Folge 673

    • Macht der Angst

      Folge 673 (90 Min.)
      Auf der malerischen Hörnbrücke, mitten in Kiel, wird der Angestellte einer Umschlagsfirma, Jochen Harmsen, auf dem Weg zur Arbeit von einem Scharfschützen erschossen. Ein Terrorakt? Die Tat eines Wahnsinnigen? Ganz Kiel ist schockiert. In dieser Atmosphäre der Angst übernimmt Klaus Borowski die Ermittlungen – und tatsächlich scheint der liebenswerte Familienvater Harmsen ein zufälliges Opfer zu sein: es gibt keinerlei Anhaltspunkte für ein Motiv. Psychologin Frieda Jung betreut die traumatisierte Kollegin des Opfers, Simone Ehrt, die hautnah Zeugin des Mordes wurde. Sie bringt Borowski auf eine erste Spur: Angst zu verbreiten, ist für psychopathische Scharfschützen oft ein wichtiges Ziel, und Angst bekommt auch Borowski zu spüren, als er nachts unvermittelt dem Scharfschützen begegnet und sich hilflos dessen Gnade ausgesetzt sieht.
      Danach ist für Borowski klar: Der Mörder verfolgt mit seiner Tat ein konkretes Ziel und es scheint kein Zufall zu sein, dass Simone Ehrt nicht nur Angst hat, sondern sich offenbar auch bedroht fühlt. Doch während Borowski dieser Spur nachgeht, erfordert ein laufender Mordprozess am Landgericht unter dem Vorsitz von Richter Voigt zunehmend seine Aufmerksamkeit: Borowski muss gegen den Kindermörder Torben Meier aussagen, den er selbst überführt hat – nach Aussage des
      Staatsanwaltes ein „Selbstgänger“. Doch zu Borowskis Entsetzen nimmt der Prozess eine überraschende Wendung, als man ihn mit dem Vorwurf konfrontiert, das Geständnis des Kindermörders erpresst zu haben.
      Strafverteidiger Thies Nissen nutzt die Anschuldigungen geschickt, zwingt sogar Frieda Jung in den Zeugenstand, um Borowskis Glaubwürdigkeit zu erschüttern, und bald sieht alles nach Freispruch für Torben Meier aus. Das muss Borowski um jeden Preis verhindern, das ist er der Mutter des toten Kindes schuldig. Aber es zeigt sich, wie sehr Recht und Gerechtigkeit oft voneinander entfernt sind, als Richter Voigt den Anträgen des Verteidigers Thies Nissen immer wieder folgt und sich dabei dennoch strikt an das Gesetz hält. So kann Borowski die Freilassung des Kindermörders nur noch verhindern, wenn er neue Beweise findet.
      Fieberhaft macht er sich an die Arbeit, bis er wieder auf eine Atmosphäre der Angst stößt und unheimliche Parallelen zu Simone Ehrt entdeckt – gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Scharfschützen und Torben Meiers Prozess? Borowski setzt alles daran diese Frage zu beantworten und gerät darüber erneut in Gefahr. Schließlich ist sogar Frieda Jungs Leben bedroht, ehe Borowski den Scharfschützen überführen kann und verhindert, dass ein Kindermörder ungeschoren davonkommt. (Text: EinsFestival)
      Deutsche TV-PremiereSo 16.09.2007Das Erste
      NDR - Borowski

    Cast & Crew

    Streaming & Mediatheken

    Sendetermine

    Sa 16.11.2013
    21:40–23:10
    21:40–
    Mo 16.01.2012
    22:45–00:15
    22:45–
    Fr 13.08.2010
    20:15–21:45
    20:15–
    Mo 25.02.2008
    21:00–22:30
    21:00–
    So 20.01.2008
    22:00–23:30
    22:00–
    So 16.09.2007
    22:00–23:30
    22:00–
    So 16.09.2007
    20:15–21:45
    20:15–
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Tatort online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…