Anthony LaPaglia („Without A Trace“ und Betsy Brandt („Breaking Bad“) in Comedy-Pilot „Jefferies“

    NBC bestellt Format um Stand-up-Comedian Jim Jefferies

    Ralf Döbele – 02.03.2020, 13:30 Uhr

    „Jeffries“: Anthony LaPaglia und Betsy Brandt übernehmen die Hauptrollen

    Stand-up-Comedian Jim Jefferies erhält für sein neues Serienprojekt hochkarätige Unterstützung. Anthony LaPaglia („Without A Trace“) und „Breaking Bad“-Veteranin Betsy Brandt werden an seiner Seite in „Jefferies“ zu sehen sein, einem Sitcom-Pilot, den NBC nun bestellt hat.

    In „Jefferies“ verkörpert Jim Jefferies eine fiktionalisierte Version seiner selbst. Darin bietet der Comedian einen Blick auf den Alltag, auf Beziehungen und das moderne Leben, der oft einzigartig, aber auch kontrovers sein soll. Gemeinsam mit seiner besten Freundin (Brandt), zieht er sein Kind groß. Anthony LaPaglia verkörpert Jims Vater Trevor, der seit kurzer Zeit Witwer ist und nun in Jims Gästehaus lebt.

    Entwickelt wird die Sitcom von Jim Jefferies gemeinsam mit „Hot in Cleveland“-Schöpferin Suzanne Martin. Verantwortlich zeichnen Hazy Mills, die Produktionsfirma von „Will & Grace“-Star Sean Hayes, und Universal Television.

    Krimi-Fans kennen Anthony LaPaglia natürlich vor allem als FBI-Agent Jack Malone, den er sieben Staffeln lang in „Without A Trace“ verkörperte. Zuvor hatte er außerdem die Hauptrolle als Anwalt Jimmy Wyler in der zweiten Staffel von „Murder One“, seine Comedy-Qualitäten stellt er in einer wiederkehrenden Gastrolle als einer von Daphne Moons Brüdern in „Frasier“ unter Beweis – sie brachte ihm einen Emmy und zwei weitere Nominierungen. Zuletzt war LaPaglia in „Riviera“, „Bad Blood“ und „The Code“ zu sehen.

    Betsy Brandt wurde weltweit bekannt als kleptomanische Marie Schrader aus „Breaking Bad“. Seitdem hatte sie feste Rollen in „Parenthood“, „Masters of Sex“ und dem kurzlebigen „Suits“-Spin-Off „Pearson“. Außerdem war Brandt als Heather Hughes vier Staffeln lang in der CBS-Sitcom „Life in Pieces“ zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen