Die Kommissarin

    Staffel 1, Folge 1–13weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Zwerg Nase (Staffel 1, Folge 1) – © hr-fernsehen

      Hauptkommissarin Lea Sommer ermittelt in einem Mordfall an dem Autohändler Hellwig. Dieser wurde sterbend von einem Wachmann gefunden, konnte aber noch die Worte „Zwerg Nase“ flüstern. Auf wen oder was sollte der Name der Märchenfigur hinweisen? Die Kommissarin recherchiert die privaten Hintergründe und erfährt, dass Hellwig zusammen mit seinem Bruder in dunkle Waffengeschäfte verwickelt war. Als sie dann noch entdeckt, dass beide zu dem zwielichtigen Barbesitzer Rick Skoda Verbindung hatten, hat Lea Sommer die erste heiße Spur. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 06.10.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Schokoladenkönigin (Staffel 1, Folge 2) – © hr-fernsehen

      Der Privatdetektiv Norbert Weiß wird ermordet in seinem Pkw gefunden. Er recherchierte in einem Fall von Waffenschiebung. Die Inhaberin der Detektei, Dagmar Lang, macht sich große Vorwürfe, ihren Angestellten allein mit dieser Recherche betraut zu haben. Aber irgendetwas stimmt nicht in diesem Fall. Ist die Waffenschieber-Mafia gefährlicher als anfangs gedacht, oder hat der smarte Freund von Dagmar Lang, ein bekannter Showmaster, auch seine Finger mit im Spiel? Kommissarin Lea Sommer involviert die Detektivin in ihre Ermittlungen – ein geschickter Schachzug. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.10.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Blumen für den Mörder (Staffel 1, Folge 3) – © hr-fernsehen

      Direkt an der Kasernenmauer wird der ehemalige Bundeswehroffizier Axel Haucke erschossen. Der Täter entkommt in einem olivgrünen Golf. In einer ersten, abwiegelnden Reaktion schildert der Standortkommandeur den früheren Sanitätsoffizier als „väterlichen Freund der Soldaten“. Doch Haucke war alles andere als beliebt, bei den Bundeswehrkameraden nicht und auch nicht bei seinen nächsten Familienangehörigen. Wegen monatelanger Stasi-Kontakte war er in den vorzeitigen Ruhestand versetzt worden. Alkoholprobleme kamen hinzu. Wenig später starb seine geschiedene Frau an Alkohol, und Hauckes Tochter ist wegen einer entsetzlichen Kindheit in psychiatrischer Behandlung. Agentenstory oder Familientragödie? Ein schwieriger Fall für Lea Sommer. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 20.10.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Jugendsünden (Staffel 1, Folge 4) – © hr-fernsehen

      Der Bäckergeselle Ufuk Ekal wird erschlagen aufgefunden. Hauptverdächtige sind die Mitglieder der Jugendgang „Tigerfäuste“, die schon öfter randalierend aufgefallen sind. Der Anführer Jan Brick macht sich auch gleich verdächtig. Kommissarin Lea Sommer ermittelt aber auch im privaten Umfeld des Toten und erfährt, dass er ein Verhältnis mit Iris, der Tochter des Bäckermeisters Spoden, hatte – eine Verbindung, die dem Bruder von Iris nicht passte. Um den Fall zu lösen, schickt Lea Sommer ihren Kollegen Kommissar Nick Siegel undercover in das Boxstudio, in dem sich die Jugendlichen regelmäßig treffen. Dort liegt dann auch die Lösung des Falles. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 27.10.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Der King (Staffel 1, Folge 5) – © hr-fernsehen

      Der arrivierte Antiquitätenhändler Georg König, genannt „Der King“, erschießt zwei Männer, die seinen Laden überfallen wollen. Als Hauptkommissarin Lea Sommer den Fall übernimmt, stellt sie fest, dass es sich bei den Toten um zwei Kriminelle handelt, die für den Pornofilmproduzenten und Besitzer einer Bar arbeiteten, die König häufig besuchte. Auch der Barbesitzer wird bald darauf tot aufgefunden. König hat nicht viele Freunde, bis auf die kleine Ayla, eine türkische Nachbarin, die er ins Herz geschlossen hatte. Sie hat sich vor mehreren Wochen vor eine abfahrende U-Bahn geworfen, weil sie schwanger war. Lea Sommer ahnt, dass es Zusammenhänge zwischen dem Selbstmord der „Ziehtochter“ Königs und den Gewalttaten im Pornomilieu gibt. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.11.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Der einsame Wolf (Staffel 1, Folge 6) – © hr-fernsehen

      Ein Nichtsesshafter wird ermordet, und der Verdacht fällt auf Skinheads. Doch dann kommt heraus, dass dieser Ermordete ebenso wie das zweite Opfer auf dem ‚Pharmastrich‘ war … (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.11.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Das Lied vom Freund (Staffel 1, Folge 7) – © hr-fernsehen

      Wadim sucht den Mörder seines Freundes Igor, der illegal bei einer Baufirma arbeitete. Lea Sommer sucht den Mörder des Vorarbeiters dieser Firma, der mit einem russischen Kampfmesser ermordet wurde … (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.11.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Schatten der Vergangenheit (Staffel 1, Folge 8) – © hr-fernsehen

      Beate Schneider, eine scheinbar unbescholtene, durch großzügige Unterhaltszahlungen ihrer Eltern wirtschaftlich unabhängige Studentin, wird tot in ihrem luxuriösen Appartement aufgefunden. Doch der erste Eindruck trügt: Beate Schneider studierte schon lange nicht mehr. Stattdessen verdiente sie sich ihr Geld als Prostituierte. Kommissarin Lea Sommer ermittelt nicht nur im Umfeld der Toten, sondern auch in deren Vergangenheit. Sie stellt fest, dass Beate Schneider vor Jahren drogensüchtig war und an Raubüberfällen teilnahm. Dabei kam eines Tages die Frau des stadtbekannten Violinisten Erich Markwald um. Markwald schwor Rache. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 24.11.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Blutsbande (Staffel 1, Folge 9) – © hr-fernsehen

      Alles deutet auf einen Drogenkrieg. In der Wohnung des erschossenen Werner Kühne findet die Spurensicherung ein paar Krümel Heroin und eine Briefwaage. Till, den 16-jährigen Sohn Kühnes, will man schon zur getrennt lebenden Mutter schicken. Da nimmt sich Lea Sommer des verstörten Jungen an. Von Till und dessen Mutter erfährt die Kommissarin, dass der Ermordete mit Rauschgifthändlern, Zockern und Zuhältern verkehrte. Eine Razzia bei den zwielichtigen Freunden bringt jedoch nicht den erhofften Fahndungserfolg. Unterdessen kommt einiges über Tills Mutter und ihr Verhältnis zu ihrem Mann ans Licht. Die Drogenabhängige hätte allen Grund gehabt, Werner Kühne umzubringen. Offenbar will sie den Verdacht von sich ablenken. Doch bevor sie die Tat gesteht, wird Till entführt. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.12.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Böse Nachbarn (Staffel 1, Folge 10) – © hr-fernsehen

      In einer idyllischen Vorstadtsiedlung wird im Garten eines Reihenhauses ein Toter gefunden. Hauptverdächtiger ist der Nachbar des Toten, Rupert Behrend, da die beiden am Abend vorher eine heftige Auseinandersetzung hatten. Aber das ist nicht alles. Die beiden Familien führen seit Jahren einen erbitterten Nachbarschaftskrieg. Die jeweiligen Rechtsanwälte wissen ein Lied davon zu singen und bringen Kommissarin Sommer damit letztendlich auf die entscheidende Spur. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 08.12.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Corinna (Staffel 1, Folge 11) – © hr-fernsehen

      Das Model Corinna ist Anfang zwanzig und sich ihrer Schönheit voll bewusst. Kommissarin Lea Sommer ermittelt im Mordfall gegen ihren Freund Bernd, der tot in der gemeinsamen Wohnung aufgefunden wird. Der Täter hat sorgfältig alle Spuren verwischt, aber anscheinend eine leere Coladose und einen Schließfachschlüssel am Hals des Toten übersehen. Im Bahnhofsschließfach liegt ein Bündel Geldscheine, und auf der Coladose finden sich die Fingerabdrücke eines Mitglieds einer berüchtigten Motorradbande, der Bernd vor Jahren angehörte. Bei Corinna scheint die Trauer um den toten Freund aber nicht lange anzuhalten. Sie tröstet sich mit Bernds Freund Pit. Kurz danach wird dieser ebenfalls ermordet. Auch bei Pit finden die Kriminalbeamten einen Schließfachschlüssel. Dieses Mal öffnet er Corinnas Geheimnis. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.12.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: hr-fernsehen
      Der zehnte Mord (Staffel 1, Folge 12) – © hr-fernsehen

      Ein Sittenstrolch treibt seit Wochen sein Unwesen. Doch diesmal liegt der Fall anders: Das Opfer wurde ermordet. Bevor Kommissarin Lea Sommer ihre Ermittlungen aufnimmt, bietet die bekannte Buchautorin und Journalistin Franziska Wolf die Mithilfe ihrer Zeitung an. Es ist der zehnte Mord in diesem Jahr, und die Öffentlichkeit hat ein Interesse an der Aufklärung dieses Falles – so argumentiert Franziska Wolf. Lea Sommer, anfangs skeptisch, geht auf das Angebot ein, obwohl sie sich kaum etwas davon verspricht. Aber bei der Lösung des Falles kommt es zu einer für alle überraschenden Wendung – und das mit Hilfe der Journalistin. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.12.1994 Das Erste
    • Staffel 1, Folge 13 (45 Min.)
      Bild: WDR
      Tödliches Souvenir (Staffel 1, Folge 13) – © WDR

      Herbert Falk, der Manager eines Fußballstars, wird tot in seiner Villa aufgefunden. Asante, ein begnadeter Fußballer, wurde seinerzeit von Falk in Ghana entdeckt und an einen deutschen Club vermittelt. Alle haben daran verdient – nur Asante kam zu kurz. Ein Mordmotiv für Kommissarin Lea Sommer, insbesondere weil Asante kein Alibi hat und sein Wagen zur Tatzeit vor der Villa stand. Aber Asante ist nicht der einzige Verdächtige. Der Geschäftspartner von Falk, Jens Wollner, hat erhebliche Vorteile durch den Tod seines Partners und ist zudem in Giftmüllschiebereien ins Ausland verwickelt. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.12.1994 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Kommissarin im Fernsehen läuft.