zurückStaffel 3: Herr Hesselbach und ..., Folge 1–9weiter

    • Staffel 3, Folge 1

      Vater Hesselbach hat seine Firma verkauft und sich ins Privatleben zurückgezogen. Die wohlverdiente Ruhe in seinem neu erbauten Haus behagt ihm jedoch wenig. Der Ehrgeiz seiner besseren Hälfte ist daran nicht ganz unschuldig; Mutter Hesselbach möchte ihren Mann zu gern als Stadtrat der kleinen Stadt Steintal sehen. Ihr Wunsch erfüllt sich schneller, als das Vater Hesselbach lieb ist: Ehe er sich versieht, sitzt er im Sonderausschuss des Stadtrats, dem stets die unangenehmen Dinge zugeschoben werden. Die erste Aufgabe des frisch gebackenen Stadtrats Hesselbach: Er soll die Produktion eines Werbefilms über Steintal überwachen. Vater erlebt dabei sein blaues Wunder. Einige Herren von Steintals Prominenz versprechen sich allerlei von einem Werbefilm über die Gemeinde, unter ihnen Herr Krausgrill, der im ordenbehängten Frack Katty, dem Star des Films, Kuchen servieren lässt. Dem frischgebackenen Stadtrat Hesselbach passt das wenig. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.10.1966 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 2

      Nicht schlecht erschrocken ist Stadtrat Hesselbach, als er aus einer Ratssitzung gerufen wird und man ihm den Verrat militärischer Geheimnisse vorwirft. Betrübt muss Filmproduzent Hesselbach erfahren, dass die Filmaufnahmen vom Steintaler Panorama, die er unlängst hat machen lassen, „nur dem Feinde helfen“. Einmal argwöhnisch geworden, muss Vater Hesselbach feststellen, dass die neue Sekretärin des Bürgermeisters mit Geheimakten ausgesprochen unvorsichtig umgeht. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.11.1966 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 3

      Ein reicher Bürger hat der Gemeinde ein beträchtliches Vermögen hinterlassen, falls ein Stadtrat seine Tochter Biggi bei sich aufnimmt und als Vormund für das verzogene 15-jährige Mädchen agiert. Natürlich bleibt die Sache an Hesselbach hängen, der seine liebe Not mit dem Gör hat. Der Sohn von Stadtrat Dr. Moosbauer, Klaus, gibt für Biggi sogar sein Studium auf. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.12.1966 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 4

      Vater Hesselbach traut seinen Augen nicht. Da schreibt ihm ein gewisser Baron von Rantrop-Roxow, er habe ihm eine persönliche Botschaft von einer Durchlaucht zu überbringen. Nicht genug damit, der Baron wartet zugleich mit einer sensationellen Eröffnung auf: Herr Hesselbach soll selbst zur Aristokratie gehören. Bald darauf schneit der Baron den Hesselbachs ins Haus. Der Empfang ist kühl, Karl Hesselbach pocht entschieden auf seine bürgerliche Abstammung. Sein Besucher lässt sich davon nicht irritieren – im Gegenteil, er erläutert ausführlich, warum dem Herrn Stadtrat seine Adelswürde bis heute verborgen geblieben ist. Ein Gelübde aus der Zeit der Französischen Revolution soll der Grund dafür sein. Vater Hesselbach bleibt misstrauisch, seine bessere Hälfte dagegen ist entzückt: Sie fühlt sich der gräflichen Rolle durchaus gewachsen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 25.01.1967 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 5

      Der von Vater Hesselbach betreute Kunstverein bereitet Schillers „Kabale und Liebe“ für die Bühne vor. Regie führt die kleine Ulla, die ihrem Hauptdarsteller Ferdinand, Frau Plischkes Neffen Mic, offenbar ganz besonders zugetan ist. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 22.02.1967 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 6

      Enkeltochter Karin ist bei den Großeltern, um über ihren Liebeskummer hinwegzukommen. Bei einem Kaffeekränzchen wirft sie ihren Blick auf einen Brillantanhänger von Frau Plischke. Sie darf ihn anprobieren, doch die Aufregung ist groß, als das Schmuckstück verschwindet. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 22.03.1967 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 7 (60 Min.)

      Der Windhund ist ein junger Mann, den Vater Hesselbach von einer Reise mitgebracht hat. Ein wenig perplex sind die Hesselbachs allerdings, als der charmante Herr Niebüll mit einer Schusswaffe herumfuchtelt, die sich dann als Feuerzeug entpuppt. Vater Hesselbach bleibt skeptisch. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.04.1967 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 8

      Die Stadt Steintal veranstaltet ein internationales Folklore-Festival. Auch die Hesselbachs nehmen Gäste auf, die Französin Denise und den Amerikaner Jacky. Die Verständigung bereitet Probleme. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.05.1967 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 3, Folge 9 (57 Min.)

      Herr Hesselbach hat es satt, sich als Polizeidezernent herumzuärgern. und tritt zurück. Ausgerechnet Stadtrat Dengler, den Herr Hesselbach nicht leiden kann, wird sein Nachfolger. Dengler stört es allerdings nicht, dass ihm Herr Hesselbach nun die kalte Schulter zeigt. Er lädt ihn und Frau Hesselbach sogar als Ehrengäste zum Jubiläumsball seines Kaufhauses ein. (Text: hr-Fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.06.1967 ARD
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Hesselbachs im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …