaft, die ihr und ihrem wachsenden Hunger hilft. Was sie nicht ahnt: Ein Hexenzirkel verfolgt bereits jede ihrer Bewegungen und ist davon überzeugt, sie aufzuhalten, bevor ihre Kräfte alles und jeden um sie herum zerstören wird. Produziert wird die Serie von Dancing Ledge Productions.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen