Zimmer frei!

    zurückFolge 294weiter

    • Klaus Hoffmann

      Folge 294 (60 Min.)

      „Ich wollte reich, berühmt und mit vielen Frauen zusammen sein.“ So beschreibt Klaus Hoffmann heute augenzwinkernd seine Motive, Mitte der 70er Jahre eine Karriere als Sänger zu starten. Als Schauspieler hatte er zu dieser Zeit bereits erste Erfolge in Film, TV und auf der Bühne gefeiert, für seine Rolle in „Die neuen Leiden des jungen W.“ wurde er mit „Bambi“ und „Goldener Kamera“ ausgezeichnet. Doch Klaus Hoffmann wollte als Liedermacher lieber seine eigenen Geschichten erzählen, ganz so wie sein großes Vorbild, der belgische Chansonnier Jacques Brel. Das sollte ihm erfolgreich gelingen, schnell machte sich der Berliner auch als Sänger einen Namen und sagte Theater, Film und Fernsehen Ade: „Ich war eigentlich nie der Schauspieler, der Sänger oder der Liedermacher. Aber ich glaube, dass ein guter Sänger auch immer ein guter Schauspieler sein muss.“ Mittlerweile hat Klaus Hoffmann 30 Tonträger veröffentlicht, seine letzten, „Insellieder“ und die dazu folgende Live-CD, zeigen den Liedermacher in Hochform. „Ich werde immer besser. Das sagt sogar mein Tankwart. Und solchen Menschen glaube ich, die sagen manchmal die Wahrheit.“ Um die Wahrheit, und um nichts als die reine Wahrheit geht es am Sonntag (16. Mai 2004, 23:00 Uhr, WDR Fernsehen) auch bei „Zimmer frei!“ Denn Christine Westermann und Götz Alsmann wollen vor einem fachkundigen Publikum klären, ob Klaus Hoffmann WG-tauglich ist. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 16.05.2004 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …