Der Dicke

    zurückStaffel 4, Folge 1–13

    • Staffel 4, Folge 1 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Hinter verschlossenen Türen (Staffel 4, Folge 1) – © Das Erste

      Die 14-jährige Mika hat die Nase voll von ihren Eltern. Seit ihrer Trennung leisten sich Sigrid und Phillip einen Rosenkrieg, versuchen Mika jeweils gegen den anderen Elternteil aufzuhetzen. Mika weiß sich nicht mehr anders zu helfen, als ihre Eltern zu verklagen. Bodo, der in Mika verliebt ist, hilft ihr dabei und vermittelt sie an Ehrenberg. Aber auch er muss bald einsehen, dass mit beiden Elternteilen einfach nicht zu reden ist. Plötzlich ist Mika verschwunden.

      Isabel von Brede hat es derweil mit Gisela Faber zu tun. Der Vater ihres Babys, Uwe Jakobsen, hat sich aus dem Staub gemacht. Er ist zwar rechtskräftig zur Zahlung von Unterhalt verurteilt, behauptet aber, keinen Pfennig zu besitzen. Yasmin und Gudrun beschließen, den zahlungsunwilligen Vater unter die Lupe zu nehmen.

      Eine Woche noch, dann geht Yasmin in den Mutterschutz. Und bisher ist die Frage der Schwangerschaftsvertretung nicht geklärt. Isabel von Brede sieht dringenden Handlungsbedarf. Gregor Ehrenberg dagegen befürchtet, dass Isabel die Situation ausnutzt, um einige nach ihrer Meinung dringend erforderliche Änderungen im Geschäftsbetrieb der Kanzlei vorzunehmen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.09.2009 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 2 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Schlag auf Schlag (Staffel 4, Folge 2) – © MDR

      Pensionswirt Paul Siemsen bittet seinen Freund Ehrenberg um Hilfe. Gegen ihn liegt eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung vor. Dabei habe er, so Siemsens nur zwei Neonazis verscheucht, die in einem Park, einem stadtbekannten Schwulen-Treff, einen Mann angepöbelt und geschlagen hätten. Ehrenberg glaubt seinem Freund Siemsen. Nur präsentiert Anwalt Oskar Römer ein Gutachten, in dem den Neonazis Hanno Behrend und Sören Wieland Nasenbeinbruch, Rippenbrüche und schwere Prellungen attestiert werden. Der Einzige, der Paul Siemsen entlasten könnte, wäre Oliver Kuhnert, das Opfer der Neonazis. Aber der hat Angst vor einer Aussage.

      In der Kanzlei hat Isabel von Brede für Tatsachen gesorgt. Sie hat den Rechtsanwaltsgehilfen Thomas Zuhse als Schwangerschaftsvertretung für Yasmin eingestellt, der ganz in Isas Sinn versucht, Ordnung in den Geschäftsbetrieb zu bringen. Isabel von Brede ist sich sicher, das Richtige gemacht zu haben. Ehrenberg, Yasmin und Gudrun sind sich dagegen einig, dass der übereifrige Thomas Zuhse schlicht und einfach nervt.

      Und zugleich muss sich Ehrenberg eingestehen, dass es ihn gewaltig stört, dass Isabel von Brede eine Einladung zum Abendessen von Kiezgröße Gerd Matuschek angenommen hat. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.04.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 3 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Auf der Suche (Staffel 4, Folge 3) – © MDR

      Corina Melzer drohen fünf Jahre Gefängnis. Die Bankangestellte hat von Konten wohlhabender Kunden kleine Beträge auf die Konten verschuldeter Kunden überwiesen, die in Gefahr standen, ihre Kreditwürdigkeit zu verlieren. Nach Überprüfung der Kreditwürdigkeit durch die Bank hat sie das Geld zurück überwiesen. Niemandem wäre ein Schaden entstanden, hätte Corina im Laufe der Zeit nicht komplett den Überblick über die Buchungen verloren. Das Ergebnis: 10 Mio hat sie insgesamt umgebucht, 1,2 Millionen davon fehlen jetzt auf den Konten der wohlhabenden Kunden. Corinna bittet Isabel von Brede um Hilfe. Sie möchte zu ihrer Tat stehen und auf keinen Fall auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren.

