Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen

    zurückStaffel 3, Folge 1–12weiter

    • Staffel 3, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Frühstück bei Familie Tabarius (v.l.n.r. – Tom Hoßbach, Simon Böer, Maurizio Magno, Lukas Karlsch). Andreas kann es nicht fassen: Sein Jüngster will wirklich auf ein Internat nach Süddeutschland. – © ZDF

      Andreas im Ausnahmezustand: Jakob will aufs Internat, und Lukas’ Ex-Freundin Lea erwartet das gemeinsame Kind. Und ausgerechnet jetzt kreuzt auch noch Katharina mit ihrem neuen Freund auf. Und stellt damit Andreas’ Gefühlsleben völlig auf den Kopf. Doch bevor er Katharina von seinen Gefühlen überzeugen kann, muss er sich zunächst um Lea kümmern. Die leidet nach einer turbulenten Geburt im Friseursalon an postnataler Depression. Andreas nimmt Lea die Angst, mit dem Kind auf sich allein gestellt zu sein und heißt sie in der Tabarius-Familie herzlich willkommen. In die will auch der zehnjährige Bartholomäus „Bart“ Rix. Der Sohn eines befreundeten Diplomaten zieht ins Pfarrhaus ein. Jakob kann sich mit dem schnöseligen „Ersatzspieler“ zunächst gar nicht anfreunden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 03.10.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Andreas (Simon Böer) und die Jungs (v.l.n.r. Tom Hoßbach, Lukas Karlsch, Max Krauthausen, Gerrit Klein) können kaum glauben, was sie eben erlebt haben. – © ZDF

      Pfarrer Tabarius zeigt Zivilcourage, als eine Frau von ihrem Ehemann in der Öffentlichkeit geschlagen wird. Er macht der Frau Mut, sich gegen die „häusliche Gewalt“ zur Wehr zu setzen. Und dabei hat er auch zu Hause alle Hände voll zu tun. Er bemüht sich sehr um Lea, die endlich eine Bindung zu ihrem Kind aufbauen konnte. Ihre Beziehung zu Lukas ist jedoch extrem angespannt. Und dann ist da noch Bart, der Neue in der Familie. Trotz intensiver Bemühungen von Andreas tut Bart sich schwer, sich in die Gastfamilie zu integrieren. Er wohnt jetzt in Jakobs Zimmer. Doch Jakobs Platz kann er wohl niemals einnehmen. Den Kleinen muss die Familie ziehen lassen. Denn Jakobs großer Traum wird wahr. Er geht auf ein Internat in Süddeutschland. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 10.10.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Missmutig beäugt Willi, der Küster (Wilfried Dziallas, Mitte) wie Pfarrer Tabarius (Simon Böer, rechts) den neuen Gärtner Phillip Glees (Bernhard Bettermann) per Handschlag auf dem Gemeindehof willkommen heißt. – © ZDF

      Andreas muss zu einem Notfall. Besorgte Großeltern bitten ihn um Hilfe: Ihre Enkelin wurde entführt. Und das vom eigenen Vater, der auf diese verzweifelte Weise Kontakt zu seiner Tochter sucht. Nach mehreren Schicksalsschlägen hat er das Sorgerecht verloren. Andreas vermittelt zwischen den zerstrittenen Parteien und hat vor allem eins im Auge: das Wohl des Kindes. Sein neues Glück mit Katharina genießt er sehr. Wenn nur diese Heimlichtuerei nicht wäre. Katharina ist nämlich noch nicht bereit, ihre Liebe öffentlich zu machen. Für Gefühlsverwirrung sorgt auch der neue Friedhofsgärtner Philip Glees – er scheint ausgerechnet auf die kühle und integre Presbyteriums-Vorsitzende Astrid Kurland ein Auge geworfen zu haben. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.10.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Andreas Tabarius (Simon Böer) und Katharina (Annika Ernst) stehen auf der Terrasse und genießen die traute Zweisamkeit. – © ZDF

      Ein Nahtod-Erlebnis bewegt eine Maklerin zu einem radikalen Sinneswechsel: Sie will nicht mehr lügen. Von ihr inspiriert, veranstaltet Andreas in seiner Familie ein soziales Experiment. Schnell wird ihm bewusst, wie viele Lügen und Halbwahrheiten selbst im persönlichen Umfeld verankert sind: Jo nimmt scheinbar wieder Drogen, und er selbst belügt Astrid Kurland über seine Beziehung zu Katharina. Andreas wagt den Befreiungsschlag in seiner Predigt. Erleichtert erkennt er, dass er Jo zu Unrecht verdächtigt und dieser eine eigene Band gegründet hat. Und Katharina nutzt Andreas’ Steilvorlage, um ihre Beziehung endlich öffentlich zu machen. Sie nimmt damit auch Astrid Kurland den Wind aus den Segeln, die die heimliche Affäre des Pfarrers schon an höchster Stelle angezählt hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 24.10.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Katharina (Annika Ernst) übernimmt "Mutterpflichten" in der Familie Tabarius (Bart Rix (Max Krauthausen), Jo Tabarius (Tom Hoßbach), Tom Tabarius (Lukas Karlsch) und Andreas Tabarius (Simon Böer). – © ZDF

      In der Kirche findet Bart 20.000 Euro. Andreas will die Spende schon für die Renovierung der Kirche nutzen, als sich herausstellt, dass es sich um Geld aus einer Steuerhinterziehung handelt. Bauunternehmer Franz ten Roeberer versucht mit Spenden sein Seelenheil zu erkaufen. Doch Pfarrer Tabarius lehnt das ab und rät dem alten Mann, dem eigenen Sohn endlich reinen Wein einzuschenken. Dadurch bricht ein schwelender Vater-Sohn-Konflikt wieder auf. Die Fronten verhärten sich. Auch zwischen Andreas und Jo, der wütend auf Katharinas geplanten Einzug ins Pfarrhaus reagiert. Jo befürchtet, dass damit das letzte Andenken an die tote Mutter ausgelöscht wird. Erst als er seine Gefühle in einem Song verarbeitet, findet er Frieden mit sich und seinem Vater. Katharinas Einzug steht nichts mehr im Weg. Und während Andreas sein Glück mit Katharina genießt, muss Philip enttäuscht feststellen, dass Astrid vergeben ist. Er geht auf Distanz. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 31.10.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Hieronymus Voigt (Jochen Kolenda) und seine Schwester Claudia Voigt (Marita Breuer). – © ZDF

      Pfarrer Andreas Tabarius bemerkt bei Superintendent Voigt schleichende Anzeichen von Demenz. Dieser verleugnet jedoch seinen Zustand und belastet damit zunehmend seine Umwelt. Andreas bringt Voigt dazu, sich seiner Angst und der Krankheit zu stellen. Damit legt er auch mögliche Karrierepläne ad acta. Zur großen Überraschung von Astrid Kurland, die gemutmaßt hatte, dass sich Andreas auf Kosten Voigts profilieren will. Andreas’ Sohn Tom unterdessen versucht sich mit einer Daytrading-Plattform selbständig zu machen. Die Bedenken seines Vaters trüben zunächst Toms Freude. Doch Andreas muss lernen, dass ein weiterer seiner Söhne nun erwachsen ist. Seine Beziehung zu Katharina hingegen scheint seit ihrem Einzug in den Männerhaushalt weniger entspannt als erhofft. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 07.11.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Tom Tabarius (Lukas Karlsch) und Küster Willi Kockelkorn (Wilfried Dziallas). – © ZDF

      Andreas gerät in einen schweren Konflikt als Mensch und als Pfarrer. Denn Margret Koschmal, ein Mitglied seiner Gemeinde, soll für ihren todkranken Ehemann Sterbehilfe leisten. Während die tiefgläubige Margret um die richtige Entscheidung zwischen ihrem Glauben und ihrer Liebe zu ihrem Mann ringt, gerät Andreas zwischen die Fronten: Seine Gemeinde verlangt von ihm, dass er sich von ihr distanziert. Doch Andreas folgt seinem eigenen Gewissen. Und das, obwohl die Abweichung von der offiziellen Kirchenlinie für seine Karriere schädlich sein könnte. In den vier Wänden der Familie Tabarius stehen die Zeichen ebenfalls auf Sturm: Andreas begreift, dass Katharina ein eigenes Rückzugsgebiet braucht und gibt ihr Barts Zimmer. Zum großen Frust von Jo, weil das Gastkind nun zu ihm ziehen muss. Auch mit Tom gibt es Zoff. Als Andreas mitbekommt, dass in das fragwürdige Daytrading-Projekt auch seine Gemeindemitglieder investieren, stellt er Tom zur Rede. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.11.2015 ZDF
      Ursprünglich für den 14.11.2015 angekündigt, wurde die Ausstrahlung dieser Folge aufgrund der Terroranschläge in Paris zurückgezogen und auf den 21.11.2015 verlegt.
    • Staffel 3, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Such(t) nach Glück (Staffel 3, Folge 8) – © ZDF

      Andreas bekommt Besuch von seinen Studienfreunden Lisa und Paul Wess. Alte Erinnerungen werden aufgefrischt und ein Geheimnis offenbart sich – Lisa will ein Kind, um jeden Preis. Sie ist dabei, alles, was sie bisher erreicht hat, aufs Spiel zu setzen. Andreas muss verhindern, dass Lisa ihre Ehe und ihren Beruf als Pfarrerin riskiert. Und er ist absolut nicht begeistert, mit welcher Risikobereitschaft sich Tom in sein Business stürzt. Erfolgsberauscht lässt Tom sich zu Spekulationen verleiten und verliert sein gesamtes Kapital. Nun steht er vor der schweren Aufgabe, den Investoren und vor allem seinem Vater die Pleite zu beichten. Der steht ohnehin unter Strom, denn seine und Katharinas Lebensvorstellungen driften zunehmend auseinander. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.11.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Pfarrer Andreas Tabarius (Simon Böer), Hamit Önal (Adnan Tuncer) und Imam Bilgin Erdim (Aykut Kayacik) auf dem Fußballplatz. – © ZDF

      Jo ist heimlich verliebt. Doch er hat keine Zeit für Gefühlsduselei, denn er will Rache an dem muslimischen Türken Hamit Önal, den er verdächtigt, seinen Probenraum zerstört zu haben. Andreas trifft, auf der Suche nach Beweisen für die Tat, auf einen orientierungslosen, frustrierten jungen Türken. Er nimmt sich der Sache an, bewegt sich aber auf dünnem Eis, da herrschende Vorurteile gegen Muslime in seiner Gemeinde nicht zu übersehen sind. Gemeinsam mit dem Imam schafft er es, Hamit zur Einsicht zu bringen. Ein interreligiöses Fußballspiel soll helfen, die Ressentiments zwischen Christen und Muslimen abzubauen. Um Aussöhnung bemüht ist auch Julius, der überraschend bei Tom auftaucht. Tom ist aber noch zu verletzt, um Julius zu verzeihen, auch wenn sein Herz etwas anderes rät. Und was ist eigentlich mit Katharinas Herz? Schlägt es noch für Andreas Tabarius? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 05.12.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Andreas Tabarius (Simon Böer) und Gärtner Philip Glees (Bernhard Bettermann) am Rhein. – © ZDF

      Bart versucht trickreich die Schule zu schwänzen, da er Angst vor Ruben hat. Als Andreas der Sache nachgeht, findet er sich in der Auseinandersetzung mit dem Thema Inklusion wieder. Er hilft Rubens Mutter Melanie beim Ringen um Verständnis für ihren Sohn und fördert den Dialog mit der Direktorin. Doch die Ursachen für die Probleme scheinen viel tiefer zu liegen. So auch bei Katharina: Sie hat große Zweifel an ihrem momentanen Lebensentwurf. Sie kann sich einfach nicht in dieser Männerwirtschaft einleben. Jetzt, nachdem die Schmetterlinge im Bauch durch die Alltagsroutine verdrängt wurden, wird ihr zunehmend bewusst, dass auf Andreas’ Prioritätenliste seine Jungs und der Job immer an erster Stelle rangieren. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.12.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Imke Schulteisen (Josephine Schmidt), Andreas Tabarius (Simon Böer). – © ZDF

      Andreas wird als evangelischer Pfarrer in Sachen Wunderdeutung ziemlich gefordert, als eine junge Bäuerin seinen Rat sucht. Ihr sei ein Engel erschienen. Doch was steckt wirklich dahinter? Den Auslöser für diese Erscheinung vermutet der Pfarrer in der ungleichen Beziehung zwischen Imke und ihrem Mann. Leider versagen die sensiblen Antennen, die Andreas in seinem Job auszeichnen, zunehmend bei Katharina. Sie fühlt sich nicht zugehörig und genügend beachtet. Vielleicht auch, weil Andreas sich deutlich engagierter zeigt, als es darum geht, Lea davon zu überzeugen, seinen Enkelsohn Benjamin taufen zu lassen. Philip überrascht unterdessen Astrid Kurland mit einer romantischen Geste, die er schon seit ihrem ersten Aufeinandertreffen vorbereitet hat. Und sein beharrliches Werben zeigt endlich Wirkung. Astrid lässt sich auf ein Date mit ihm ein. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.12.2015 ZDF
    • Staffel 3, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Anneliese Engel (Irene Rindje) und Willi Kockelkorn (Wilfried Dziallas). – © ZDF

      Die Taufe von Benjamin steht an. Zu diesem Anlass hat sich Großmutter Christel angekündigt. Doch Natalies Mutter bringt Unruhe ins Haus, und es brechen alte Wunden auf. Als auch Katharina von der alten Dame attackiert wird, sieht sich Andreas gezwungen, bittere Wahrheiten auszusprechen. Für Christel endlich die Gelegenheit, ihren Frieden zu finden. Katharina hingegen zieht sich erstmal zurück. Kann Andreas auch dieses Problem lösen? Endlich findet sich die ganze Tabarius-Familie zur Taufe des kleinen Benjamin ein. Da erscheint auch Katharina. Trotz ihrer Zweifel fühlt sie sich zu Andreas und den Jungs stark hingezogen. Sie möchte an diesem wichtigen Tag bei ihnen sein. Kann sie ihre Skrupel über Bord werfen und sich für ein Leben an der Seite von Pfarrer Andreas Tabarius entscheiden? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.01.2016 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Herzensbrecher – Vater von vier Söhnen im Fernsehen läuft.

    Staffel 3 auf DVD und Blu-ray