Neue Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen
    In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern
    D 2018–2021
    • Arztserie
    Deutsche TV-PremiereDas Erste
    Im Mittelpunkt des „In aller Freundschaft“-Spin-Offs stehen fünf junge, angehende Krankenschwestern und -pfleger, die am fiktiven Volkmann-Klinikum in Halle ihre Ausbildung absolvieren. Die 21-jährige Louisa Neukamm (Llewellyn Reichman), die 20-jährige Jasmin Hatem (Leslie-Vanessa Lill) und der 21-jährige Fiete Petersen (Adrian Gössel) sind ganz neu am Klinikum und beginnen ihre Ausbildung. Bereits im zweiten Ausbildungsjahr sind die 25-jährige Ramona „Mo“ Unruh (Jaëla Carlina Probst) und der 22-jährige Kiran Petrescu (Daniel Rodic). Während die zielstrebige Mo in der Pflege ihre Bestimmung gefunden hat, sieht Kiran im Pflegeberuf nur eine Durchgangsstation – sein Ziel ist es, Arzt zu werden.
    Viel Zeit zum Eingewöhnen bleibt den Neuankömmlingen nicht, denn ihr Arbeitsalltag ist von turbulenten Ereignissen geprägt – und auch das Zusammenleben im Wohnheim fühlt sich an wie ein Abenteuer. Immer zur Seite stehen den Azubis Oberschwester Alexandra Lundqvist (Friederike Linke) – eine Krankenschwester mit Leib und Seele – und der ehrgeizige Pfleger Darius Korschin (Moritz Otto). Ebenfalls im Cast ist Oberschwester Arzu Ritter (Arzu Bazman), die bereits seit 2001 in der Mutterserie „In aller Freundschaft“ mitspielt. Im Spin-Off fungiert sie als Dozentin der fünf Auszubildenden. Besuch bekommen die angehenden Schwestern und Pfleger auch von Dr. Elias Bähr (Stefan Ruppe) von den „jungen Ärzten“. (Text: GR)

    DVD-Tipps von In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern-Fans

    In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern – Streaming & Sendetermine

    In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern – Community

    • (geb. 1973) am

      Die Quoten der 2 Staffeln:

      Staffel 1 kam auf 2,06 Mio. Zuschauer und 8,3% Marktanteil

      Staffel 2 kam auf 1,98 Mio. Zuschauer und 7,9% Marktanteil
    • am

      Diese Serie wird
      In aller Freundschaft
      nicht gerecht.
      Langweilig und mit dürftiger Besetzung.
      Gut, das die Serie eingestellt wurde, wer guckt sich sowas an ?
    • (geb. 1968) am

      Habe diese Serie lange ignoriert, bin eingefleischter Fan der jungen Ärzte aus Erfurt.
      Jetzt habe ich die komplette erste Staffel auf Netflix nachgeholt und muss sagen:
      Ich hätte es auch lassen können.
      Die drei Protagonisten Louisa, Jasmin und Fiete kannte ich ja schon von den jungen Ärzten, bevor sie dann alle nach Halle gingen. Von daher siegte bei mir erstmal die Neugier.
      Kein Tiefgang, viel zu oberflächlich, Zielgruppe ist möglicherweise ein junges Publikum, zu dem ich mich nicht mehr zähle.
      Auch schauspielerisch bietet mir dieser Ableger nix, sieht man von den Gaststars aus Erfurt ab, die immer mal wieder vorbeischauen, das war schön.
    • am

      Wer diese Serie schaut, muss wirklich ein Masochist sein !!!!
      Hab es nur "zweimal" gesehen, das erste und das letzte mal. So ein LANGWEILIGER UNSINN !!!!!!
    • am

      Sicher heisst die eine Serie, " Die jungen Ärzte" und die andere " Die Krankenschwestern". Aber in einem Krankenhaus läuft der Betrieb eben nicht ohne jeweils die anderen. Es geht nur im Team. Und man kann schon gar nicht Aufgaben von Ärzten auf die Pfleger übertragen. Wenn ihr es nicht könnt, lasst es lieber. Die Serie ist genauso ein Murks wie die "Nachtschwestern" auf RTL es war. Da hat sich auch die Oberschwester wie die Stationsärztin aufgeführt.

    In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…