Torchwood

    Staffel 1, Folge 1–13weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Wie alles begann (Staffel 1, Folge 1) – © RTL II

      Gwen Cooper, eine Beamtin der Polizei von Cardiff, wird am Tatort eines Mordes Zeugin eines unglaublichen Vorgangs: Vier Personen, die einer mysteriösen Spezialeinheit namens „Torchwood“ angehören, erwecken die Leiche für einige Minuten wieder zum Leben, um so den Namen des Mörders zu erfahren. Ungläubig und zugleich fasziniert beschließt Gwen herauszufinden, wer oder was hinter Torchwood steckt. Sie gibt sich als Pizza-Lieferantin aus und versucht so in das schwer bewachte Hauptquartier der Einheit, das „Torchwood-Institut“, zu gelangen. Ihre notdürftige Tarnung wird dort zwar sofort durchschaut – dennoch empfängt man die Polizistin durchaus nicht unfreundlich. Der Torchwood-Befehlshaber Captain Jack Harkness nimmt sich sogar die Zeit, Gwen bei einem gemeinsamen Bier Sinn und Zweck der Einrichtung zu erläutern: Torchwood ist auf die Bekämpfung außerirdischer Invasoren und anderer Gefahren aus den Tiefen des Weltalls spezialisiert. Ganz nebenbei schüttet Harkness ein selbst entwickeltes Präparat in Gwens Drink, das bewirken soll, dass sie alles Gehörte wieder vergisst. Das Mittel wirkt zwar zunächst wie geplant, allerdings erscheint vor Gwens geistigem Auge immer wieder ein Bild der Tatwaffe. Gwens Neugier ist damit wieder geweckt, und so gelingt es ihr schließlich, die Verbindung zwischen dem Mord und dem Torchwood-Institut zu rekonstruieren. Gwen ahnt nicht, dass sie damit ins Visier von Harkness’ Stellvertreterin Suzie Costello gerät. Diese beschließt, die unliebsame Mitwisserin kurzerhand aus dem Weg zu räumen, um das Geheimnis von Torchwood zu bewahren … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 11.03.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 22.10.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 2 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Tag 1 (Staffel 1, Folge 2) – © RTL II

      Eine Art Meteorit stürzt auf die Erde. Torchwood ist selbstverständlich sofort zur Stelle, um den Fall zu untersuchen. Als Gwen ihrem Kollegen einen Meißel zuwerfen will, trifft dieser versehentlich den Meteoriten und ein Gas strömt aus. Dieses Gas sucht sich den Wirtskörper eines Mädchens namens Clary, und diese junge Frau verführt schon bald einen Mann nach dem anderen, die als Folge ihres Orgasmus’ sterben. Torchwood schafft es, dieses Mädchen zu finden und einzusperren, doch ihr gelingt die Flucht. Nachdem weitere Menschen sterben und das außerirdische Gas immer mächtiger wird und immer mehr Kontrolle über Clarys Körper erhält, schaffen es Jacks Mitarbeiter schließlich, das Gas zu isolieren … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 18.03.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 22.10.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 3 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Die Geistermaschine (Staffel 1, Folge 3) – © RTL II

      Torchwood verfolgt einen jungen Mann, der offensichtlich ein Objekt bei sich trägt, das außerirdische Energiemuster aussendet. Als sich Gwen dem Flüchtenden in einer U-Bahnstation in den Weg stellt, gelingt es ihr nur, seine Jacke zu schnappen. Das genügt aber – wie sich herausstellt, befindet sich das gesuchte Gerät in der Jackentasche. Als sie das Gerät berührt, hat Gwen eine kurze Vision von einem kleinen Jungen, der durch dieselbe Bahnstation irrt, in der sie sich gerade befindet. Weitere Nachforschungen von Torchwood ergeben, dass das Gerät offenbar kurze Einblicke in die Vergangenheit eines Ortes ermöglicht: Man sieht Momente, die für die beteiligten Menschen mit besonders starken Emotionen verbunden waren. Mit Hilfe des Geräts kommt Dr. Owen Harper einem Vergewaltiger und Mörder auf die Spur, der sich seit Jahrzehnten der Gerechtigkeit entziehen konnte. Owen setzt alles daran, den Täter endlich dingfest zu machen … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 25.03.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 29.10.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 4 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Cyber Woman (Staffel 1, Folge 4) – © RTL II

      Im Keller des Torchwood-Gebäudes hütet Ianto Jones ein schreckliches Geheimnis: Seine Freundin Lisa, die von den außerirdischen Cybermen in ein Mischwesen aus Mensch und Maschine verwandelt wurde. Zwar konnte die Metamorphose vor ihrer Vollendung gestoppt werden, doch Lisa wird nur von einer Reihe komplizierter Apparaturen am Leben erhalten. Ianto lässt der bedauernswerte Zustand seiner Freundin keine Ruhe. Als der Rest des Torchwood-Teams die Einrichtung abends verlässt, schmuggelt er den japanischen Kybernetik-Spezialisten Dr. Tanizaki ein. Dieser soll feststellen, ob sich Lisas Verwandlung rückgängig machen lässt. Doch ein dummer Zufall kommt Ianto in die Quere. Der Rest des Teams kehrt unerwartet früh nach Torchwood zurück, um eine bedrohliche UFO-Sichtung zu untersuchen. Ianto lässt Dr. Tanizaki kurz mit Lisa allein, um seine Kollegen abzulenken. Das gelingt ihm zwar ohne Probleme, doch als er zu Tanizaki zurückkehrt, ist dieser von Lisa ermordet worden. Für die Cyber-Frau ist das nur der erste Schritt. Sie will zuerst Torchwood und dann den Rest der Welt unterwerfen … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 01.04.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 05.11.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 5 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Aus dunkler Vorzeit (Staffel 1, Folge 5) – © RTL II

      Jack besucht mit Gwen eine alte Freundin namens Estelle, die sich für die mystische Welt der Feen begeistert. Während Estelle die Feen für wohlwollende Wesen hält, erfährt Gwen von Jack, was es wirklich mit den kleinen Kreaturen auf sich hat. Sie leben seit Menschengedenken auf der Erde, sind allerdings nicht an die lineare Abfolge der Zeit gebunden und können deshalb nach Belieben auftauchen und wieder verschwinden. Und was am schlimmsten ist: Die Feen sind durchaus gefährliche Geschöpfe, die ausschließlich ihre eigenen Ziele verfolgen. Jack und Gwen finden heraus, dass die Feen ein Mädchen zu ihrer „Auserwählten“ erkoren haben. Jetzt werden sie die Kleine solange mit allen Mitteln beschützen, bis sie sie endgültig in die Feenwelt entführen. Wird es den Torchwood-Ermittlern auch gelingen, die „Auserwählte“ rechtzeitig zu finden, um sie vor diesem Schicksal zu bewahren? (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 08.04.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 12.11.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 6 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Erntezeit (Staffel 1, Folge 6) – © RTL II

      Innerhalb kurzer Zeit sind 17 Menschen in der Umgebung der Brecon-Beacons-Bergkette in Südwales verschwunden. Das Torchwood-Team fährt in die ländliche Gegend, um die Vorfälle zu untersuchen. Dabei stoßen Jack, Gwen, Owen, Toshiko und Ianto nicht nur sehr schnell auf eine Leiche, sondern auch auf ein menschenleeres Dorf. Im Pub entdecken sie schließlich einen jungen Mann namens Kieran, der sich in Todesangst vor mysteriösen Verfolgern hierher geflüchtet hat. Tatsächlich gehen wenig später die Lichter in der Kneipe aus, und im Schutz der Dunkelheit gelingt es den Angreifern, Kieran zu verschleppen. Die Torchwood-Mitarbeiter können jedoch einen der Unbekannten außer Gefecht setzen. Wie sich herausstellt, handelt es sich nicht um ein übernatürliches Wesen oder einen Außerirdischen, sondern um einen ganz normalen Menschen namens Martin. Doch was Martin im Verhör über die Motive seiner Kumpane preisgibt, versetzt sogar das abgebrühte Torchwood-Team in Erstaunen … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 15.04.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 19.11.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 7 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Timeo Danaos … (Staffel 1, Folge 7) – © RTL II

      Owen und Gwen gehen Toshiko und den anderen mit ihrer ständigen Flirterei in der Torchwood-Zentrale gehörig auf die Nerven. Deshalb beschließt Toshiko, sich eine Auszeit in einem Pub zu gönnen. Dort lernt sie eine Frau namens Mary kennen, die von sich behauptet, außerirdische Artefakte zu sammeln. Mary weiß augenscheinlich alles über Toshiko und das Torchwood-Institut. Den Grund dafür präsentiert sie Toshiko in Gestalt eines kleinen Anhängers, der seinem Träger telepathische Kräfte verleiht. Beim Ausprobieren des Schmuckstücks stellt Toshiko zu ihrer Überraschung fest, dass Mary ihr gegenüber romantische Absichten hegt. Die beiden landen schließlich miteinander im Bett – doch Toshiko wird das Gefühl nicht los, dass Mary ihr einiges über sich und den Anhänger verschweigt. Dieser Verdacht erhärtet sich, als Mary auffälliges Interesse an einem alten Skelett und einem außerirdischen Artefakt zeigt, die vor kurzem von Torchwood ausgegraben wurden … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 22.04.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 26.11.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 8 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Sie haben Suzie schon wieder getötet! (Staffel 1, Folge 8) – © RTL II

      Als am Tatort eines grausamen Doppelmordes das Wort „Torchwood“ an die Zimmerdecke geschmiert wird, ruft das die Spezialisten vom gleichnamigen Institut für Paranormales auf den Plan. Anhand einer Haarprobe finden sie heraus, dass der Mörder offenbar mit der Droge „Retcon“ in Berührung gekommen ist, mit der Torchwood das Gedächtnis unliebsamer Zeugen zu löschen pflegt. Leider kommen damit immer noch über 2000 Menschen als Täter in Frage. Um die Suche nach dem Mörder abzukürzen, schlägt Gwen vor, den Wiederbelebungshandschuh zu verwenden. So könnte man die Opfer kurzzeitig ins Leben zurückholen und fragen, wer sie auf dem Gewissen hat. Ganz so einfach ist es aber dann doch nicht: Das Team erfährt lediglich, dass ein gewisser „Max“ der Mörder ist – aber nicht, um wen es sich dabei handelt. Außerdem soll eine ehemalige Torchwood-Mitarbeiterin in die Verbrechen verwickelt sein: Suzie Costello. Dumm nur, dass diese ebenfalls schon seit Monaten tot ist. Obwohl Suzie ihr einst nach dem Leben trachtete, beschließt Gwen, den Wiederbelebungshandschuh bei Suzie einzusetzen. Keine gute Idee, wie die Torchwood-Mitarbeiter bald merken … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 29.04.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 03.12.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 9 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Das sechste Auge (Staffel 1, Folge 9) – © RTL II

      Der junge Eugene Jones wird Opfer eines Unfalls mit Fahrerflucht. Danach ist Eugene zwar körperlich tot, doch sein Geist ist noch äußerst lebendig. So kann er vor Ort miterleben, wie das Torchwood-Team am Unfallort eintrifft und mit der Untersuchung beginnt. Da Eugene zeitlebens außerirdische Artefakte gesammelt hat, liegt für Gwen und ihre Kollegen der Schluss nahe, dass Aliens auch bei seinem Tod ihre Finger im Spiel hatten. Im Laufe ihrer Ermittlungen stellt Gwen fest, dass Eugene als Kind ein Objekt geschenkt bekam, bei dem es sich um das Auge eines Außerirdischen gehandelt haben könnte. Die Kette unglücklicher Umstände, die zu Eugenes Tod führte, begann, als der junge Mann sich entschloss, das Auge in einer Internet-Auktion zu versteigern. Dabei erregte Eugene ungewollte Aufmerksamkeit bei der falschen Art von Interessenten … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 06.05.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 10.12.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 10 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Die Gestrandeten (Staffel 1, Folge 10) – © RTL II

      Ein aus dem Jahr 1953 stammendes Flugzeug wird durch den Riss in die Gegenwart geschleudert. Das Torchwood-Team wird damit betraut, sich um die drei Menschen an Bord zu kümmern und ihnen die Eingewöhnung in der neuen Zeit zu erleichtern. Owen Harper betreut die Pilotin Diane Holmes und erliegt schnell dem Charme der selbstbewussten und abenteuerlustigen Frau. Gwen nimmt die Passagierin Emma-Louise Cowell unter ihre Fittiche und zeigt ihr, dass die Liebe inzwischen weit weniger streng reglementiert ist als in den 50er-Jahren. Jack Harkness fällt die schwierige Aufgabe zu, sich um John Ellis zu kümmern, der mit einer deprimierenden Tatsache konfrontiert wird: Johns Sohn ist mittlerweile ein alter Mann und leidet an Alzheimer. Zudem stellt der unfreiwillige Zeitreisende bald fest, dass er sich einfach nicht an die hektische neue Zeit anzupassen vermag. So fasst John schließlich einen schwerwiegenden Entschluss … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 13.05.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 17.12.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 11 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Faustrecht (Staffel 1, Folge 11) – © RTL II

      Jack Harkness verfolgt einen Weevil – ein humanoides, aber nicht besonders intelligentes Wesen mit messerscharfen Zähnen – durch die Straßen von Cardiff. Zu seiner Verblüffung entkommt ihm der Weevil, als einige maskierte Männer das Wesen in einen weißen Transporter scheuchen und mit ihm davonbrausen. Zurück im Torchwood-Institut wird Jack mit weiteren beunruhigenden Nachrichten konfrontiert: Ianto meldet, dass die Zahl der Weevil-Angriffe in Cardiff in den vergangenen Wochen stark gestiegen ist. Während die Weevils sich bisher nur in der Kanalisation der Stadt herumtrieben, wagen sie sich inzwischen immer öfter ins Freie und greifen wahllos Menschen an. Nach und nach kommen die Torchwood-Mitarbeiter einer Verschwörung auf die Spur: Offenbar haben skrupellose Geschäftemacher einen Untergrund-Club gegründet, in dem sie Kämpfe zwischen Menschen und Weevils veranstalten … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.05.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: So 24.12.2006 BBC three
    • Staffel 1, Folge 12 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Captain Jack Harkness (Staffel 1, Folge 12) – © RTL II

      Während einer Routineuntersuchung in einem verlassenen Tanzlokal geraten Jack und Toshiko in einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum und werden ins Jahr 1941 geschleudert. Großbritannien befindet sich mitten im Krieg, und das Lokal dient als Soldatenunterkunft. Hier treffen die Besucher aus der Zukunft auf den echten Captain Jack Harkness – den Mann, dessen Identität Jack nach dessen Tod angenommen hat. Bei einem Blick auf den Kalender wird Jack klar: Schon am nächsten Tag wird Captain Harkness bei einem Trainingsunfall sterben. Bei einem Gespräch mit dem Captain merkt Jack zudem, dass dieser ein amouröses Interesse an ihm hat, was der Soldat aber angesichts der rigiden Moralvorstellungen seiner Zeit nicht zuzugeben wagt. In der Gegenwart sucht der Rest des Torchwood-Teams nach einer Möglichkeit, Jack und Toshiko aus der Vergangenheit zurückzuholen. Die einzige Chance scheint darin zu liegen, sich das Cardiff-Wurmloch zunutze zu machen. Doch Ianto warnt seine Kollegen davor, dass ein solches Experiment unabsehbare Konsequenzen haben könnte … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 27.05.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 01.01.2007 BBC three
    • Staffel 1, Folge 13 (50 Min.)
      Bild: RTL II
      Das Ende aller Tage (Staffel 1, Folge 13) – © RTL II

      In aller Welt häufen sich UFO-Sichtungen und andere paranormale Phänomene und versetzen das Torchwood-Team in helle Aufregung. Schnell wird klar, dass die Störungen im Gefüge der Realität von einem bestimmten Ort ausgehen: nämlich vom Cardiff-Wurmloch, das begonnen hat, sich unkontrolliert auszudehnen. Owen übernimmt die volle Verantwortung für den Vorfall: Schließlich war er es, der vor kurzem das Wurmloch manipuliert hat, um Jack und Toshiko aus der Vergangenheit zurückzuholen. Schon bald werden die Torchwood-Spezialisten von verstörenden Visionen heimgesucht, in denen sie dazu gedrängt werden, das Wurmloch ganz zu öffnen. Alle widerstehen dem Impuls, dem Drängen der unbekannten Kraft nachzugeben. Als schließlich auch noch Gwens Freund Rhys grausam ermordet wird und es zum Zerwürfnis zwischen Gwen und Jack kommt, beschließen Gwen, Toshiko und Owen, sich über Jacks Anordnungen hinwegzusetzen und das Portal zu öffnen – in der Hoffnung, noch drastischere Störungen zu verhindern. Sie ahnen nicht, dass sie damit auch eine uralte, dämonische Kraft freisetzen, die seit Äonen im Wurmloch gefangen ist … (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 03.06.2009 RTL II
      Original-Erstausstrahlung: Mo 01.01.2007 BBC three

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Torchwood im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray