Hauptstadtrevier

    zurückStaffel 2, Folge 1–8weiter

    • Staffel 2, Folge 1 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Alles Gangsta (Staffel 2, Folge 1) – © Das Erste

      Zu ihrer eigenen Überraschung wird Julia Klug zur Hauptkommissarin befördert und teilt ab sofort das Büro mit ihrem Ex-Chef Johannes Sonntag. Der ist darüber alles andere als begeistert. Doch er muss den schnellen Aufstieg seiner Kollegin akzeptieren, denn die Direktionsleiterin Nadja Bock hat festgelegt: Die beiden arbeiten gleichberechtigt zusammen. Für Befindlichkeiten bleibt nicht viel Zeit. In Kreuzberg gibt es Streit zwischen zwei Gangs, bei dem der junge Dennis durch eine Messer-Attacke schwer verletzt wird. Alles spricht dafür, dass der 19-jährige Nico der Täter ist, unklar bleibt jedoch sein Motiv. Julia glaubt nicht an seine Schuld. Laut seinem Bewährungshelfer ist Nico nicht mehr in seiner Gang, den Neukölln Kings, aktiv. Nico verfolgt jetzt einen anderen Weg: Der erfolgreiche Rap-Produzent Gregor Harmann „sKiller“ produziert einen Song mit ihm. Johannes Sonntag glaubt weiterhin an einen Bandenkrieg , der zu eskalieren droht. Tatsächlich liefern sich die Neukölln Kings seit dem Vorfall erbitterte Auseinandersetzungen mit den Criminals. Als die Rap-Sängerin Janine, die an der Seite von Nico performed, mit einem blauen Auge im Dezernat auftaucht, liefert sie entscheidende Hinweise: Vermutlich ist Adam, Mitglied der Criminals, der gesuchte Messerstecher. Wollte Adam sich an Nico dafür rächen, dass Janine ihn verlassen hat? Galt der Messerstich somit Nico und nicht Dennis? Geht es in dem Fall um eine alte Fehde der Gangs oder um einen privaten Konflikt von zwei jungen Männern? (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 14.01.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 2, Folge 2 (50 Min.)
      Bild: rbb
      ARD/HEITER BIS TÖDLICH - HAUPTSTADTREVIER, neue Krimiserie (16 Folgen), Folge 18 "Schwesternkrieg", am Dienstag (21.01.2014) um 18.50 Uhr im Ersten. Julia Klug (Friederike Kempter) hat einen Verdacht, vorsichtig schleicht sie durch das Autohaus von Horst Kopke. – © rbb

      Horst Kopke, der Besitzer des bekannten Oldtimer-Autohauses „Kopke Original“, wird bei dem Einwurf der Tageseinnahmen tödlich von einem fahrenden Auto erfasst. Wurde er Opfer eines Unfalls mit Fahrerflucht oder hat es jemand gezielt auf den Autohaus-Besitzer abgesehen? Ins Visier der Ermittler geraten die Adoptivtochter Marion Kopke sowie deren Ehemann Frank Kopke. Beide arbeiten im Familienbetrieb. Als sich herausstellt, dass es sich bei dem Tatfahrzeug um einen Alfa Romeo Spider, Baujahr 1971, Tornado-Rot, handelt, engt sich der Täterkreis ein. Von den elf in Berlin noch zugelassenen Fahrzeugen dieser Art gehört eines ausgerechnet der leiblichen Tochter von Horst Kopke, Angela Grimm, die angeblich keinen Kontakt mehr zur Familie hatte. Julia Klug und Johannes Sonntag werden mit starken Spannungen innerhalb der Familie Kopke konfrontiert: Angela Grimm wurde jahrelang großzügig von ihrem Vater alimentiert, während Marion Kopke sich für den Betrieb aufopferte. Ihre Verbitterung gab die ungeliebte Adoptivtochter an ihren Ehemann weiter, der kein begnadeter Autoverkäufer zu sein scheint. Die Eröffnung des Testaments von Horst Kopke offenbart eine schreiende Ungerechtigkeit und wirft weitere Fragen auf. Wie hoch ist der Preis für einen Mord – und wer war bereit, ihn zu begehen? (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 21.01.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 2, Folge 3 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Schönheit hat ihren Preis (Staffel 2, Folge 3) – © Das Erste

      Der arrogante Schönheitschirurg Dr. Frank Schubert wird in seiner eleganten Praxis von dem Proleten Mike Boll attackiert. Der vorbestrafte Boll ist wütend, weil seine Freundin Doreen über Schmerzen klagt, seit Schubert ihr ein Gesäß-Implantat eingesetzt hat. Der Schönheitschirurg verhält sich seltsam, er will in keinem Fall Anzeige erstatten. Julias Misstrauen ist geweckt. Sie lässt ein Implantat aus der Praxis mitgehen, um es untersuchen zu lassen. Ist Frank Schubert ein Arzt, der seinen Patienten aus Geldgier minderwertige Implantate einsetzt? Hat Doreens Freund Mike Boll versucht, mit seinen Mitteln Gerechtigkeit zu erlangen? Erpresst er Schubert? Der Laborbericht beweist die Minderwertigkeit des Implantats, das Julia sichergestellt hat. Fraglich bleibt, ob Doreen Prekau ebenfalls ein Billigprodukt eingesetzt wurde. Als am nächsten Morgen eine tote Ratte an Schuberts Tür hängt, liegt der Verdacht nahe, dass Mike Boll seine Erpressung fortsetzt. Als Doreen Prekau mit einer schweren Sepsis im Krankenhaus notoperiert wird, stellt sich die Frage, warum Doreens Hausarzt, der Allgemeinmediziner Dr. Jochen Born ihr nur ein starkes Schmerzmittel verschrieben hat, statt sie einzuweisen. Ist er ein Komplize des Schönheitschirurgen? Es gibt keine Hinweise, dass Born und Schubert sich kennen – doch dann machen Julia und Johannes eine überraschende Entdeckung – (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 28.01.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 2, Folge 4 (50 Min.)
      Bild: ARD/Daniela Incoronato
      ARD HEITER BIS TÖDLICH - HAUPTSTADTREVIER, FOLGE 20, "So Gott will", am Dienstag (04.02.14) um 18:50 Uhr im ERSTEN. Johannes Sonntag (Matthias Klimsa, r.) wundert sich, dass Julia Klug (Friederike Kempter, M.) auf die Aussagen des charmanten Ersen Baskin (Mehdi Moinzadeh, r.) vertraut. – © ARD/Daniela Incoronato

      Die Frau des Teestubenbesitzers Ismail Yildiz wird von dem Gemüsehändler Ömer Dilek entführt. Das behauptet zumindest eine Augenzeugin. Oder hat sie sich getäuscht? Sowohl die Ehefrau des vermeintlichen Entführers, Hülya Dilek, als auch der Mann des vermeintlichen Opfers wollen nicht an ein Verbrechen glauben. Doch als Julia Klug und Johannes Sonntag feststellen, dass Ismail Yildiz heimlich die geforderte Lösegeldsumme bereitstellt, wird klar, dass Yildiz’ Frau sich tatsächlich in der Gewalt des Entführers befindet. Die Ermittler können den Täter bei der Übergabe des Lösegeldes fassen und das Opfer unverletzt befreien. Dabei treffen sie am Tatort auf Ersen Baskin, den Neffen und Ziehsohn des Gemüsehändlers, der seinen Onkel vor einer Dummheit bewahren wollte. Der Entführer schweigt über seine Gründe. Kurz darauf schockiert er die Ermittler durch einen Suizidversuch. Unklar ist, ob der Konflikt auf eine Familienfehde zurückzuführen ist, oder ob es in dem Fall um etwas ganz anderes geht. Es stellt sich heraus, dass der Teestubenbesitzer Ismail Yildiz in dubiose Geschäfte verwickelt ist. Ausgerechnet Julia vertraut auf die Aussagen des charmanten Ersen Baskin, der jedoch eigene Pläne verfolgt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.02.2014 Das Erste
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 2, Folge 5 (50 Min.)
      Bild: ARD/Daniela Incoronato
      ARD HEITER BIS TÖDLICH - HAUPTSTADTREVIER, neue Krimiserie (16 Folgen), Folge 21 "Jagdrevier", am Dienstag (18.02.14) um 18.50 Uhr im Ersten. Der Jäger Jan Frenzel (Komparse) wird am frühen Morgen im Berliner Stadtwald durch den Bolzen einer Armbrust tödlich getroffen. Julia Klug (Friederike Kempter, l.) und Johannes Sonntag (Matthias Klimsa, r. mit Kompase) begutachten die Spuren am Tatort. – © ARD/Daniela Incoronato

      Der Jäger Jan Frenzel wird am frühen Morgen im Berliner Stadtwald durch den Bolzen einer Armbrust tödlich getroffen. Frank Stolze, der Vorsitzende des Jagdverbandes, vermutet, dass der Anschlag auf das Konto militanter Tierschützer geht, die die Stadtjäger schon seit einiger Zeit bedrohen. Der Bolzen der Armbrust wurde mit einem afrikanischen Pfeilgift präpariert. Dies zeigt: Es handelt sich um Mord. Tatsächlich ist einer der Tierschützer, der junge, fanatische Timo Brüneck, in das Forsthaus des Jagdverbandes eingebrochen, um an die Einsatzpläne zu gelangen. Die Ermittler stellen weitere Verbindungen zwischen Timo und den Jägern her: Seine Mutter Anita Brüneck führt zusammen mit ihrem Exmann Ferdinand Brüneck ein Geschäft für Jagdmoden und Jagdwaffen. Ausgerechnet der leidenschaftliche Jäger Frank Stolze ist der neue Lebensgefährte von Timos Mutter. Aber passt die martialische Tat wirklich zu dem 23-Jährigen? Julia und Johannes finden heraus: Frank Stolze will sich in zwei Tagen zur Wahl für den Vorsitz des Jagdverbandes stellen. Einziger Gegenkandidat: Jan Frenzel. Lässt sich aus der Konkurrenz der beiden Jäger um den einflussreichen Posten ein Mordmotiv ableiten? Stolze gibt an, dass Frenzel an diesem Morgen kurzfristig für ihn eingesprungen ist. Das würde bedeuten, dass Stolze nicht der Täter, sondern das eigentlich gemeinte Opfer wäre – wenn er die Wahrheit sagt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 18.02.2014 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Mi 22.11.
      22:45 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 2, Folge 6 (50 Min.)
      Bild: ARD/Daniela Incoronato
      ARD HEITER BIS TÖDLICH - HAUPTSTADTREVIER, FOLGE 22, "Wissen ist Macht", am Dienstag (25.02.14) um 18:50 Uhr im ERSTEN. Julia Klug (Friederike Kempter, M. mit Komparse, l.) und Johannes Sonntag (Matthias Klimsa, r.) überlegen, wie sie im Fall von Christian Oswald weiterkommen können. – © ARD/Daniela Incoronato

      Christian Oswald, der Inhaber der „ischool“, einer elitären Nachhilfeschule in Berlin, stürzt in eine Grube. Was hat er am frühen Morgen auf einem Friedhof gemacht? Oswald wird schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Offenbar wollte der Schulleiter die GPS-Daten einer „Geo-Caching“-Route überprüfen, eine moderne Form der Schnitzeljagd, mit Matheaufgaben für seine Schüler. Maren Oswald, Ehefrau des Opfers und Mitinhaberin der „ischool“, zeigt sich sehr gefasst, als sie erfährt, was mit ihrem Mann passiert ist. Sie hat die Aufgaben für die Route entwickelt – also kennt sie alle Stationen. Laut ihrer Aussage muss das Spiel manipuliert worden sein, da die Route um eine Aufgabe erweitert wurde – nämlich um diejenige, die zu der heimtückischen Falle führte. Wer wollte Oswald schaden? Schnell wird deutlich, dass Oswald an seiner eigenen Schule wenig beliebt war. Ganz im Gegensatz zu dem Lehrer Pawel Hagen, der in der Gunst der Schüler hoch zu stehen scheint. Hagen lehnt Oswalds traditionelle, autoritärere Unterrichtsmethoden ab und sucht das persönliche Verhältnis zu seinen Schülern. Es stellt sich heraus, dass Pawel vor einigen Wochen durch Oswald gekündigt wurde, was auf starken Widerstand der Schüler traf. Besonders der labile Schüler Max Leopold hat eine enge Beziehung zu Pawel aufgebaut, der auf viele Schüler einen starken Einfluss zu haben scheint. Den vermeintlichen Suizidversuch vor ein paar Wochen, den Max begangen haben soll, stellt der Schüler hingegen als Mutprobe dar. Die Ermittler versuchen heraus zu finden, was die Konflikte innerhalb der „ischool“ mit dem Mordversuch am Schulleiter zu tun haben. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 25.02.2014 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Mi 29.11.
      22:45 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 2, Folge 7 (50 Min.)
      Bild: ARD/Daniela Incoronato
      ARD HEITER BIS TÖDLICH - HAUPTSTADTREVIER, FOLGE 23, "Totentanz", am Dienstag (04.03.14) um 18:50 Uhr im ERSTEN. Der Werftbesitzer Rüdiger Ansbach (Hans Brückner) gilt als depressiv und cholerisch, ausserdem soll er seine Werft in den Bankrott geführt haben. – © ARD/Daniela Incoronato

      Auf der Trauerfeier des Werftbesitzers Rüdiger Ansbach wird die Witwe Christine als Mörderin ihres Mannes beschuldigt. Elmar Pierow, ein Freund von Ansbach, unterstellt ihr vor versammelter Trauergemeinde, aus Geldgier den eigenen Mann skrupellos umgebracht zu haben. Er fordert sofortige Ermittlungen, um das Verbrechen vor der Einäscherung der Leiche aufzuklären. Der Totenschein bestätigt, dass Rüdiger Ansbach eines natürlichen Todes starb, wie die befreundete Hausärztin Dr. Martina Ruttke aussagt. Pflichtgemäß statten Julia und Johannes der Witwe einen Besuch ab und werden stutzig: Christine Ansbach löst einen Tag nach der Trauerfeier ihren kompletten Haushalt auf. Könnte es sein, dass Ansbach doch nicht eines natürlichen Todes gestorben ist? Die weiteren Befragungen der Ermittler ergeben ein widersprüchliches Bild der Eheleute Ansbach: Rüdiger Ansbach soll seine Werft in den Bankrott geführt haben und galt außerdem als depressiv und cholerisch. Christine Ansbach hingegen gibt an, dass die Ehe glücklich war. Will die Witwe den Freitod ihres Mannes verschleiern, um die hohe Lebensversicherung ausgezahlt zu bekommen? Oder hat Elmar Pierow die Wahrheit ausgesprochen, als er sie als Mörderin beschimpfte? Weil sich die Widersprüche über den Ablauf des Abends vor dem Tod Ansbachs häufen, entscheiden die Ermittler, die Asche zu exhumieren und untersuchen zu lassen. Das Ergebnis ist mehr als überraschend. Ob Rüdiger Ansbach tot ist oder lebendig, ist ungewiss: Die Asche stammt von einer anderen Person. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.03.2014 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Mi 06.12.
      23:30 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen
    • Staffel 2, Folge 8 (50 Min.)
      Bild: ARD/Daniela Incoronato
      ARD HEITER BIS TÖDLICH - HAUPTSTADTREVIER, neue Krimiserie (16 Folgen), Folge 24 "Der Lockvogel", am Dienstag (11.03.2014) um 18.50 Uhr im Ersten. Birgit Schöneck (Susanne Böwe, r.) betreibt im Gebäude der Tanzschule ihres Bruders eine Partnervermittlungsagentur. Sie bestreitet aber, Marco Miletic (Vladimir Korneev, l.) und Sonja vermittelt zu haben. – © ARD/Daniela Incoronato

      In einer Tanzschule bricht die hübsche Sonja Schenker bewusstlos zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Ihrem Tanzpartner Robert Jordan wird vorgeworfen, sie beim Tanzen gegen eine Säule geschleudert zu haben. Robert behauptet, Sonja zu lieben. Hat er aus Wut über ihre Zurückweisung die Beherrschung verloren? Julia und Johannes finden heraus, dass Sonjas Zusammenbruch die Folge einer Vergiftung ist. In ihrem Magen werden Spuren eines Pflanzengiftes in Verbindung mit Tomatensaft nachgewiesen. Wer wollte Sonja vergiften? Oder ist sie nur ein Zufallsopfer? Privat lebte Sonja sehr zurückgezogen, Tanzen war ihr einziges Hobby. In ihrem Rechner finden die Ermittler Hinweise, dass die junge Frau scheinbar frisch verliebt war – ihre Website zeigt sie auf einem Foto in den Armen eines gut aussehenden jungen Mannes. Wer ist der Unbekannte? Sein Name ist Marco Miletic. Noch vor kurzem arbeitete er als Tanzlehrer für die Tanzschule Schöneck. Warum hat der Betreiber der Tanzschule, Benjamin Schöneck, ihn vor einigen Wochen entlassen? Benjamin Schöneck reagiert seltsam verstört auf die Nachricht über die junge Beziehung zwischen Sonja Schenker und Marco Miletic. Birgit Schöneck, die ältere Schwester von Benjamin Schöneck, betreibt im Gebäude der Tanzschule eine Partnervermittlungsagentur. Sie behauptet, das junge Paar nicht einander vermittelt zu haben. Woher kannten sich Sonja und Marco? Das Motiv für die Tat scheint „enttäuschte Liebe“ zu sein. Es stellt sich die Frage: Wer hat wen enttäuscht? (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 11.03.2014 Das Erste
      hr-Fernsehen
      Mi 13.12.
      22:45 Uhr
      Amazon Video
      jetzt
      ansehen
      maxdome
      jetzt
      ansehen
      iTunes
      jetzt
      ansehen

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Hauptstadtrevier im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray