Tatort

    zurückSpecials, Folge 1–1weiter

    • 90 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 27.09.2003 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 120 Min.

      Zum Jubiläum „40 Jahre Tatort“ messen sich die Tatort-Kommissare mit „Kollegen“ aus anderen Krimiserien. Moderator Frank Plasberg bittet sie zum Duell an der Ratewand bei „Das große Tatort-Quiz“. Stellvertretend für alle „Tatort“-Ermittler treten vier von ihnen an. Das sind: Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär (Max Ballauf und Freddy Schenk, „Tatort“ Köln) sowie Simone Thomalla (Eva Saalfeld, „Tatort“ Leipzig) und Sabine Postel (Inga Lürsen, „Tatort“ Bremen). Sie spielen gegen ein Team mit vier Spürnasen aus anderen deutschen Fernsehkrimis: Cordula Stratmann („Ein Fall für Fingerhut“), Charlotte Schwab („Das Duo“), Pierre Sanoussi-Bliss („Der Alte“) und Gedeon Burkhard („Kommissar Rex“). (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.11.2010 Das Erste
      lief auch in einer auf 90 Min. gekürzten Fassung
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • 15 Min.

      Ein viertelstündiger Rückblick auf 50 Folgen ‚Tatort – Köln‘, der die besten Szenen der Reihe in einem Bilderreigen aneinander reiht. Bewegende Momente, Actionszenen und die beliebtesten Gaststars stehen im Mittelpunkt dieses ‚best of‘. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 25.12.2011 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 45 Min.

      Keine andere Sendung ist so erfolgreich wie der Tatort – und das schon seit 45 Jahren. Aber was macht die Krimireihe zum letzten Lagerfeuer der Fernsehnation? Immer wieder sonntags um 20.15 Uhr versammeln sich mehr als zehn Millionen Menschen vor dem Fernseher; diskutieren mit der Familie auf dem Sofa oder kommentieren liebevoll-bissig im Netz. Der größte Anteil der Krimis kommt aus Nordrhein-Westfalen. Die Großstädte im Westen bieten seit 1971 die Idealkulisse für die Ermittler-Teams des WDR: Zolloberinspektor Kressin, dann Haferkamp und Kreutzer in Essen, Schimanski und Thanner in Duisburg, Flemming, Koch und Ballauf in Düsseldorf, Ballauf und Schenk in Köln, Thiel und Boerne in Münster und Faber, Bönisch, Dalay und Kossik in Dortmund. Die Dokumentation macht sich auf die Suche nach dem Erfolgsgeheimnis, sucht die Essenz des Krimi-Klassikers im WDR-Archiv und zeigt, was den Mythos heute ausmacht. Und es kommen die Macher zu Wort: natürlich die (aktuellen) Kommissare selbst, Regisseure, aber auch Drehbuchautoren wie die Erfinder des Münsteraner Tatorts – einzigartig als komödiantische Reihe. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 02.10.2015 WDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • 105 Min.

      Spitzentreffen der Tatort-Experten: Jörg Pilawa präsentiert die neue Quizshow um die größten Fälle, Skandale und Kuriositäten der bekanntesten deutschen Krimiserie. „Das große Tatort-Quiz mit Jörg Pilawa“ verspricht Hochspannung und beste Unterhaltung aus fast vier Jahrzehnten – mit ungewöhnlichen Fragen, nicht nur für Krimifans. Als Kandidaten treten Schauspieler an, die das Publikum auch als Tatort-Ermittler kennt. Die „Kommissarinnen“ Maria Furtwängler (Hannover), Andrea Sawatzki (Frankfurt), Simone Thomalla (Leipzig), die Münsteraner „Ermittler“ Jan Josef Liefers und Axel Prahl, sowie die „Kommissare“ Axel Milberg (Kiel), Richy Müller (Stuttgart) und Miroslav Nemec (München) jagen diesmal nicht nach dem Mörder. In vier Teams suchen sie die richtigen Antworten auf Quizfragen und Rätsel: Welche ist die häufigste „Todesursache“ im Tatort? Was ist die Lieblingsspeise der Ermittler? Und welche delikate Forderung stellte ein Münchner Polizeipräsident in den 80ern an die ersten Tatort-Kommissarinnen? Rückendeckung erhalten die prominenten Ermittler-Duos jeweils von ihrer Publikumsmannschaft: Bestückt mit Fachleuten aus „Polizei“, „Justiz“, „Pathologen“ und „Fans“ bringen sie ebenfalls eine Menge Erfahrung in Sachen Verbrechensbekämpfung mit. „Das große Tatort-Quiz mit Jörg Pilawa“ fordert ihr ganzes Kombinationsgeschick und gute Beobachtungsgabe. Seit 1970 lösen die Tatort-Ermittler sonntags um 20.15 Uhr im Ersten ihre Fälle. Diesen Mai flimmerte der 700. Tatort über die Fernsehschirme. Die Show in Tatort-Länge lädt ein zu einer Zeitreise durch fast 40 Jahre deutsche Fernsehkrimigeschichte. Miträtseln können auch die Zuschauer zu Hause. Als Belohnung winkt der größten Spürnase unter ihnen ein ungewöhnlicher Preis: eine Komparsenrolle in einem Tatort. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 06.11.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.02.1998 Hessen Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 45 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: So 26.10.2003 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 30 Min.

      Nach 16 Jahren und 25 Folgen nimmt SWR-“Tatort“-Kommissar Ernst Bienzle alias Dietz-Werner Steck seinen Hut. Filmautor Frank Rother präsentiert in dem Porträt Höhepunkte aus der „Tatort“-Reihe. Außerdem werden langjährige Weggefährten und Kollegen über ihr Verhältnis zu Bienzle befragt, dazu echte Polizeibeamte, ein echter Justizminister und ein echter Fan: Harald Schmidt. Worin besteht die Faszination des schwäbischen Columbo? Was ist das Geheimnis der Bienzle-Ermittlungen? „Schärfer gucka, weniger schwätza!“: Wie eng sind Rolle und Darsteller miteinander verknüpft? Der Schauspieler wird auch auf der Straße gern mit „Hallo, Herr Bienzle!“ begrüßt. Doch ohne seinen Erfinder Felix Huby gäbe es Bienzle gar nicht. 1978 tauchte der Kommissar erstmals in seinem Krimi „Atomkrieg in Weihersbronn“ auf. Der typisch schwäbische Name seines Helden stammt von Hubys Vaihinger Lieblingsmetzgerei. Natürlich kommt der Drehbuchautor – „Der Bienzle ist meine liebste Krimifigur“ – in dem Film zu Wort. „Tatort“-Regisseur Hartmut Griesmayr spricht über die Schokoladenseiten seines Hauptdarstellers. Assistent Gächter – Rüdiger Wandel – erzählt von seinem Chef: „Auf den Bienzle muss man aufpassen!“ Auch Lebensgefährtin Hannelore – Rita Russek – plaudert offen über ihr Verhältnis zum oft bruddeligen Kommissar. Überhaupt: Bienzle und Hannelore – eine ganz besondere Beziehungskiste, offenbar eine, wie sie das Leben schreibt, denn das Publikum nimmt regen Anteil an den emotionalen Höhen und Tiefen dieses ungleichen Paares. So sorgt der Bienzle-“Tatort“ nicht nur wegen seiner kriminalistischen Spannung immer wieder für Gesprächsstoff. Ohne Übertreibung kann man sagen, Bienzle ist Kult – und genau dem geht der Film nach. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.02.2007 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • 30 Min.

      Eine Leiche in einem Boot. Ein Ermittler mit Hirntumor. Ein Weltstar am Edersee, für den neuen „Tatort“ des Hessischen Rundfunks. Ulrich Tukur verschlägt es nach Nordhessen, als Ermittler des Landeskriminalamtes. Tukur spielt den LKA-Mann Felix Murot. Doch damit daraus ein neuer „Tatort“ des hr werden kann, gibt es viel zu tun, für das ganze Filmteam. Denn da sind die Tücken der Natur: Der Wasserspiegel des Edersees sinkt, doch das Wasser wird gebraucht. Was nun? Tukur soll auf dem Wasser laufen – wer kann so etwas ermöglichen? Natürlich die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG). Mit welchen Tricks – und die braucht Tukur für Schritte auf dem Wasser – die Lebensretter den Star über Wasser halten, das zeigt der Film von Ekkehard Drewes. Die schmale Krone der Staumauer ist Filmkulisse: Touristen müssen Schlange stehen, über die Filmausrüstung steigen, um dann ihren Ausflug fortzusetzen, direkt daneben proben die Schauspieler die nächste Szene. „Tatort“ hautnah – in Nordhessen. – Den „Tatort: Wie einst Lilly“ mit Ulrich Tukur zeigt Das Erste am 28. November um 20.15 Uhr. (Text: hr-fernsehen)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 27.11.2010 hr-Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • 15 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.05.1998 N3
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.09.2001 N3
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Deutsche Erstausstrahlung: Sa 06.04.2002 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 45 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 29.11.2003 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 30 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.10.2004 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 30 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.07.2005 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • 45 Min.

      Vor über 40 Jahren schickte der NDR den ersten „Tatort“-Ermittler, Kommissar Trimmel, ins Fernsehen. Viele Kolleginnen und Kollegen sollten in der Krimireihe folgen. Der „Tatort“ ist mittlerweile Kult und erfolgreich wie noch nie. Zurzeit sind gleich mehrere Ermittlerteams für den NDR im Einsatz. Sie locken am Sonntagabend oftmals über zehn Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer zum „Tatort“ vor den Bildschirm, damit sie am Montag über den Fall mitreden können.

      Diese Dokumentation porträtiert in einer kurzweiligen Collage aus Archivmaterial, Interviews und Set-Besuchen die wichtigsten der „Tatort“-Kommissare aus dem Norden. In unterhaltsamen Ausschnitten lässt der Film Geschichten von den unterschiedlichen Kommissaren Revue passieren. Interviews mit aktuellen Darstellern der „Tatort“-Ermittler, Kennern und ehemaligen „Tatort“-Kommissaren ergänzen die erhellende Zeitreise, die die Entwicklungs- und Erfolgsgeschichte des „Tatort“ aus dem Norden und seiner Kommissare bis in die Gegenwart dokumentiert. Darunter sind die „Nord-Kommissare“ Axel Milberg, Maria Furtwängler, Fahri Yardim, Wotan Wilke Möhring, Charles Brauer, Mehmet Kurtulus, der Kommissar-Trimmel-Erfinder Friedhelm Werremeier, der „Tatort“-Kenner Dietrich Leder und der Spielfilmchef des NDR, Christian Granderath. Diese Hommage aus nordischer Sicht an den „Tatort“ zeigt somit auch über vier Jahrzehnte Fernseh- und Zeitgeschichte, die nicht nur Erinnerungen hervorruft, sondern auch von einer der einflussreichsten und langlebigsten Krimiserien im deutschen Fernsehen erzählt. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.12.2013 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Crew
      3. Sendetermine
    • 60 Min.
      Deutsche Erstausstrahlung: So 31.05.2009 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Tatort im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …