Das Familiengericht
    D 2002–2007
    • Scripted Reality
    Deutsche TV-PremiereRTL
    Seit 2002. Einstündige Gerichtsshow mit Richter Frank Engeland, der in nachgestellten Verhandlungen über Familienrecht entscheidet. Die Rechtsanwälte Barbara von Minckwitz und Matthias Klagge vertreten die von Laiendarstellern gespielten Parteien.Lief werktags um 15:00 Uhr, direkt gegen Richterin Barbara Salesch, die fast zwei Jahre zuvor den Boom dieser Art Sendungen ausgelöst hatte. Zusätzlich hatte RTL noch Das Jugendgericht und Das Strafgericht im Angebot. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Das Familiengericht – Kauftipps

    Das Familiengericht – Streaming & Sendetermine

    Das Familiengericht – Community

    • (geb. 1998) am

      Hier ist genau das gleiche Spielchen. Am nächsten Tag wird bei Das Familiengericht die Folgen 115, 116 und 117 einfach nicht im RTL-Up ausgestrahlt. Die Frage ist warum? Wenn man Interesse an allen Gerichtsshows besitzt, wie mich zum Beispiel, dann muss bei mir mindestens die Regeln machen, dass auch alle Folge ausgestrahlt wird und keine einzige Folge wird ausgelassen.
    • (geb. 2000) am

      Es ist mir natürlich klar, dass RTL mit all seinen Sparten, zwar wirtschaftlich erfolgreich ist, aber nur die in laufende Bilder gefasste Entsprechung der BILD-Zeitung ist.
      Polemisch, reißerisch und journalistisch ein Verbrechen an der Menschheit.
      Heute lief um 16.50 Uhr „Das Familiengericht".
      Das war keine Gerichtsverhandlung sondern eine Freak-Show, die im Mittelalter wohl Erfolg gehabt haben könnte.
      So viele extrem verunstaltete, inkompetente Zerrbilder deutscher Judikative kann man nicht beschreiben, das muss man gesehen haben.
      Und dafür studieren Menschen Jura!
      Man müsste ihnen allen die Möglichkeit nehmen, als Anwälte zu praktizieren.
      Aber da dies alte Wiederholungen sind und die Anwälte und Richter immer noch im Dienst sind, waren das wohl Wunschträume.
      Und dann fordern diese Freaks auch noch Respekt von den Menschen ein.
    • (geb. 2000) am

      Ist das eine Verarschung der deutschen Judikative? Da geht’s schlimmer zu als auf einem Pavianfelsen.
      Über den vorsitzenden Richter geht das Gerücht, er wäre homosexuell.
      Ich glaube das nicht!
      So wie er auftritt, hat er keine Eier und keinen Arsch in der Hose.
      Was also sollte einen evtl. schwulen Partner denn an ihm interessant finden?
    • (geb. 2000) am

      Sie unterzeichnen ihre Rezension mit Dr. M. Kägi. Wenn sie einen Doktortitel haben, dann bin ich der Papst. Ihre Wortwahl und Grammatik lässt eher auf einen jüngeren Menschen mit bescheidener Bildung schließen. Lassen sie es sein, sich mit Titeln zu schmücken. Es entwirft ein Bild ihrer psychischen Veranlagung.
    • (geb. 2000) am

      Waren sie schon mal in einem Vogelhaus im Zoo? Genau so geht es in dieser Gerichtsshow zu. Alles kräht durcheinander wie es ihm Spaß macht und der seltsam verpeilt wirkende Richter lässt ihnen freien Lauf. In einem Kindergarten herrscht mehr Ordnung als in diesem Gerichtssaal und die Laienschauspieler, möglicherweise aus Köln-Chorweiler angekarrt, machen sich für 86.-€ zum Affen. Hoffentlich geben sie den Betrag beim Arbeitsamt an, sonst ist es Sozialbetrug.
      Und die Klamotten aus dem Fundus des Senders sollten zu Putzlappen geschreddert werden.
      Vielleicht sollte man das mit den Talaren der Rechtsverdreher gleich auch machen.

    Das Familiengericht – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Das Familiengericht online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…