Neue Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen
    Wer stiehlt mir die Show?
    D 2020–
    • Gameshow
    • Quiz
    Deutsche TV-PremiereProSieben
    Arbeitstitel: Stiehl mir nicht die Show
    In dieser Show setzt Joko Winterscheidt wortwörtlich seinen Job aufs Spiel, denn in „Wer stiehlt mir die Show?“ kann ein siegreicher Kandidat an seine Stelle treten. Dazu geht es für jeweils drei Prominente und einen Zuschauer zunächst darum, als Sieger aus mehreren Quizrunden hervorzugehen. Der Sieger wird dann zum Quizshow-Moderator der nächsten Ausgabe, während Winterscheidt – zum Kandidaten degradiert – darum kämpfen muss, seine eigene Show zurückzugewinnen. Der neue Moderator hat außerdem die Chance, dem Format seinen eigenen Stempel aufzudrücken und es entsprechend umzugestalten. Zu Beginn stellen sich als Dauerpromigäste Palina Rojinski, Thomas Gottschalk und Elyas M’Barek der Herausforderung Joko Winterscheidt zu besiegen. (Text: RD)

    Wer stiehlt mir die Show? – Streaming & Sendetermine

    Wer stiehlt mir die Show? – Community

    • am

      Inzwischen bekommt das Ganze ein gewisses Geschmäckle, hat etwas von Kindergeburtstag
      ( nur das Topfschlagen fehlt noch ) und wirkt wie abgesprochen.
      Bei den ersten beiden Sendungen in diesem Jahr flogen die Wildcard-Kandidaten schon nach der ersten Runde raus, der dritte ( ein Mann diesmal ) hat immerhin noch Forster und Simonetti hinter sich gelassen, bevor auch er gehen musste.
      Irgendwie hatte ich eine Ahnung, wer im Finale gewinnen würde...
      Ich betrachte die Show inzwischen als Zeitverschwendung und lösche auch meine bisherigen Aufzeichnungen. Auch meine Vormerkung für diese Sendung werde ich hier löschen.
    • (geb. 1978) am

      Auch mir gefällt das Format, jedoch würde ich 3 Dinge ändern:
      1. Die fast ausnahmslos farblosen und von der TV-Situation überforderten Wildcard-Kandidaten durch einen 4. Prominenten ersetzen.
      2. Nicht nur Quiz-Runden sondern auch andere Spiele (vgl. Pult-Spiele bei "Schlag den...") aufnehmen, z.B. Memory-Spiele, bei denen man als Zuschauer ebenfalls mitraten kann.
      3. Die Regeln der Finalrunde vereinfachen und fairer gestalten.

      Ansonsten würde ich noch dafür plädieren, dass Bastian Pastewka das Format dauerhaft übernimmt. Er hat, ebenso wie Anke Engelke, in der Show klar bewiesen, dass er eine solche große Abendsendung längst verdient hätte, da er sie sehr gut und unterhaltsam moderieren könnte.
    • am

      Ich habe die Show zum ersten Mal gesehen. Beide Ausgaben aus diesem Jahr haben mir sehr gut gefallen.
      Das Opening von Mark Forster in Kaiserslautern war allerdings der Oberkracher. Und was für eine tolle Idee, seinen Lieblingsverein da mit einzubeziehen. Ich glaube bemerkt zu haben, dass selbst Joko beeindruckt war.
      Wo ich allerdings was zu meckern habe, aber das geht sicher nicht nur mir so:
      Die viele Werbung, besonders bei Show 2 ging mir das auf den Zeiger.
      Normalerweise wird ja ein Film oder eine Show mit Werbung dazwischen gesendet.
      Hier aber wurde Werbung mit gelegentlicher Unterbrechung durch eine Show namens "Wer stiehlt mir die Show?" gesendet. Da hilft eigentlich nur Aufzeichnen und die Werbepausen vorspulen...
    • (geb. 1969) am

      (Spoiler-Alarm für den folgenden Kommentar:) Vorab: ich schätze sehr, was Joko und Klaas so machen, daher habe ich mich sehr auf die neue Ausgabe von WSMDS gefreut - insbes., da ich bei den neuen Folgen auf einen ehrlicheren Verlauf und offeneren Ausgang hoffte, aber leider wurde mein bisheriger Eindruck zementiert. Ich dachte noch: wenn jetzt Mark Forster gewinnt (und nicht, dass ich es ihm nicht gönne, aber) und das dann auch noch so durchsichtig: mag man noch glauben, dass Joko seine richtige Gigabyte-Antwort zum Falschen hin korrigiert, aber dass Joko Cornelius - ich glaube nicht, eher: Joko "Mr. Earth Song"- Winterscheidt (oder sonst irgendwer in diesem Alter/der in den 80ern und 90ern jung war und auch nur das geringste Interesse an Popmusik hatte) Beat it von MJ auf Bad verortet -never ever. Genauso unglaubwürdig wie die falschen Antworten von Gottschalk in der ersten Staffel. Und in der nächste Episode gewinnt dann Anke Engelke (hab ich auch prinzipiell nix dagegen, aber die einzige Spannung wäre dann also, in welcher Reihenfolge sie alle mal drankommen) , denn die Umbennenung der Show war schon passend, hier gehts nicht um: Stiehl mir NICHT die Show, sondern um Wer stiehlt mir die Show (zuerst), es ist scheinbar von vorneherein fest geplant, dass jeder mal beim Moderieren randarf (Ausnahme: die arme Palina kuckte in die Röhre), schön im Kreis herum, für mich eine Veräppelung (böse Zungen sagen Manipulation) der Zuschauer, von daher für mich eine Riesenenttäuschung. Gibts denn gar keine seriösen Shows mehr? Und wer argumentieren will: der Weg ist das Ziel/der Spaß dran, dem sage ich: einen Weg der zu einem unrechten, manipulierten Ziel fühlt, kann ich nicht genießen. Schade. Da kucke ich lieber nochmal die alten Joko&Klaas-Sachen, da ist sicher auch viel getürkt, aber nicht so offensichtlich und mit unterhaltsamerem Ausgang.
    • (geb. 1969) am

      (Achtung: Spoiler zur Sendung vom 3.8.) Obwohl mir schon komisch vorkam, wie Gottschalk bei der ersten Runde plötzlich so abgelost hat und dann auch Elyas M. Barek gewinnen durfte - kommt mir sehr abgekartet vor, wie scheinbar fast alles im TV mittlerweile, nicht nur - für mich offensichtlich- Sat1 (bin gespannt, ob sie in der kommenden PBB-Staffel auch wieder so durchsichtig manipulieren (mein Eindruck) wie damals beim Anglerspiel mit Lilo etc. in der 7. Staffel und die (mein Eindruck) persönlichkeitslosen Marlene Lufen und Jochen Schropp glückselig dazu lächeln) etc., sondern auch ARD (WWDS, noch deutlicher an Elton Hinweise geben als Kai Pflaume geht ja schon gar nicht mehr, nicht nur ein Eindruck, sondern Fakt), aber dennoch freue ich mich, dass Shirin gewonnen hat, aber die Freude wurde leider massiv getrübt durch ihren unterirdisch miesen und ja, ich empfinde es so, rassistischen Satz "zu alt und zu weiß" - andere würden dafür ihren Job etc. verlieren, aber Weiße dürfen sich ja nicht beleidigt fühlen und müssen nicht geschützt werden. Wenn das mal nicht echt rassistisch und so weit von Gerechtigkeit weg ist wie nur irgend möglich. Weißen werden die Gefühle komplett untersagt und abgesprochen, oder wie soll man das verstehen, wenn überall wegen jedem Pipifax auf Sensibilität gepocht wird, aber solche Sätze ungestraft bleiben - oder gar bejubelt werden? Schämt Euch, die ihr das Falsche daran nicht erkennt. Ich war und bin für Gleichheit für alle, aber so sieht sie nicht aus. Es gibt keinen guten und schlechten Rassismus und Rücksicht gilt in alle Richtungen. Bitte mal drüber nachdenken und umsetzen.

    Wer stiehlt mir die Show? – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Wer stiehlt mir die Show? online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…