      Jana Köhler betreibt eine Partnervermittlung, die Single-Treffs organisiert. Jeder Kunde unterschreibt einen Zwei-Jahres-Vertrag, um an diesen Treffen teilnehmen zu können. Ein überzeugendes Konzept, wie Gregor Ehrenberg bei einem Besuch eines Singleabends feststellt. Fleischermeister Kurt Eggert ist da anderer Ansicht. Er hat nach einem Jahr in der Partnervermittlung zufällig in einer Bar die Frau seines Lebens kennengelernt. Warum soll er jetzt noch die restlichen 1500 Euro für das zweite Jahr in der Partnervermittlung bezahlen? Ehrenberg übernimmt in diesem Fall die Vertretung von Jana Köhler.

      Eine ganz andere Sache ist es, dass Isabel von Brede mit Gerd Matuschek eine Liebesnacht verbracht hat. Das stört Ehrenberg ungemein. Und dann geht ihm Thomas Zuhse, Yasmins Schwangerschaftsvertretung, zunehmend auf die Nerven, solange, bis Ehrenberg der Geduldsfaden reißt. Er schickt Thomas Zuhse in die Wüste. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.05.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 4 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Das dicke Ende (Staffel 4, Folge 4) – © MDR

      Es gibt Mandanten, die kann man einfach nicht leiden, aus welchen Gründen auch immer. So geht es Gregor Ehrenberg mit Otto Büttner, der behauptet, ihm sei wegen seiner Leibesfülle gekündigt worden. Geschickt wälzt Ehrenberg den Fall auf seine Kollegin Isa von Brede ab. Als die mit Otto Büttner sprechen will, überschlagen sich die Ereignisse.

      Jan Grawe taucht in der Kanzlei auf und erzählt Gregor Ehrenberg, dass sein Vater vor sechs Jahren nach einem Arbeitsunfall gestorben sei. Aus Kummer über den Tod ihres Mannes ist seine Mutter vor einigen Tagen gestorben. Jetzt will Jan Grawe Gerechtigkeit. Erst als der Name der Firma „Holldac“ fällt, beginnt Ehrenberg langsam zu verstehen.

      Ehrenberg hat die Firma Holldac nach dem Arbeitsunfall vertreten und durch eine geschickte Verteidigung erreicht, dass die Firma von jeder Schuld an dem Arbeitsunfall freigesprochen wurde. Zu spät: Jan Grawe hat eine Pistole gezogen, nimmt Ehrenberg, Isa von Brede und den Mandaten Otto Büttner als Geisel. Yasmin, die von dem Geiselnehmer unentdeckt mit dem schlafenden Marcel in der Küche ist, gelingt es, mit dem Handy Gudrun anzurufen. Minuten später ist die Polizei informiert, das MEK im Anmarsch.

      Ehrenberg weiß, er muss Jan Grawe überzeugen aufzugeben. Im bleiben nur wenige Minuten, bis das MEK vor der Kanzlei in Stellung geht. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.05.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 5 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Zu viele Köche (Staffel 4, Folge 5) – © MDR

      Gregor Ehrenberg hat Isa von Brede in das Feinschmeckerrestaurant seines Freundes Franz Schuler eingeladen. Ein entspannter Abend sollte es werden, nach der dramatischen Geiselnahme in der Kanzlei. Aber ein gemeinsames Abendessen ist etwas ganz anderes als der täglich Umgang miteinander als Anwalt und Anwältin.

      Immerhin, das Essen ist vorzüglich. Nur findet dies ein abruptes Ende, als Restaurantchef Franz Schuler sich heftig mit Marc Basini, einem der bekanntesten Restaurantkritiker Europas, streitet. Als Basini empört das Restaurant verlassen will, sackt er zusammen. Basini ist vergiftet worden. Ehrenberg übernimmt die Vertretung seines Freundes Franz.

      Der gefeuerte Rechtsanwaltsgehilfe Thomas Zuhse, lässt von sich hören. Er verklagt die Kanzlei Ehrenberg auf ein besseres Zeugnis und Schadensersatz. Sein Vorwurf: Mobbing. Als Rechtsvertretung hat er ausgerechnet Yasmins Lebensgefährten Lars Meckel gewählt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 05.06.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 6 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Blinder Eifer (Staffel 4, Folge 6) – © MDR

      Die 82-jährige Doris Schümer ist mit ihren Kräften am Ende. Das Mietshaus, in dem sie seit Jahrzehnten wohnt, wird saniert. Für die alte Dame bedeutet das: ohrenbetäubender Lärm, zerbrochene Fenster, Baustaub überall, Abstellung von Heizung und Warmwasser. Nach einer Besichtigung der Wohnung droht Ehrenberg empört dem Bauleiter eine Anzeige wegen Körperverletzung an, sollte er nicht umgehend die Arbeiten in dem Haus einstellen. Aber so verschafft er Frau Schümer nur eine kurze Atempause. Mitten in der Nacht schreckt die alte Dame von einem unheimlichen Geräusch auf. Gerade noch rechtzeitig kann sie Ehrenberg zu Hilfe rufen, der mit Hund Teddy eine entscheidende Entdeckung macht: Jetzt diktiert Ehrenberg die Regeln, nicht ahnend, dass er am Ende selbst der Leidtragende sein wird.

      Isa von Brede soll Galip, den Besitzer eines Dönerladens nahe der Kanzlei, vertreten. Galip droht ein Verfahren wegen Fahrerflucht. Und den Unfall gibt Galip gegenüber Isa von Brede zu, aber Fahrerflucht habe er nicht begangen. Er habe nur seinen blinden Onkel Beki, der mit ihm im Auto saß, nach Hause fahren wollen, um ihm weitere Aufregungen zu ersparen. Dann sei er sofort an den Unfallort zurückgekehrt. Eine Geschichte, die Isa von Brede Galip keine Sekunde lang abnimmt.

      Yasmin ist nach dem Mutterschutz in die Kanzlei zurückgekehrt. Alle sind darüber froh. Ehrenberg schraubt sogar eigenhändig ein Kinderbett zusammen und richtet Yasmin und ihrem Baby eine Ecke in der Küche der Kanzlei ein. Und auch ein weiteres Problem in Yasmins Leben scheint zu einem guten Ende zu kommen. Yasmin stellt ihren Lebensgefährten Lars endlich ihren Eltern vor. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.06.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 7 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Alte Freunde – Alte Feinde (Staffel 4, Folge 7) – © MDR

      Malte Gruber hat seinen Chef Jakob Berger, einen bekannten Rockmusiker und Besitzer des Musikklubs „Böse und Laut“, wegen Köperverletzung angezeigt. Die ständige Qualmerei im Musikklub habe ihm schweren gesundheitlichen Schaden zugefügt. Demgegenüber behauptet Jakob Berger, dass Malte sich nur rächen wolle, weil er ihn wegen Unzuverlässigkeit entlassen habe.

      Mit „fliegenden Fahnen“ vertritt Ehrenberg den legendären Jacob Berger, da er ein großer Fan von dessen Rockband aus den 70ern „Trophy of Glory“ ist. Die Erinnerung lässt ihn sogar heimlich zur Gitarre greifen. Schwierig wird der Fall, als Ehrenberg erkennen muss, dass Isa das Mandat des Gegners Malte Gruber übernommen hat. Peinlich wird es, als sich herausstellt, dass Ehrenbergs Erinnerung einen „blinden Fleck“ beweist: Malte Gruber war nämlich der Schlagzeuger derselben Band, er und Jacob Berger Freunde. Aber wer kennt schon den Schlagzeuger einer Band? Egal, Ehrenberg will gegen Isa gewinnen, Isa von Brede unbedingt gegen Gregor Ehrenberg sich durchsetzen und Yasmin muss sich als Dienerin zweier Herren bewähren!

      Dass Ehrenberg und von Brede auch wirklich gute Freunde sein können, beweist sich, als Marion von Brede, Isas Mutter, in der Kanzlei auftaucht. Isas Bruder Egin ist verschwunden, Marions Wohnhaus droht die Zwangsversteigerung, ihre Konten sind gesperrt. Isa muss, obwohl sie schon lange keinen Kontakt mehr mit ihrer Familie hat, ihrer Mutter helfen. Ehrenberg, der genau weiß, wie schwierig Familienverhältnisse sein können, stärkt Isa in dieser belastenden Situation den Rücken. Und Mutter und Tochter kommen sich schließlich wieder näher. Am Ende erlebt Ehrenberg eine Überraschung, die ihn schlagartig mit seiner eigenen Kindheit konfrontiert. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.07.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 8 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Gefährliche Suche (Staffel 4, Folge 8) – © MDR

      Brigitte Weigand ist aus dem Gefängnis entlassen worden, nachdem sie wegen Mordes an ihrem Ehemann Dieter fünf Jahre verbüßt hat. Jetzt will sie die Wiederaufnahme ihres Verfahrens erreichen, um ihre Unschuld endlich beweisen zu können. Sie möchte dadurch erreichen, dass ihre Stiefkinder Manuela und Robert wieder mit ihr in Kontakt treten. Gregor Ehrenberg und Isa von Brede übernehmen den Fall, weil sie Brigitte Weigand glauben, und sehr schnell stoßen sie auf einige Ungereimtheiten im Verfahren gegen sie.

      Magnus Ehrenberg, Gregors Vater, ist zu Besuch in Hamburg. Diese Tatsache entwickelt sich zu einer starken Belastungsprobe für Ehrenberg. Sein Vater, früher selbst ein versierter Anwalt, mischt sich mächtig in die Lebens- und Arbeitsweise seines Sohnes ein. Ehrenberg ist darüber so aufgebracht, dass ihm glatt entgeht, wie verwirrt der alte Mann zeitweise erscheint … 

      Yasmin bittet Gudrun, die Patenschaft für den kleine Marcel zu übernehmen. Ein Angebot, das in Gudrun tiefe Gefühle weckt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.07.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 9 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Wirre Zeiten (Staffel 4, Folge 9) – © MDR

      Dora Grewe bittet Gregor Ehrenberg um Hilfe. Ihre Mutter Magda, eine erfolgreiche Unternehmerin, die Ehrenberg vor Jahren vertreten hat, ist drauf und dran, auf einen Heiratsschwindler hereinzufallen. Dora hat aber weder Beweise noch den Mut, selber mit ihrer Mutter darüber zu reden.

      Zunächst beauftragt Ehrenberg Yasmin und Gudrun mit der Observierung Magda Grewes, dann aber übernimmt Ehrenberg selbst diese Aufgabe, mietet sich im selben Hotel wie Magda ein und beobachtet, wie sie ihrem vermeintlichen Verehrer einen Briefumschlag übergibt. Kurz darauf ist der Mann verschwunden.

      Bea Merten möchte die Betreuung ihres mannisch-depressiven Bruders Ronnie übernehmen. Nach dem Tod ihrer Eltern hatte sie diese Verantwortung einst abgelehnt. Jetzt aber hat sie den Eindruck, dass Ronnie unter seinem gerichtlich bestellten Betreuer Rechtsanwalt Plambach leidet. Sie vermutet, dass dieser sich an Ronnies Erbe bereichern will. Plambach, von Isa von Brede zur Rede gestellt, kontert mit der Vermutung, dass Bea Merten die Betreuung ihres Bruders nur übernehmen möchte, um selbst an Ronnies Geld zu kommen.

      Magnus Ehrenberg, Gregors Vater, wird von der Polizei in Gewahrsam genommen, nachdem er in einem U-Bahnhof randaliert hat. Auch Ehrenberg kann jetzt nicht mehr darüber hinwegschauen, dass sein Vater phasenweise verwirrt ist. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 17.07.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 10 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Späte Reue (Staffel 4, Folge 10) – © Das Erste

      Wie kann man einem Lehrer helfen, der von seinen Schülern gemobbt wird? Bodo Merker taucht in der Kanzlei auf und bittet Ehrenberg, seinem Lehrer Markus Köhler zu helfen. Mehrere Schüler haben Köhler in privatesten Situationen gefilmt und geben ihn jetzt mit diesen Videos im Internet der Lächerlichkeit preis. Köhler möchte den Mobbingangriff einfach aussitzen. Aber Bodo weiß, dass der Mitschüler Max und seine Kumpane, erst aufhören werden, wenn Köhler die Schule verlassen hat.

      Isa von Brede muss Kiezgröße Gerd Matuschek helfen. Matuschek hat sich eine Villa an der Elbe zugelegt und möchte gern als solider Kaufmann gelten. Nun wird er von seinem Nachbarn, dem Architekten Langer, terrorisiert. Langer will, dass Matuschek aus der vornehmen Wohngegend verschwindet. Als der Architekt zusammengeschlagen wird, gibt er gegenüber der Polizei an, Matuschek sei der Täter. Isa weiß, dass die Polizei dem Architekten mit dem guten Ruf eher glauben wird, als dem Mann vom Kiez. Sie aber vertraut Matuschek, der seine Unschuld beteuert.

      Während Ehrenberg versucht, für seinen an Alzheimer erkrankten Vater zu sorgen, wird er von Magda Grewe, die er vor einem Heiratsschwindler bewahrt hat, verfolgt. Magda Grewe ist nicht davon abzubringen, Ehrenberg genauso einsam zu sehen, wie sie sich selbst fühlt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.07.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 11 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Gefährliche Rache (Staffel 4, Folge 11) – © MDR

      Gudrun Wohlers in Nöten. Sie hat beim Kampfsport ihren Trainingspartner Martin Bako so schwer verletzt, dass der im Koma liegt. Ein Sportunfall, aber Martins Freundin Anne behauptet, Gudrun hätte mit dem Schlag gegen Martin einen „Code Red“ vollzogen, eine Warnung, dass Martin sich nicht in die Gruppe einfügt. Ehrenberg muss Gudruns Unschuld beweisen, und es geht für sie dabei um mehr als eine Strafe wegen Körperverletzung: Gudrun und ihr Ehemann Gerd Wohlers wollen ein Kind adoptieren. Sollte sie verurteilt werden, wird das Jugendamt den Antrag auf Adoption ablehnen.

      Gerda Bender bittet Isa von Brede um Hilfe. Gerda hat den wertvollen Oldtimer ihres Ex-Freundes angezündet und verhindert, dass die Feuerwehr den Brand löschen kann. Ein klarer Fall. Gerda droht bei einer Verurteilung, ihre gesamte Existenz zu verlieren. Isa muss alles daran setzen, um zu erfahren, wie genau es zu dieser Tat kommen konnte.

      Noch immer versucht Magda Grewe, Ehrenberg für sich zu gewinnen. Auch als er ihr unmissverständlich sagt, dass er keine Beziehung mit ihr eingehen will, hört sie dennoch nicht auf, ihm nachzustellen. Magda Grewe entwickelt sich zu einer gefährlichen Stalkerin – und Isa gerät in Gefahr. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.08.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 12 (50 Min.)
      Bild: MDR
      Verlustgeschäft (Staffel 4, Folge 12) – © MDR

      Wasserrohrbruch in der Kanzlei. Yasmin muss schnellstens reagieren und mietet die Räume eines Fahrradkurierdienstes an, die angeblich kaum genutzt werden. Tatsächlich aber finden sich Gregor Ehrenberg und Isa von Brede mitten zwischen einer Werkbank und frühstückenden Kurierboten wieder. Lothar Brückner, Ende 20, Diplomingenieur mit hervorragenden Zeugnissen, will die türkische Firma OHA verklagen. Er hat sich dort beworben, um mit seinem langjährigen Freund Mahmoud in einer Firma zu arbeiten, aber er wurde abgelehnt, weil er Deutscher ist. Ein klarer Fall von Diskriminierung, findet Lothar.

      Isa von Brede hat wieder mit Gerd Matuschek zu tun: Sie hat zwar geschworen, kein Wort mehr mit ihm zu wechseln, aber als er ihr sein Anliegen schildert, kann sie nicht Nein sagen. Matuscheks Sohn Björn hat durch einen Motorradunfall beide Nieren verloren. Eine Chance auf eine Spenderniere hat der junge Mann kaum, da er die seltene Blutgruppe AB besitzt. Zwar kann Björn weiterleben, wenn er ständig in der Dialyse sein Blut reinigen lässt, aber seinen Beruf als Theaterregisseur kann er so nicht mehr ausüben. Nun will Gerd Matuschek seinem Sohn eine Niere spenden. Aber die Krankenversicherung lehnt die Kostenübernahme ab. Der Grund: Matuschek hat nur noch eine Niere und wäre nach der Operation selbst Dialysepatient. Isa liefert sich mit dem Vertreter der Krankenversicherung einen brillanten Schlagabtausch über eine Kosten- Nutzenrechnung.

      Die Arbeit in der Kanzlei, das Baby, die ganze Hausarbeit, die auf ihr lastet, denn ihr Lebensgefährte Lars ist ganz mit seinem neuen Job beschäftigt – Yasmin fühlt sich allein gelassen und am Ende ihrer Kraft. Mit Tabletten versucht sie, über die Runden zu kommen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 14.08.2012 Das Erste
    • Staffel 4, Folge 13 (50 Min.)
      Bild: Das Erste
      Unter Verdacht (Staffel 4, Folge 13) – © Das Erste

      Yasmin und Lars entdecken, dass ihr Baby apathisch wirkt und fahren mit dem kleinen Marcel ins Krankenhaus. Dort stellen die Ärzte Symptome von SBS, dem Shaken Baby Syndrom, fest. Ist der kleine Marcel misshandelt wurden? Das Krankenhaus informiert das Jugendamt, das Marcel vorsorglich in Obhut nimmt. Yasmin und Lars sind verzweifelt. Die Lage spitzt sich zu, als Yasmin sich auch von Lars in die Enge gedrängt fühlt. In ihrer Not bittet Yasmin Ehrenberg um Hilfe.

      Landwirt Franz Lippert ist am Ende. Gesine Brunken, eine radikale Veganerin, überzieht den Landwirt, der seine Tiere artgerecht hält, mit einer Flut von Anzeigen. Lippert, der seinen Hof alleine bewirtschaftet, schafft kaum die tägliche Arbeit. Die ständigen Anfragen der Behörden, alamiert durch die Anzeigen, kann er kaum noch bewältigen. Isa von Brede, die die Vertretung Lipperts übernommen hat, steht vor einer Bewährungsprobe der besonderen Art. Von Brede, die Angst vor Tieren hat, ist die Welt auf einem Bauernhof fremd. Um diesen Fall schnellst möglichst zu lösen, muss Isa sich etwas Besonderes einfallen lassen.

      Matuschek hat Isa von Brede überraschend einen Heiratsantrag gemacht. Isa ist überwältigt und bittet sich Bedenkzeit aus. Eine Prüfung auch für Gregor Ehrenberg, der spürt, dass Isa für ihn längst mehr, als eine Kollegin ist. Aber was kann er tun? (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 21.08.2012 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Dicke im Fernsehen läuft.

    Staffel 4 auf DVD und Blu-ray