Folge 116

    • Tote reisen nicht umsonst

      Folge 116 (100 Min.)

      Der 40-jährige Geschäftsführer einer saarländischen Wohnmobil-Fabrik will seine Frau ermorden, um endlich die finanzielle Unabhängigkeit für das gemeinsame Leben mit seiner französischen Freundin zu finden. Als er wieder einmal ein Wohnmobil nach Südfrankreich überführt, bringt er seinen Plan zur Ausführung. Seinen Begleiter, einen Firmenangestellten, schickt er nach Hause. Er übergibt das Wohnmobil in Frankreich seiner Freundin, sie fährt es weiter, um ihm ein Alibi zu verschaffen. Er selbst kehrt in ihrem Wagen nach Saarbrücken zurück, bringt seine Frau um und fährt mit der im Kofferraum verstauten Leiche zu dem verabredeten Treffpunkt in Frankreich. Doch bereits zur Tatzeit kommt es zu Komplikationen. Die Polizei sucht ihn schon. Nicht wegen Mordes, sondern wegen des Firmenangestellten, der zwischenzeitlich bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen ist. Zwar gelingt es dem Mörder, gegenüber der Polizei alle etwaigen Verdachtsmomente zu zerstreuen, doch ein dummer Zufall bringt schließlich die Wahrheit ans Licht. (Text: WDR)

      • Deutsche Erstausstrahlung
        So 21.09.1980
        ARD
      SR - Schäfermann

    Sendetermine

     Do 19.09.2002
    20:15–21:55
    20:15–
     Do 27.08.1998
    20:15–21:55
    20:15–
     So 21.09.1980
    NEU

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…