Folge 158

    • Täter und Opfer

      Folge 158 (90 Min.)

      Von Nachbarn und Funkstreife alarmiert, eilt die Kommissarin Wiegand in die Wohnung von Ute Bernett. Wurde diese junge Frau überfallen und misshandelt? Nicht so sehr die Verdachtsmomente – trotzig erklärt Ute die Blutspuren mit Nasenbluten – machen die Kommissarin stutzig als vielmehr das Gefühl, einer tief verletzten Frau gegenüberzustehen. Am nächsten Morgen wird ein Auto in einem Waldsee entdeckt, der Fahrer ist tot. Die Identifizierung macht keine Mühe, der Tote ist Jürgen Ruperti, Inhaber der Sanapharm in Baden-Baden. Sehr schnell wird auch geklärt, dass ein Dritter den Unfall verschuldet hat, sich offensichtlich aber aus dem Auto befreien und flüchten konnte. Eine Routineanfrage ergibt einen überraschenden Zusammenhang: Ute Bernett war vor einigen Monaten in Karlsruhe von Jürgen Ruperti vergewaltigt worden. Die Strafverfolgung jedoch hat sie verhindert Hat sie als Opfer nun Selbstjustiz verübt? Motive aber könnten auch Rupertis Ehefrau Birgit und sein Geschäftsführer Husemann haben. Der Fall ist problematisch, fordert Hanne Wiegand als Kommissarin und Frau gleichermassen heraus. (Text: SWR)

      • Deutsche Erstausstrahlung
        So 27.05.1984
        ARD
      SWF - Wiegand

    Cast & Crew

    Sendetermine

     Mi 05.10.2011
    22:55–00:25
    22:55–
     Do 07.03.2002
    20:15–21:45
    20:15–
     Mi 25.04.2001
    21:45–23:15
    21:45–
     Do 22.01.1998
    20:15–21:45
    20:15–
     So 27.05.1984
    NEU

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…