Matrjoschka
USA 2018– (Russian Doll)
  • Dramedy
  • Fantasy
Deutsche Streaming-PremiereNetflixOriginalspracheEnglisch
Füge Matrjoschka kostenlos zu deinem Feed hinzu, um keine Neuigkeit zur Serie zu verpassen.
Alle Neuigkeiten zu Matrjoschka und weiteren Serien deiner Liste findest du in deinem persönlichen Feed.
Im Zentrum der Netflix-Dramedy-Serie steht Nadia (Natasha Lyonne), welche die Nacht die Party für ihren 30. Geburtstages immer wieder erleben muss. In jeder neuen Schleife dieser einen Nacht stirbt sie schließlich und wacht wieder am Anfang auf der Toilette ihrer eigenen Feier auf. Selbstverständlich versucht Nadia diesen unendlichen Kreislauf zu durchbrechen, doch muss sie sich zunächst selbst ändern, damit auch ihr Leben mit neuem Schwung weiter gehen kann. (Text: GR / RF)

Matrjoschka auf DVD & Blu-ray

fernsehserien.de-Kritik

Bild: Netflix
„Matrjoschka“: Und täglich grüßt der Badezimmerspiegel in meisterlicher Netflix-Comedy
Derselbe Tag, immer wieder von vorne: Was manch Arbeitnehmer aus eigener Hamsterrad-Erfahrung bestens zu kennen meint, wird im Kino gern beim Wort genommen und zur Grundlage aller möglichen Genres. In sogenannten "Time Loop"-Filmen durchlebt ein Protagonist einen bestimmten Zeitabschnitt, meistens einen Tag, immer wieder neu, ehe es am Ende - in der Regel aus Gründen einer charakterlichen Läuterung - einen Ausweg aus dieser Zeitschleife gibt. Im Unterschied zu allen anderen Figuren, deren …

Matrjoschka – Streaming

Matrjoschka – Community

  • am

    Der letzte Murks. Kann die Meinung meines Vorredners überhaupt nicht teilen. Das ist weder lustig, noch spannend, noch sonst von Interesse. Hässliche, unsympathische Darsteller. Dazu ständig neurotisches Rumgejammere und Unzufriedenheit mit dem eigenen Ich, Fäkalsprache und noch viel übler, ständiges Rauchen und Konsumieren von harten Alkoholika bzw Drogen und ein Getue, dass das normal oder cool wäre. Das ist einfach nur Zeitverschwendung, und wurde zu Recht eingestellt. 0 von 5
  • (geb. 1970) am

    Matrjoschka - ich habe mal einen philosophischen Aufsatz darüber gelesen oder war das ein soziologischer? Keine Anhnung mehr, müsste ich raussuchen, aber ohne weiteren Konzepte, zB. aus der psycho-analytischen Ecke, kann ich die 2. Staffel nicht einordnen oder physikalisch oder psychedelisch, auf jeden Fall finde ich die Aufhebung der liniearen Zeit und die Gleichzeitigkeit der Lebensabschnitte faszinierend. Leider beginnt dieses dekonstruktive Abschnitt nur im letzten Drittel.

    Oder hat es mit dem Multiversum zu tun? Nach meiner Kenntnis von diesem Konzept soll das Ich bzw. alles Existente unserer jetzigen Wahrnehmung unendlich parallel existieren, nur unterscheiden sich die Universen. Aber, wenn unsere bekannte Welt parallel an unterschiedlichen Punkten der verschiedenen liniearen Zeitlinien gleichzeitig existiert, dann erklärt sich für mich der Abschluss.

    .

Matrjoschka – News

Cast & Crew

Erinnerungs-Service per E-Mail

TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Matrjoschka online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

Auch interessant…