V – Die außerirdischen Besucher kommen
    USA 1983–1985 (V)
    Deutsche Erstausstrahlung: Sat.1
    Original-Erstausstrahlung: NBC (Englisch)
    Serie: V - Die außerirdischen Besucher kommen zurück
    Serie: V: The Final Battle / Original-Alternativtitel: V: The Series

    Riesige Raumschiffe landen auf der Erde. Die Außerirdischen unterscheiden sich kaum von den Menschen und nennen sich selbst Besucher. Im Austausch gegen wichtige Ressourcen versprechen sie wissenschaftlichen Fortschritt. Dem Kameramann Mike Donovan kommen Zweifel. (Text: Premiere)

    Neue Version als V – Die Besucher

    V – Die außerirdischen Besucher kommen auf DVD und Blu-ray

    V – Die außerirdischen Besucher kommen – Streams

    V – Die außerirdischen Besucher kommen – Community

    • am

      Es gibt auch noch eine sehr schöne CD-Version, Musical von Jeff Wayne, basierend auf dem Hörspiel. In der englischen Version ist kein Geringerer als Richard Burton der Erzähler, in der deutschen Curd Jürgens!
    • am

      Die Serie mag ja alt sein, aber die WERBUNG ist Brandaktuell!!!
    • am

      Krieg der Welten.
      Das Buch ist von H. G. Wells, erschienen 1898.

      1938 wurde in den USA an Halloween von Orson Welles im Radio ein Hörspiel daraus gemacht.

      Die erste Verfilmung ist allerdings von 1953, nicht aus den 70ern.

      Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass du den meinst.
    • am

      Hi!
      Ich suche einen Film mit folgender Handlung, die mir noch in Erinnerung ist;

      Spilfilm über Außerirdische. Erzählt wird die Geschichte von der Landung Außerirdischer wie ein Hörbuch im Radio, also glaubt es keiner, es landen aber tatsächlich Außerirdische und der Radioreporter versucht die Menschen zu warnen.
      Müßte so in den frühen 70ern im Fersehen gelaufen sein.

      Kann jemand weiterhelfen wie der Film heißt?

      Vieln Dank im voraus,
      Andreas
    • am

      da stimme ich Dir voll zu. Ich würde gerne die alte Serie von '85 nochmals sehn. Die Neue Serie ist einfach zu lang und nicht spektakulär, zwar jede Menge Effekte aber ansonsten war die alte Serie viel besser

    V – Die außerirdischen Besucher kommen – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    29 tlg. US-Science-Fiction-Serie von Kenneth Johnson („V“; 1983–1985).

    Große außerirdische Eidechsen wollen die Macht auf der Erde übernehmen. Sie landen hier und geben – in menschlicher Form getarnt – vor, in freundlicher Absicht gekommen zu sein. Tatsächlich wollen sie die Menschen jedoch fressen, ausplündern und ihr Wasser entwenden. Dafür bauen sie riesige Wasserpumpen (die später gesprengt werden). Diana (Jane Badler) ist die Anführerin der Besucher auf der Erde, die eigentlich „Denker“ gehorchen. Der Kollaborateur Nathan Bates (Lane Smith) unterstützt sie. Die meisten Erdlinge fallen auf die Besucher herein, nicht jedoch eine Gruppe von Widerstandskämpfern unter der Führung von Mike Donovan (Marc Singer). Ihr gehören an: Dr. Julie Parrish (Faye Grant), Bates’ Sohn Kyle (Jeff Yagher) sowie Robin Maxwell (Blair Tefkin) und ihre halb menschliche, halb außerirdische Tochter Elizabeth (als Mensch: Jennifer Cooke; als Alien: Jenny Beck), die aus ihrer Affäre mit einem Außerirdischen hervorgegangen ist. Die Besucher Willie (Robert Englund) und Philip (Frank Ashmore) haben die Seiten gewechselt und unterstützen die Widerstandskämpfer. Ihre Gegner sind damit ihre Artgenossen Lydia (June Chadwick), Dianas größte Rivalin, Charles (Duncan Regehr), Philips Zwillingsbruder Martin (auch Frank Ashmore) und Lieutenant James (Judson Scott).

    Viele Folgen begannen mit einer Nachrichtensendung, in der der Moderator Howard K. Smith, der sich selbst spielte, die Zuschauer auf den neuesten Stand der Kämpfe zwischen Besuchern und ihren Gegnern brachte. In einer Folge heirateten Charles und Diana (!).

    Die geschilderte Machtübernahme der Besucher auf der Erde wies deutliche Parallelen zur Machtergreifung der Nazis in Deutschland auf. Diese Ähnlichkeiten waren von den Produzenten beabsichtigt. In den USA hatte die Serie mit einem zweiteiligen und später einem neuen dreiteiligen Fernsehfilm begonnen, an die dann die eigentlich 19-teilige Serie mit einstündigen Folgen anknüpfte. Sat.1 zerteilte auch die fünf Filme in der Mitte, wodurch sie zu zehn Serienfolgen wurden.

    Die Serie ist auf DVD erhältlich.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn V – Die außerirdischen Besucher kommen im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …