Zimmer frei!

    zurückFolge 441weiter

    • Rudolf Kowalski

      Folge 441 (60 Min.)

      Den Krimifans ist er als Lebensgefährte von Bella Block in der gleichnamigen TV-Serie bekannt, und in der ZDF-Reihe „Kommissar Stolberg“ spielt er selbst den Chefermittler: Rudolf Kowalski. Zur Schauspielerei fand der Bergarbeitersohn aus Gladbeck bereits in den 1970er Jahren, nach Abschluss seines Schauspielstudiums trat er an den renommiertesten Bühnen Deutschlands auf. Parallel zur Bühnenkarriere entwickelte sich auch seine Film- und Fernsehlaufbahn. So spielte er lange Jahre in den legendären Sketchen von Loriot mit, unvergessen sein Auftritt als Staubsaugervertreter, der sein Produkt mit einem bestechenden Reim bewirbt: „Es saugt und bläst der Heinzelmann, wo Mutti sonst nur saugen kann.“ Bis heute war Rudolf Kowalski in über 200 Film- und Fernsehrollen zu sehen, seine erste durchgehende Serienrolle übernahm er 1998 als Dauerlover der Kommissarin in „Bella Block“. Mit der Kollegin Hannelore Hoger komme er übrigens hervorragend zurecht, obwohl sie einem Filmpartner an ihrer Seite anfänglich eher skeptisch gegenüber gestanden habe: „Aber nach der dritten Bettszene habe ich schließlich gefragt: Würde es Sie sehr ekeln, mich zu duzen?“ Erstmals selbst zur Titelfigur einer TV-Serie wurde Kowalski schließlich 2006, als er im ZDF den Part des „Kommissar Stolberg“ übernahm. Die späte Berufung zum Serienhelden überraschte den heute 59-jährigen: „Ich war erstaunt, dass ich in meinem reifen Alter überhaupt noch eine Serie anfangen darf. Zuerst dachte ich, die Produzenten hätten sich getäuscht.“ Hatten sie allerdings nicht, und die Krimifreunde warten gespannt auf die neuen Folgen, die für 2008 geplant sind. Theater spielt Rudolf Kowalski – bei aller Liebe – kaum noch: „Eigentlich hat das immer einmal pro Jahr geklappt, aber die Situation der Theater wird immer schwieriger. Theatergage und Fernsehgage stehen in keinem Verhältnis zueinander. Und da ich ja von der Gaukelei lebe, ist das schwer.“ Im Februar diesen Jahres feierte er allerdings noch einmal Premiere am St. Pauli-Theater, in „Der Gott des Gemetzels“ spielen auch die durch Film und Fernsehen bekannten Herbert Knaup und Barbara Auer mit. Am Sonntag stellt sich Rudolf Kowalski bei „Zimmer frei“ vor und bewirbt sich um das freie Zimmer in der Kölner WG. Obwohl er doch am liebsten „in Zürich an der Nordsee bei Kreta“ wohnen würde, wie er vorab mitteilte. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 18.05.2008 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …