In der neuen Eurovisions-Quizshow „Ich weiß alles!“ müssen die Kandidaten insgesamt drei Wissensduelle erfolgreich bestreiten, um am Ende die Chance auf den Hauptgewinn von 100.000 Euro zu haben. Zunächst geht es darum, sich in einem Fachgebiet besonders gut auszukennen und einen ausgewiesenen Fachmann auf diesem Gebiet zu schlagen – die ZDF-Show „Der Quiz-Champion“ lässt grüßen. Anschließend stellen sich den klügen Köpfen 1000 Studiogegner in den Weg, die ebenfalls besiegt werden müssen.

    Wer auch die zweite Runde schadlos übersteht, auf den wartet zum Schluss die vermeintlich größte Herausforderung: Im Duell „Einer gegen drei“ bekommt man es mit drei ausgebufften Quiz-Profis aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu tun, die allesamt erfolgreiche Quizshows in ihren jeweiligen Ländern moderieren: Günther Jauch („Wer wird Millionär?“), dessen Produktionsfirma i&u TV übrigens ebenfalls in die Show involviert ist, der Österreicher Armin Assinger („Die Millionenshow“) und die Schweizerin Susanne Kunz („1 gegen 100“) stellen die letzte Hürde auf dem Weg zum Geldgewinn dar. (Text: DB)

    Ich weiß alles! – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ich weiß alles! im Fernsehen läuft.