zurückStaffel 3, Folge 1–6weiter

    • Staffel 3, Folge 1

      Durch Zufall entdeckt Sunny bei einem Routineeinsatz eine Bombe an ihrem Motorrad. Es gelingt ihr gerade noch rechtzeitig, das Motorrad in einem offenen Möbeltransporter zu „parken“, bevor die Bombe explodiert. Die Untersuchungen ergeben: Irgendjemand will die Cops töten, und Sunny sollte die Erste sein. Die Details der Bombenkonstruktion bringen Geiger auf eine heiße Spur. Vor einem halben Jahr konnten die Motorrad-Cops unsere Helden die Sprengung einer Hochofenanlage verhindern und die zwei Attentäter überführen. Einer der Gangster – Rolf Merker – kam dabei um. Der andere – Karl Merker – sitzt im Gefängnis. Er ist durch Verbrennungen entstellt und hegt abgrundtiefen Hass gegen die Cops. Seine Vernehmung ergibt einen Hinweis auf einen gewissen Gerd Hündgen, einen ehemaligen Knastkumpel von Merker. Als Sunny und Kai Hündgen in seiner Autowerkstatt besuchen, flieht dieser. Die Cops können ihn jedoch stellen und sind sich sicher, dass damit der Bombenleger gefasst ist. Doch als Geiger dann einen Sprengkörper mit der Post bekommt, wissen sie, dass Hündgen nicht der Bombenleger ist. Langsam erhärtet sich ein unglaublicher Verdacht: Sollte der totgeglaubte Rolf Merker noch leben? Geiger besucht die Witwe von Merker und stellt überrascht fest, dass sie einen Sohn hat. Er heißt Stefan und soll angeblich in Amerika leben. Aber Geiger wird misstrauisch, und er entschließt sich, Stefans Schwester zu vernehmen. Bei ihr wird er fündig: Stefan ist nach Hause zurückgekehrt, um den Tod seines Vaters zu rächen. Bevor Geiger jedoch etwas unternehmen kann, wird er von Stefan Merker überwältigt …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.04.2001 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 2

      Sunny, Geiger und Kai werden zufällig Zeugen eines Banküberfalls. Die drei Bankräuber können auf Motorrädern fliehen. Die Cops nehmen sofort die Verfolgung auf. Doch sehr schnell stellt sich heraus, dass es sich bei den Gangstern um ausgezeichnete Biker handelt, die den Cops fahrtechnisch überlegen sind. Unsere Helden verlieren einer nach dem anderen das Rennen. Am Ende sind die Motorräder der Cops Schrott, und die Bankräuber entkommen. Die Ermittlungen ergeben, dass es sich um Serientäter handelt. Bei der Analyse der Videoaufzeichnung aus der Bank bemerkt Kai, dass sich einer der Gangster mit einer typischen Geste in Richtung Kamera verabschiedet hat. Dadurch gelangen die Cops auf die Spur einer Biker-Clique, die illegale Motorradrennen veranstaltet. Kai lernt bei einem dieser Rennen Nick kennen. Er ist der waghalsigste Biker der Gang und outet sich durch Wiederholung seiner typischen Goodbye-Geste als einer der Bankräuber. Da den Cops Beweise fehlen und die beiden anderen Komplizen noch unbekannt sind, schließen sich Kai und Sunny der Clique an. Kai gelingt es, die Motorräder der Gang mit Peilsendern zu bestücken. Dank dieser Sender sind die Cops beim nächsten Bankraub dabei und schnappen zwei der Gangster, während der Dritte unerkannt entkommt. Die Cops sind sich einig, dass es sich dabei um Nick handeln muss. Doch dies stellt sich als Irrtum heraus. Nick erscheint bei den Cops und teilt ihnen mit, dass die Bankräuber-Gang aus sechs Leuten besteht und er nur ein einziges Mal bei einem Überfall dabei gewesen war. Es ist bereit, die übrigen Mitglieder zu verraten, wenn die Polizei ihn nicht belangt. Die Cops gehen darauf ein, denn sie ahnen nicht, dass Nick einen teuflichen Plan verfolgt …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.05.2001 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 3

      Ein mit Sprengstoff voll geladener LKW rast auf eine Gefängnismauer zu, explodiert und reißt ein Loch in die Mauer. Im Hof der Haftanstalt wartet der Gefangene Oleg, der durch die Öffnung in die Freiheit fliehen will. Doch die Aufseher können den Ausbruch verhindern. Oleg ist der Neffe von Viktor Renke, einem Paten der Russenmafia. Und der will seinen Neffen unter allen Umständen befreien. Da das Gefängnis nach dem Anschlag nicht mehr den Sicherheitsvorkehrungen entspricht, soll Oleg gemeinsam mit zehn anderen Schwerverbrechern in eine andere Haftanstalt verlegt werden. Die Motorradcops sollen den Gefangenentransport eskortieren. Aus Sicherheitsgründen werden die Häftlinge in drei Transportern untergebracht. Unterstützt durch SEK-Fahrzeugen begleiten Geiger, Sunny und Kai jeweils einen der Wagen. Die Russenmafia ist jedoch über die Verlegung informiert und will mit einem Überfallkommando Oleg an einer entlegenen Stelle befreien. Doch der Transporter kommt nicht bis dorthin, denn die Mithäftlinge Bones, Wolf und Also bringen den Gefangenenbus in ihre Gewalt. Sunny und der Fahrer werden als Geisel genommen. Wolf ist der Anführer der Gangster. Er verlangt, dass sein Bruder Junior, der in einem anderen Transporter sitzt, hergebracht wird. Junior trifft ein und steigt in den Gefangenenbus. Als der Transporter von der regulären Straße abbiegt, wird Oleg bewusst, dass sie nie an die Stelle ankommen, wo das Überfallkommando seines Onkels wartet. Er rastet aus und wird von Wolf niedergeschlagen. Sunny bringt Wolf auf eine Idee: Er soll Oleg als Geisel nehmen und von seinem reichen Onkel ein hohes Lösegeld verlangen. Als Wolf mit Viktor Renko Kontakt aufnimmt, um die Übergabe seines Neffen zu vereinbaren, hören Geiger und Kai das Telefongespräch ab. Am Übergabeort haben unsere Helden nur ein Ziel: Sunny aus der Schusslinie zu bringen …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.05.2001 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 4

      Die Cops observieren eine Gruppe italienischer Mafiosi und erfahren, dass der Pate Sergio Christaldi um zwei Millionen Mark betrogen wurde. Als der Dieb Nero gefoltert wird, retten die Cops dem Mann das Leben. Doch Nero zeigt sich undankbar und sagt kein Wort. Da die Ermittlungen nicht vorangehen, bittet die BKA-Beamtin Steininger in Italien um Amtshilfe. Kurz darauf taucht der besessene Mafiajäger Enzo Rotunno in Köln auf. Enzo möchte Nero sofort verhören. Doch Geiger stimmt dem nicht zu. Daraufhin dringt der Mafiajäger in das Verhörzimmer ein und spielt mit Nero „russisches Roulette“. Bevor die Cops Enzos Verhör gewaltsam unterbrechen, spuckt Nero eine wichtige Information aus: Ein gewisser Emilio Zenga, der Anwalt Cristaldis, steckt hinter dem Diebstahl und hat die zwei Millionen. Geiger und Enzo statten dem Anwalt einen Besuch ab. Dabei fällt ihnen ein Schlüssel zu einem Bahnhofsschließfach in die Hände. Und darin finden die Cops die zwei Millionen. Nun soll Zenga als Kronzeuge gegen Christaldi aussagen. Falls er sich weigert, wollen die Cops den Mafiaboss darüber informieren, dass Zenga ihn betrogen hat. Während Sunny mit Zenga Kontakt aufnimmt, kidnappt Enzo den Anwalt kurzerhand. Er taucht in einer Pension unter, ruft Cristaldi an und schlägt ihm einen Handel vor: Wenn der Mafiaboss persönlich eine gewisse Summe Geld überbringt, lässt Enzo den Anwalt frei. Der Mafiaboss ist einverstanden. Bei ihren Ermittlungen erfahren die Cops den Grund für Enzos Alleingang: Christaldi ist Schuld am Tod von Enzos Familie. Und der Mafiajäger will nun Rache. Bei der Geldübergabe schafft es Enzo, mit Christaldi alleine zu sein, und er spielt diesmal mit dem Mafiaboss „russisches Roulette“. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 31.05.2001 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 5

      Als die Cops eine Spritztour durch die Eifel machen, stürzt Geiger mit seiner Maschine. Er wird leicht verletzt, und sein Motorrad wird beschädigt. Die Cops beschließen Geigers Bike in einem nahe gelegenen Ort reparieren zu lassen. Da dies etwas länger dauert, nehmen unserer Helden Quartier im Gasthof. Dort stellen sie fest, dass sie nicht die einzigen Fremden in dem verschlafenen Eifelkaff sind. Auch eine Gruppe von Geologen unter der Leitung von Dr. Mannheimer hat sich in der Pension einquartiert. Angeblich möchten sie eine Höhle vermessen. Weder die Dorfbewohner noch die Cops ahnen, dass es sich bei den Geologen um eine Gruppe von Alt-Nazis handelt, die in einem nahe gelegenen Bunker einen Schatz bergen wollen. Zufällig entdeckt Sunny Einschüsse in den Fahrzeugen der angeblichen Geologen und schöpft Verdacht. Sunny und Kai sehen sich die Arbeit der Höhlenforscher genauer an. Sie entdecken die Leiche des Försters Willy Ingendal, der von den vermeintlichen Geologen erschossen wurde. Als die Alt-Nazis bemerken, dass man ihnen auf die Spur gekommen ist, marschieren sie ins Dorf ein und nehmen alle Bewohner als Geiseln. Auch der im Gasthof verbliebene Geiger ist dabei. Er erfährt, dass 1945 die Waffen-SS im Bunker einen Schatz versteckt hat. Damals war auch Sturmbannführer Rudolf Heckmann dabei. Und dieser ist kein anderer als der angebliche Dr. Mannheimer. Alle Geiseln werden zu dem alten Bunker gebracht und dort festgehalten. Doch einem kleinen Jungen, Moritz, gelingt es, durch einen Luftschacht zu entkommen. Er läuft zu Kai und Sunny und führt sie zu den Geiseln. Die Alt-Nazis haben den Schatz bereits geborgen und sind auf dem Weg zu einem Flugfeld. Dort wartet bereits eine Transportmaschine. Den Bunker haben sie mit Sprengstoff und einem Zeitzünder versehen. Kai gelingt es in letzter Sekunde die Bombe zu entschärfen. Sofort rasen die Cops zum Flugfeld, und es kommt in der rollenden Transportmaschine zum Showdown …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.06.2001 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 6

      Kai wird auf dem Heimweg Zeuge, wie die junge und hübsche Noelia von einem Mann überfallen wird. Er greift ein und schlägt den Angreifer in die Flucht. Noelia erzählt Kai, dass es sich bei dem Angreifer um ihren Ex-Liebhaber Marcos handelt, der ihr nachstellt. Kai bietet ihr seine Hilfe an. Am nächsten Morgen wacht Noelia an Kais Seite auf. Sunny und Geiger sind schon bei der Arbeit. Sie haben den Auftrag, während einer Konferenz den spanischen Innenminister Luis Garcia zu beschützen. Schon zweimal hat die ETA versucht, Garcia zu töten. Kai möchte Noelia beschützen, doch im Moment hat er eigentlich gar keine Zeit für sie. Er fährt zu dem Kongresshotel und entdeckt in einem Stand-Aschenbecher eine Bombe. In letzter Sekunde kann er den Anschlag verhindern. Der spanische Innenminister bedankt sich persönlich bei den Cops und lädt sie zu einem Festbankett ein. Kai fällt dort ein Hotelpage negativ auf, und er recherchiert in der Interpol-Datenbank. Dort entdeckt er zufällig Alberto Salgado – einen Top-Terrorist der ETA. Und genau diesen Saldago hat Kai neben dem Pagen im Kongresshotel gesehen. Da auch der Page zur ETA gehört, steht fest, dass die Täter zu zweit sind. Als die Überprüfungen des Hotelpersonals auf Hochtouren laufen, klingelt Kais Telefon. Marcos hat Noelia entführt und will sich umgehend mit Kai treffen. Dem Cop bleibt keine andere Wahl. Er trifft sich mit Marcos und wird zusammen mit Noelia als Geisel genommen. Was Kai nicht ahnen konnte: Salgado steckt hinter der Geiselnahme. Der Terrorist will anstelle von Kai auf das Bankett gehen, um Garcia zu töten. Doch dazu braucht er die Hilfe des Cops. Wenn Kai nicht mitspielt, stirbt Noelia. Salgado schlüpft – mit Hilfe einer Latexmaske- in die Gestalt von Kai und eilt zum Bankett. Erst jetzt erkennt Kai, dass Noelia ebenfalls zu der Bande der Terroristen gehört. Es gelingt ihm, seine Fesseln loszuwerden und sich von seinen Wächtern zu befreien und eilt zum Festbankett. Im letzten Moment kann Kai das Attentat vereiteln, doch plötzlich haben Sunny und Geiger zwei Kais vor sich stehen. Wer von beiden ist der Echte? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.06.2001 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Motorrad-Cops im Fernsehen läuft.

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …