Zimmer frei!

    zurückFolge 491weiter

    • Elton

      Folge 491 (60 Min.)

      „Ein richtiges Talent habe ich bei mir bisher noch nicht entdeckt. Ich kann nicht singen, ich kann nicht tanzen. Ich kann höchstens sehr gut zuhören und halbwegs schlagfertig reagieren.“ Das sagt Elton, der als „Show-Praktikant“ von Stefan Raab in dessen Show „TV Total“ bekannt wurde und inzwischen längst auch in anderen Sendungen wie zum Beispiel „Elton vs. Simon“ zu sehen ist. Mit dem Fernsehen kam Elton schon früh in Berührung, als Radio- und Fernsehtechniker allerdings zunächst einmal mit dem Schraubenzieher. „Ich habe diesen Beruf gehasst und sehr schnell gemerkt, dass es das nicht ist“, erinnert er sich. Viel lieber wollte er vor die Kamera und Idolen wie Hape Kerkeling oder Heinz Erhardt nacheifern. Elton absolvierte ein Praktikum im Hörfunk und eroberte sich schließlich als Volontär bei einem lokalen Hamburger TV-Sender mit eigenwilligen Straßenumfragen den Bildschirm. Bänder mit seinen TV-Auftritten schickte Elton dann Anfang 2001 an Stefan Raabs Produktionsfirma: „Ich wollte jetzt wissen, ob die Sachen lustig sind oder nicht. Und falls nicht, was man besser machen könnte.“ Ergebnis seiner Bewerbung: Zwei Wochen später wurde er für den „Raab der Woche“ nominiert, nach Köln eingeladen und als Raabs „Show-Praktikant“ engagiert. „Ich habe einfach Glück gehabt, denn es gibt Bessere als mich“, meint Elton bescheiden. Dass ihm in der Rolle des „Show-Praktikanten“ vor allem in den Anfangstagen mitunter übel mitgespielt wurde, hat seine beiden größten Fans nie irritiert. Elton: „Mein Vater ist ein sehr ruhiger, norddeutscher Mann, der sagt: „Mach mal Jung, ist schon alles in Ordnung.“ Und Mutter ist stolz wie Oskar. Sie hat sich daran gewöhnt, beim Bäcker angesprochen zu werden. Da heißt es dann: „Ich habe gestern wieder ihren Jungen gesehen, wie ihm das Bein enthaart wurde. Dann lachen alle, meine Mutter lacht mit und ist ein kleines bisschen stolz.“ Über eine etwaige Endlichkeit seiner steilen TV-Karriere hat sich der 38-jährige Familienvater auch schon Gedanken gemacht. Elton ganz gelassen: „Wenn damit Schluss sein sollte, dann kann ich meinen Ruhm noch zwei Jahre nutzen, um Baumärkte und Bauabschnitte zu eröffnen. Und danach findet sich bestimmt eine Tätigkeit hinter den Kulissen.“ Eine alternative Wohnmöglichkeit bietet sich Elton indes schon am Sonntag. Vorausgesetzt, er besteht den WG-Test von Christine Westermann und Götz Alsmann. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.09.2009 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …