Klein gegen Groß
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.06.2011 Das Erste

    In der Spielshow treten talentierte 5- bis 14-jährige Kinder mit besonderen Fähigkeiten gegen erwachsene Experten an. Dabei handelt es sich um außergewöhnliche geistige oder körperliche Begabungen, zum Beispiel eine 14-Jährige, die Goethes ‚Faust‘ auswendig kennt. Ob Redetalent, botanisches Spezialwissen oder frühe sportliche Begabung – die kleinen Gäste treten gern gegen erwachsene Kontrahenten an, die es zu schlagen gilt. Moderator Kai Pflaume nimmt sie alle an die begabte Kinder, siegeswillige Erwachsene und diverse Prominente.

    Klein gegen Groß im Fernsehen

    Sa
    16.12.20:15–23:30ORF eins (A)26Folge 26
    20:15–23:30
    Sa
    16.12.20:15–23:30Das Erste26Folge 26 NEU
    20:15–23:30
    So
    17.12.02:15–05:30ORF eins (A)26Folge 26
    02:15–05:30
    Di
    26.12.14:45–17:45Das ErsteSDas Beste vom Besten NEU
    14:45–17:45

    Klein gegen Groß – Community

    User 1270490 am 05.11.2017 08:34: Die Sendung dauert viel zu lange das ist sehr mühsam !
    User 1270490 am 04.11.2017 20:45: Gibt es wirklich keine Sendung mehr wo der Bernhard dHoecker mal nicht dabei ist !!???
    H.M. am 23.11.2014: zum Auftritt der Turner am Pauschenpferd stelle ich, genauso wie schon einige Zuschauer, fest, daß der junge Turner klar benachteiligt wurde. Die Kraft fehlte am Ende der Übung, da der Junge ungerechterweise ca. zwei Minuten unnötigerweise aufgehalten wurde, seinen Wettkampf zu beginnen. Das Gespräch von Herrn Pflaume mit dem Experten hätte vor dem Stütz des Jungen am Pferd oder danach stattfinden sollen. Wer schon einige Übungen am Pauschenpferd geturnt hat, weiß, daß schon allein der Stütz einige Kraft voraussetzt. Vielleicht hätte der Junge gewonnen?
    Schnake (geb. 1941) am 23.11.2014: Die Sendung klein gegen Groß war wieder mal toll. Nur einen Auftritt möchte ich kritisieren:

    Der junge Turner, ich weiß seinen Namen nicht mehr, wurde durch Kai Pflaume, meiner Ansicht nach, stark benachteiligt:

    Das annähernd 2-Minütige Interview hätte vor dem Wettkampf statt-finden müssen, und zwar in einer entspannten "Ruheposition" und nicht den jungen Turner in der bereits eingenommenen Startposition auspowern zu lassen. Die Arme fingen ja bereits an zu zittern, bevor es richtig losging. Der Erwachsenen sprang auf´s Turnerpferd und konnte sofort mit seinen "Kreisflanken" beginnen. Die Differenz von nur 3 "Kreisen" zu Gunsten des Erwachsenen wäre bestimmt geschrumpft...........?
    R.M. am 22.11.2014: Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich hätte bei der Sendung vom 22.11.2014
    einen Wunsch gehabt. Thema "Pauschenpferd". Ich bin kein Erbsenzähler, aber wie der "Klein" Herausforderer Miacheal das Pferd erklommen hatte, wurden noch einige Fragen gestellt.
    Es vergangen einige Sekunden bei denen " Miachel bereits einen gewissen Kraftverbrauch hatte.
    es grüßt.
    R. aus H.

    Klein gegen Groß – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Klein gegen Groß im Fernsehen läuft.