stern TV

    zurück2018, Folge 1294–1318weiter

    • Zwischen Bühne und Bügelbrett: Pietro Lombardi spricht live bei stern TV über das Leben als Single-Vater:

      Sein Sohn ist für ihn das Wichtigste – und deswegen hat Pietro Lombardi sein Leben nach der Geburt des kleinen Alessio komplett umgekrempelt. Wäsche waschen, kochen, Windeln wechseln, all das musste der Sänger erst noch lernen – erst recht, als er nach der Trennung von seiner Frau Sarah teilweise mit Alessio auf sich allein gestellt war. stern TV hat den Sänger begleitet und zeigt, wie er das Leben als Prominenter mit den Aufgaben eines Vaters verbindet. Über diese Herausforderungen spricht Pietro Lombardi am Mittwoch live im Studio und erklärt außerdem, wie ihn diese Erfahrungen zu seinem neuen Buch „Heldenpapa im Krümelchaos“ inspiriert haben.

      Weihnachtsbäume, aber noch immer keine Duschen: Heiligabend bei Familie Ritter aus Köthen:

      Aus ihrer rechtsradikalen Gesinnung machen sie kein Geheimnis, immer wieder steht die Polizei wegen Gewaltdelikten vor ihrer Tür: Familie Ritter aus Köthen in Sachsen-Anhalt. Seit 1994 begleitet stern TV die Familie um Mutter Karin und ihre Söhne Norman, Andy und Christopher. Seit mittlerweile zwei Jahren lebt die Familie in einer Obdachlosenunterkunft – ohne Duschen und Heizungen. Mehrfach hatte die Stadt versprochen, das Gebäude von Grund auf zu sanieren, mehrfach hatte sich nichts getan. Zuletzt hatte der Köthener CDU-Stadtrat Georg Heeg im Oktober bei stern TV erklärt, dass nun mit den Bauarbeiten begonnen werden könne – doch tatsächlich wurden bislang nur die Böden der Unterkunft herausgerissen, auf weitere Fortschritte warten die Bewohner vergeblich. Als neuer Termin für den Einbau der Duschen wurde der September 2018 festgelegt. stern TV hat die Ritters in Köthen besucht, sich ein Bild von den Arbeiten gemacht – und geschaut, wie die Familie Heiligabend verbringt.

      Außerdem in der Sendung:

      Altersfeststellung von jungen Flüchtlingen: Wie oft wird wirklich beim Alter gelogen?

      Hacker-Gefahr: Machen die Sicherheitsupdates betroffene Computer langsamer? Der stern TV-Test.

      Nach ihrer Flucht aus Saudi-Arabien: Wie Rana Ahmad ihr neues Leben in Deutschland genießt. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.01.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Nach 50 Anfragen noch immer ohne Hilfe – Die dramatischen Auswirkungen des Hebammenmangels:

      Frauen, die nach 50 Anfragen noch immer ohne Hebamme sind und Kliniken, die Bewerberinnen schon in der achten Schwangerschaftswoche keinen Platz im Kreißsaal mehr garantieren können – die Folgen des Hebammenmangels in Deutschland sind dramatisch. Ein Grund sind die harten Bedingungen, unter denen die Geburtshelfer arbeiten müssen: schlechte Bezahlung, steigende Versicherungskosten, fehlende Anerkennung. Hebammen wie Silvia Kiel leiden unter der allgemeinen Entwicklung ihres Berufstandes und fühlen sich im Stich gelassen: ‚Es frustriert, man muss ständig kämpfen. Wir haben immer das Gefühl, es wird uns ein Stückchen schwerer gemacht, als es sein müsste‘, sagt die Münchnerin. Dazu kommt, dass die Krankenkassen teils extreme Anforderungen an die Hebammen stellen: So werden ihnen etwa für Wochenbettbetreuung lediglich 20 bis 30 Minuten bezahlt – eine Zeitspanne, in der eine umfassende Versorgung kaum möglich ist. Doch welche Möglichkeiten gibt es, die Situation für Hebammen und Eltern zu verbessern? Darüber diskutiert Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit der Hebamme Silvia Kiel und der Berliner Gesundheitssenatorin, Dilek Kolat (SPD).

      Vom Ex-Mann hinter dem Auto hergeschleift – Wie Kader K. das Martyrium überleben konnte:

      Die Tat macht fassungslos: Im November 2016 wurde Kader K. im Streit von ihrem Ex-Mann mit Messerstichen und Axthieben lebensgefährlich verletzt, anschließend band Nurretin B. ihren Körper an die Anhängerkupplung seines Autos und schleifte die damals 28-Jährige mehrere hundert Meter weit hinter sich her. Der zweijährige Sohn der beiden saß mit im Wagen. Wie durch ein Wunder überlebte Kader K. die Attacke – schwerverletzt wurde die Frau in eine Klinik gebracht, nur eine Not-OP rettete sie. Zweimal mussten die Ärzte sie wiederbeleben. Noch heute leidet Kader K. unter den traumatischen Erlebnissen: „Jeder Schmerz erinnert mich daran, fast jede Nacht träume ich, dass er mich angreift, hinter mir herrennt und mir etwas antun möchte.“ Doch trotz der schmerzhaften Erinnerungen geht Kader K. an die Öffentlichkeit und will so anderen Gewaltopfern Mut machen: Im Buch „Novemberwut“ schildert die 29-Jährige ihre schrecklichen Erlebnisse. Am Mittwoch erzählt Kader K. bei stern TV gemeinsam mit ihrem Anwalt Roman von Alvensleben von den dramatischen Ereignissen und davon, was ihr für die Zukunft Mut macht.

      Als Atheistin drohte ihr die Todesstrafe: Wie Saudi-Araberin Rana Ahmad ihr neues Leben in Deutschland genießt

      Wie ein Berliner Verein perspektivlose Jugendliche zurück in die Gesellschaft holen will

      Wirbel um Wendler-Fotos: Wie einfach lassen sich Bauchmuskeln mit Farbe faken? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.01.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Der lange Kampf gegen die Zwangsstörungen: Wie geht es Ex-Dschungel-Kandidatin Hanka Rackwitz?

      Sie litt jahrelang unter Zwangsstörungen, musste sich teilweise bis zu 100-mal am Tag die Hände waschen – ihre Ängste hatten Hanka Rackwitz fest im Griff. Viele Zuschauer erinnern sich noch an die Szenen aus dem Dschungelcamp im vergangenen Jahr, als die ehemalige TV-Maklerin immer wieder gegen ihre Zwangsstörungen ankämpfen musste. Weil ihr auch der normale Alltag nicht mehr möglich war, entschloss sich Hanka Rackwitz zu einer Therapie – und hat große Fortschritte gemacht: „Mein Kopf ist zu 90 Prozent zwangsfrei. Ich bin zum ersten Mal in meinem Leben stolz auf mich“, sagt die 48-Jährige. Doch obwohl es der ehemaligen Dschungel-Kandidatin deutlich besser geht, weiß sie, dass sie weiterhin an sich arbeiten muss: „Da sind schon noch Baustellen“, gibt sie zu. Kann sich Hanka Rackwitz auch langfristig von ihren Zwangsstörungen befreien? Und wie sieht ihr Alltag mittlerweile aus? stern TV hat Hanka Rackwitz zuhause besucht – live im Studio spricht sie am Mittwoch darüber, wie es ihr aktuell geht.

      Wenn das Wohnzimmer zum Dschungel wird: Dschungelkönig Ross Antony überrascht die stern TV-Zuschauer:

      Ganz Deutschland sitzt wieder vor dem Fernseher und schaut die zwölfte Staffel des Dschungelcamps – aber wie reagieren die Fans, wenn plötzlich ein echter Dschungelkönig vor der Tür steht? stern TV wagt das Experiment: Ross Antony, Sänger und Camp-Sieger von 2008, hat sich auf den Weg gemacht und sich selbst bei den Zuschauern zum Rudelgucken eingeladen. Und wie es sich für einen Dschungelkönig gebührt, hat er sein Königreich gleich mitgebracht – und macht den Fans das Wohnzimmer zum Dschungel: Mit einer LKW-Ladung tropischer Pflanzen, echten Schlangen und Echsen wird die Fernsehecke zum privaten Dschungelcamp. Ob die Überraschung gelingt? Mittwoch live bei stern TV. Neben Ross Antony ist am Mittwoch außerdem Dschungelprinzessin Olivia Jones live im Studio zu Gast, die 2013 am Camp teilgenommen hatte. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 24.01.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Nach Vorwürfen gegen Dieter Wedel: Verjähren Sexualdelikte zu früh?

      Die Vorwürfe wiegen schwer: In zahlreichen Fällen soll der deutsche Regisseur Dieter Wedel Schauspielerinnen sexuell belästigt und genötigt haben – die Anschuldigungen reichen von Schikane über Gewalt bis hin zu Vergewaltigung. Eine der Betroffenen spricht jetzt bei stern TV: Die österreichische Schauspielerin Brigitte Karner. In den neunziger Jahren soll ihr Dieter Wedel bei gemeinsamen Dreharbeiten Avancen gemacht haben – als Karner ablehnte, habe er sie bei den anschließenden Drehs massiv schikaniert und beleidigt, berichtet sie. Öffentlich gemacht wurden die Vorwürfe gegen den 75-Jährigen durch die Wochenzeitung „Die Zeit“, mehrere betroffene Frauen schilderten dort Vorfälle, die teilweise mehr als 30 Jahre zurückliegen sollen. Wedel weist die Anschuldigungen zurück. Eine juristische Aufklärung wird es in fast allen Fällen nicht mehr geben – sollten die Übergriffe tatsächlich stattgefunden haben, wären sie inzwischen verjährt. Der Fall Wedel wirft auch die Frage auf: Verjähren Sexualdelikte zu schnell? Darüber und über die Vorwürfe gegen Wedel spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Brigitte Karner und Eva Kuhn, Anwältin und Expertin für Sexualstrafrecht.

      Duell der Dschungel-Stars: Olivia Jones und Marc Terenzi auf Sterne-Jagd bei den Zuschauern:

      Sie waren selbst im Dschungelcamp, meisterten zahlreiche Dschungelprüfungen und wurden am Ende zu König und Prinzessin gekrönt: Doch können Olivia Jones und Marc Terenzi sich auch fernab des australischen Dschungels beweisen? stern TV hat sich eine ganz besondere Prüfung für die beiden Stars einfallen lassen: In den vier Wänden unserer Zuschauer geht’s auf Sterne-Jagd – egal ob Küchenschrank, Badewanne oder Dachboden: kein Ort ist vor den beiden Ex-Campern sicher. Zu welchen wilden Szenen es bei der verrückten Suche kam und welcher Star am Ende triumphiert hat: das berichten Olivia Jones und Marc Terenzi am Mittwoch live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 31.01.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Gefährliche Langzeitschäden: Warum verschreiben Ärzte leichtfertig Antibiotika mit dramatischen Nebenwirkungen?

      Angstattacken, chronischer Muskelabbau, ein zerstörtes Verdauungssystem: Seit Birgitta Anton vor zwei Jahren das Antibiotikum Ciprofloxacin verabreicht bekommen hat, ist ein normales Leben für die 35-Jährige unmöglich – das Medikament, das zur Gruppe der Fluorchinolone gehört, löste gefährliche Nebenwirkungen bei ihr aus. „Weil meine Magen-Darm-Passage nicht mehr funktioniert, kann ich nicht mehr normal essen und trinken und habe unvorstellbare Schmerzen“, sagt die Konstanzerin, die das Antibiotikum wegen einer Blasen- und Nebenhöhlenentzündung verschrieben bekommen hatte. Wie Birgitta Anton geht es offenbar auch tausenden anderen Patienten. Nach der Einnahme von Fluorchinolonen werden unter anderem Sehnenrisse, Depressionen und Nierenschäden beschrieben. Warum werden Fluorchinolone in Deutschland millionenfach verschrieben, obwohl sie laut Experten nicht bei leichten Infektionen eingesetzt werden sollten, sondern als letztes Mittel bei schwerwiegenden Krankheiten? Darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Birgitta Anton und dem Arzneimittelexperten Prof. Dr. Gerd Glaeske.

      Demonstrationen in Cottbus: Wie der Streit über Zuwanderung eine Stadt spaltet

      Sie erinnern an die Pegida-Demonstrationen, die ab 2014 regelmäßig in Dresden stattgefunden haben: Seit rund einem Jahr veranstaltet der Verein „Zukunft Heimat“ in Cottbus Demonstrationen gegen Zuwanderung und offene Grenzen – mit immer mehr Teilnehmern. Besonderen Zulauf haben die Demos, seit in zwei Fällen junge Syrer Messerangriffe in Cottbus verübt haben sollen. Einer der Demonstranten ist Ullrich Böhm. Der 76-Jährige bezeichnet sich selbst als „besorgter Bürger“ und gibt als früherer CDU-Wähler mittlerweile der AfD seine Stimme: „Ich gehe zu den Demonstrationen, um zu zeigen, dass ich mit der Asylpolitik nicht einverstanden bin, nicht weil ich rechtsradikal oder ein Nazi bin“, sagt der frühere IT-Experte, der auch als Redner bei den Veranstaltungen auftritt. Auch Mohammed ist an den Kundgebungstagen aktiv – allerdings auf der Gegenseite: Der 20-Jährige flüchtete vor zwei Jahren aus Syrien nach Deutschland und organisiert heute die Gegendemonstration „Leben ohne Hass“. „Ich möchte den Menschen in Cottbus zeigen, dass wir keine Messerstecher, sondern nette Menschen sind, die sich integrieren möchten“, sagt Mohammed. stern TV hat sich bei den Kundgebungen umgesehen und eine Stadt erlebt, die tief gespalten scheint. Über die Lage in Cottbus und die Herausforderungen in Großstädten spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes.

      Außerdem in der Sendung:

      Nach Vorstoß deutscher Kriminalbeamter: Sollte das Cannabisverbot gekippt werden?

      Royaler Besuch: Dschungelkönigin Jenny Frankhauser live zu Gast bei stern TV

      Aus Abflussrohr gerettet: Wie Wildschweinbaby Hilde mit der Flasche aufgezogen wird (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.02.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Schimmel, keine Duschen, kein Warmwasser – die desolaten Zustände in deutschen Notunterkünften:

      Die Wände voller Schimmel, kein Warmwasser in den Wohnungen, nur zweimal pro Woche die Möglichkeit, zu duschen: Die Zustände im Notwohngebiet „Egerländerstraße“ in der Stadt Kitzingen sind dramatisch. Als Notunterkunft für akut von Obdachlosigkeit bedrohte Menschen gedacht, ist die Gegend mittlerweile als „Ghetto“ verschrien – wer einmal hier landet, kommt nur schwer wieder weg. Darunter leidet auch Jessica Hölldobler. Die 35-Jährige hat 17 Jahre lang in der Gastronomie gearbeitet – einen neuen Job findet sie derzeit nicht. Für Hölldobler liegt das auch an ihrer Wohnsituation: „Man muss in diesem Beruf ständig adrett und sauber sein und eine Möglichkeit haben, sich reinigen zu können. Und das ist hier unter diesen Umständen nicht gegeben.“ Wer keine Dusche hat, ist auf die Arbeit der Begegnungsstätte „Wegweiser“ angewiesen. Die Einrichtung bietet den Bewohnern die Möglichkeit, duschen zu können – da der „Wegweiser“ aber nur von Ehrenamtlern betreut wird, gibt es pro Woche nur ein Zeitfenster von viereinhalb Stunden, in dem die mehr als 100 Anwohner das Angebot nutzen könnten. Doch warum sind die Zustände in der Egerländerstraße so dramatisch? Und wieso sorgt die Stadt nicht für bessere Bedingungen? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Helferin Marion Warschecha und der Stadträtin Andrea Schmidt.

      Schockierende Bilder bei Fleischlieferant von McDonald’s:

      Wird im Schlachthof massiv gegen Gesetze verstoßen? Rinder werden bei unzureichender Betäubung zum Entbluten an Haken gehängt, mit Elektrotreibern malträtiert und extremer Gewalt ausgesetzt – die Bilder aus einem Schlachthof in Tauberbischofsheim machen betroffen. Der Verein „Soko Tierschutz“ hat im OSI-Schlachthof versteckte Kameras montiert und die Aufnahmen stern TV übergeben. Auf den Bildern ist dokumentiert, wie Mitarbeiter wiederholt unnötig Tiere quälen. „Schlimmere Bilder kann man sich nicht vorstellen. Aus meiner Sicht müsste man sofort die Schlachtung dort einstellen und das Personal austauschen“, sagt Dr. Kai Braunmiller, Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft Fleischhygiene, Tierschutz und Verbraucherschutz, nach Sichtung der Aufnahmen aus Tauberbischofsheim. Der Schlachthof gehört seit gut einem Jahr zur „OSI Europe Foodworks“ mit Sitz ins Günzburg, dem Exklusivlieferanten der Fastfood-Kette „McDonald’s“. Wird im Schlachthof massiv gegen Gesetze verstoßen? Darüber sprechen am Mittwoch der Tierschützer Friedrich Mülln von „Soko Tierschutz“ sowie die Landestierschutzbeauftragte von Baden-Württemberg, Dr. Julia Stubenbord.

      Prozess gegen Adrian Ursache: Wie gefährlich ist die „Reichsbürger“-Bewegung?

      Warum in Berlin eine Sitzbank vier Meter neben der dazugehörigen Bushaltestelle steht. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 14.02.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Ungewöhnliches Fastenexperiment: Warum zwei Frauen bis zum Jahresende ohne neue Kleidung auskommen müssen:

      95 Kleidungsstücke hat jeder Deutsche durchschnittlich im Schrank – doch nur etwas mehr als die Hälfte davon wird auch regelmäßig getragen. Kommen wir also eigentlich mit viel weniger Klamotten aus? Pünktlich zur Fastenzeit will stern TV genau das herausfinden und hat zwei Frauen vor eine ganz besondere Herausforderung gestellt: Bis zum Jahresende müssen Özben und Ioana auf den Kauf neuer Kleidung verzichten und mit den Klamotten auskommen, die sie bereits besitzen – und damit nicht genug: stern TV hat die Kleiderschränke der beiden Shopaholics zuvor radikal ausgemistet. Der Beginn des spannenden Experiments: Mittwoch live bei stern TV.

      Zu Gast im Studio ist dann auch Bloggerin Nunu Kaller, die selbst schon ein Jahr auf neue Kleidung verzichtet hat und erklärt, wie es gelingen kann, die eigene Garderobe zu reduzieren.

      Grippewelle in Deutschland: Lohnt es sich noch, zu impfen?

      Die Grippewelle hat Deutschland fest im Griff: Allein in der vergangenen Woche meldete das Robert-Koch-Institut knapp 18.000 neue Erkrankungen. Hochbetrieb herrscht vor allem in den Arztpraxen – zum Beispiel in der der Gemeinschaftspraxis von Allgemeinmediziner Philip Kampmann, die täglich von 300 bis 400 Patienten aufgesucht wird. stern TV hat den Alltag in der Praxis begleitet. Ob die Grippewelle tatsächlich stärker ausgeprägt ist als in den Vorjahren, wieso eine Impfung nicht immer vor der Erkrankung schützt und wie sich die kranken stern TV-Zuschauer auskurieren: Mittwoch live bei stern TV.

      Strafbefehle gegen Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts beantragt: Haben die Versuche mit Affen Konsequenzen?

      Welches Geschirrspülmittel ist das Beste? stern TV zeigt die überraschenden Ergebnisse.

      Bitcoin: Lohnt sich eine Investition in die digitale Währung? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.02.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Wölfe erobern die Städte: Wird die Rückkehr der Tiere zum Problem für den Menschen?

      Die Bilder sorgten in ganz Deutschland für Aufruhr: Ein Wolf spaziert am Zaun einer Kita entlang – am helllichten Tag, mitten in der Stadt. Und die Szene aus dem niedersächsischen Winsen ist kein Einzelfall: Immer häufiger werden Wölfe in Ortschaften gesichtet, die Tiere scheinen zunehmend die Scheu vor dem Menschen zu verlieren. Was für Schäfer schon länger Grund zur Sorge ist, beunruhigt zunehmend auch die Bürger: Sie haben Angst um ihre Kinder, gehen teilweise nur noch tagsüber im Wald joggen. Noch im März 2017 zählten Experten 60 Wolfsrudel in Deutschland – inzwischen gehen sie von deutlich mehr Tieren aus. Dirk Oelmann, Bürgermeister aus Winsen, hat eine klare Meinung zu dem Thema: „Wölfe gehören in den Wald, nicht in die Stadt.“ Der SPD-Politiker sieht die Begegnung von Mensch und Wolf kritisch: „Was sieht ein Wolf, wenn er ein Kind im Sandkasten sieht? Ist das für den Wolf dann ein Mensch oder auch Beute?“ Welche Auswirkungen hat die steigende Wolfspopulation in Deutschland? Und sollte die Politik eingreifen? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch mit dem Winsener Bürgermeister Dirk Oelmann.

      Gefährder hinter Gittern: Wie sich Islamisten in deutschen Gefängnissen radikalisieren:

      CDs des Dschihadisten Deso Dogg, die Flagge des sogenannten Islamischen Staates – es sind Gegenstände wie diese, die Stefan Schürmann aufschrecken lassen. Der 43-Jährige ist Strukturbeobachter in der JVA Frankfurt und Spezialist darin, zu erkennen, ob sich Häftlinge im Gefängnis islamistisch radikalisieren. Seit 2016 setzt das Land Hessen Spezialisten wie Schürmann ein, aus gutem Grund: Immer häufiger müssen Ermittler feststellen, dass sich spätere Attentäter im Gefängnis unter dem Einfluss von anderen Mithäftlingen noch stärker radikalisieren. So wie die Attentäter von Paris oder Anis Amri, der in Haft immer extremistischere Ansichten entwickelte. Viele der 300 in Deutschland inhaftierten mutmaßlichen Islamisten haben Terroristen wie Amri zum Vorbild. Als Strukturbeobachter untersucht Schürmann Gefängniszellen nach Anzeichen einer Radikalisierung der Bewohner, beobachtet Freundschaften unter Häftlingen und greift ein, wenn es notwendig wird. Doch welche Anzeichen deuten auf eine zunehmende Radikalisierung hin – und wie groß ist die Gefahr, die von solchen Häftlingen ausgeht? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch mit Stefan Schürmann und Thomas Mücke vom Verein „Violence Prevention Network“.

      Knöllchen für hunderte Euro: Wie deutsche Touristen im Ausland abgezockt werden:

      Bis zu 400 Euro für falsches Parken, Mautverstöße oder Fahren in verkehrsbeschränkten Innenstädten: Mehr als 500.000 deutsche Autofahrer haben im Jahr 2017 nach Verkehrsdelikten im Ausland hohe Zahlungsforderungen erhalten. Ob in Kroatien, Italien oder Großbritannien – mehrere hundert Euro sollen die Autofahrer an Anwälte oder Inkassounternehmen zahlen: Beträge, die laut ADAC in keinem Verhältnis zum eigentlichen Verstoß stehen. „In vielen Fällen kann man das als dreiste Abzocke bezeichnen“, sagt ADAC-Jurist Michael Nissen. Wer sich das Geld am Ende einsteckt und wie Betroffene vorgehen sollten, wenn sie einen entsprechenden Mahnbescheid erhalten, darüber spricht Steffen Hallaschka live bei stern TV mit Michael Nissen.

      Außerdem in der Sendung:

      Seine Mutter hat Angst um sein Leben: Warum sitzt ein deutscher Lehrer in Abu Dhabi in Haft?

      Ob beim „Bachelor“ oder im realen Leben: Wie geht man damit um, einen Korb zu kassieren? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.02.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Deutsche Erstausstrahlung: Mi 07.03.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Zwischen Zwangsstörungen und Depression: Wie geht es Hanka Rackwitz?

      Zweimal musste sich Hanka Rackwitz im vergangenen Jahr in stationäre Therapie begeben – denn nachdem sich ihre massiven Zwangsstörungen verringert hatten, erkrankte die ehemalige Dschungel-Kandidatin an einer Depression. Mittlerweile ist die 48-Jährige wieder zu Hause – doch auch hier muss sie hart an sich arbeiten: „Ich hab keine Hobbys, der Zwang hat mir für nichts Raum gelassen. Ich konnte kein Buch lesen, nicht kochen. Ich muss das jetzt alles lernen“, erzählt die ehemalige TV-Maklerin. stern TV hat Hanka Rackwitz besucht und sie in ihrem Kampf gegen die Zwangsstörungen begleitet. Wie es ihr mittlerweile geht und wie ihr Alltag aussieht, darüber spricht sie am Mittwoch live bei stern TV.

      Zu Gast in der Sendung ist dann auch der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Professor Dr. Ulrich Voderholzer.

      Gequälte und auf den Boden geschmetterte Ferkel: Schockierende Bilder aus dem Schweinehochhaus:

      Bis zu 3000 Schweine, eingepfercht auf sechs Etagen in einem 25 Meter hohen Betongebäude – das sogenannte Schweinehochhaus in Sachsen-Anhalt ist wohl einzigartig in Europa. Der Zuchtbetrieb in Maasdorf steht seit Jahren immer wieder wegen der Haltungsbedingung der Tiere in der Kritik. Neue Bilder zeigen die schockierenden Zustände im Schweinehochhaus: Sterbende Ferkel werden mit dem Kopf auf den Boden geschlagen, die Tiere von Mitarbeitern mit massiver Gewalt behandelt. Die Aufnahmen stammen vom Verein „Deutsches Tierschutzbüro“. Über mehrere Monate hatten Tierschützer im Zuchtbetrieb versteckte Kameras installiert und die Zustände gefilmt. Experten wie die Landestierschutzbeauftragte Hessens, Dr. Madeleine Martin, sind schockiert: „Das sind Bilder, die machen mich wütend. Sie sind absolut überflüssig und diese Bilder gehören zum Staatsanwalt.“ Welche Maßnahmen sollten ergriffen werden, damit das Leid der Tiere ein Ende hat? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Jan Peifer, Vorsitzender des Vereins „Deutsches Tierschutzbüro“.

      Beeindruckende Fortschritte: Wie sich Wachkoma-Patient Rolf Battram zurück ins Leben kämpft:

      Dass Rolf Battram heute schon wieder tanzen kann, hätte vor acht Jahren niemand für möglich gehalten: Nach einem schweren Autounfall im Jahr 2009 lag der heute 31-Jährige zehn Monate im Wachkoma, die Ärzte räumten ihm kaum Überlebenschancen ein. Doch Rolf kämpfte sich zurück ins Leben – und macht beeindruckende Fortschritte: Allen Prognosen zum Trotz kann er heute wieder selbstständig essen, lernt das Reden neu und schießt sogar schon wieder auf eine Torwand. Zum ersten Mal kann stern TV ein Interview mit dem 31-Jährigen führen: Wie er sich an die Zeit im Wachkoma erinnert und wie es ihm heute geht, darüber spricht Rolf Battram gemeinsam mit seiner Mutter Petra live bei stern TV.

      Außerdem in der Sendung: Steuerverschwendung in Fulda: Ein fast ungenutztes „Taubenhaus“ für rund 70.000 Euro. Schilderwald in Berlin: Warum auf einer 600 Meter langen Straße 50 Verkehrsschilder stehen. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 14.03.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Wer von der Stütze lebt, ist nicht arm? Norbert Blüm auf Hausbesuch bei Hartz IV-Empfängern:

      Norbert Blüm auf Hausbesuch bei Hartz IV-Empfängern – was können sie sich leisten, worauf müssen sie verzichten? Der ehemalige Arbeitsminister hat sich für stern TV auf den Weg gemacht, um Menschen, die von der Stütze leben, zu treffen. Erst vor wenigen Tagen hatte der neue CDU-Gesundheitsminister Jens Spahn mit der Aussage für Empörung gesorgt, Hartz IV bedeute „nicht Armut“. Stimmt das tatsächlich? Getroffen hat Blüm unter anderem Sandra S., die selbst von der Stütze lebt und eine Online-Petition gestartet hat. Sie fordert, dass Jens Spahn selbst einen Monat lang versuchen soll, vom Hartz IV-Regelsatz zu leben. Mehr als 150.000 Menschen haben die Petition bereits unterschrieben. Was Norbert Blüm bei seinen Hausbesuchen erlebt hat und welche Geschichten ihm die Menschen erzählt haben: Darüber spricht der 82-Jährige am Mittwoch live bei stern TV. Im Studio zu Gast ist dann auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß.

      Zwischen Traumreise und Zerreißprobe: Wie ein deutsches Paar in Afrika sein größtes Abenteuer erlebte:

      Sie wollten sich ein halbes Jahr Auszeit nehmen – am Ende fuhren Lena Wendt und Ulli Stirnat fast zwei Jahre lang mit dem Auto durch Westafrika. Für die ungewöhnliche Reise hatten die Hamburger ihre Jobs an den Nagel gehängt. „Ich wollte mich selbst wiederfinden, raus aus der Fünf-Tage-Woche, in der sich alles ums Arbeiten dreht“, erzählt Lena. Neben Faszination und Abenteuer hielt der Trip auch schwierige Zeiten für das Paar bereit: „Wir waren irgendwann völlig übersättigt von den Eindrücken und mussten erstmal Urlaub vom Reisen machen“, erzählt Ulli. Unter dem Zusammenleben auf engstem Raum litt auch die Beziehung, mehrfach dachten die Journalistin und der Ingenieur sogar an eine Trennung. Wie das Paar es schließlich geschafft hat, wieder zusammenzufinden und welche außergewöhnlichen Bilder es von seiner Reise mitgebracht hat: Mittwoch live bei stern TV.

      Außerdem in der Sendung:

      Was fasziniert auch heute noch an „Jim Knopf“? Henning Baum und Annette Frier live zu Gast bei stern TV.

      Glasreiniger im Test: Welches ist das beste Mittel zum Fensterputzen?

      Steuerverschwendung in Husum: Eine unbefahrbare Buckelpiste für mehr als vier Millionen Euro. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 21.03.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Siebenjähriger Schüler verletzte sie mit einem Messer: Nimburger Lehrerin spricht bei stern TV über den Vorfall:

      Der Fall sorgte bundesweit für Schlagzeilen: Vergangene Woche soll ein Siebenjähriger die Lehrerin Christine B. an einer Grundschule in Nimburg mit einem Messer verletzt haben. Ob er sie vorsätzlich verletzte, ist noch nicht klar. Bei stern TV spricht Christine B. erstmals vor der Kamera über den Vorfall. Aus ihrer Sicht werde ihre Situation verharmlost: Seit den Geschehnissen im Unterricht leide sie unter Panikattacken, ist seit dem Unfall krankgeschrieben. Wie Christine B. den Moment ihrer Verletzung erlebte und welche Maßnahmen sie sich erhofft: Mittwoch bei stern TV.

      Smartphones auf dem Prüfstand: Halten alte Handydisplays mehr aus als neue?

      Sie werden immer schneller, größer und teurer: Wenn es um Smartphones geht, liefern sich die großen Hersteller ein wahres Wettrüsten. Doch neue Erkenntnisse der Stiftung Warentest zeigen: Viele Geräte werden nicht nur teurer, sondern auch zerbrechlicher. Getestet wurden die Smartphones mit einem speziellen Testgerät: In einer Falltrommel wurden die Handys immer wieder gedreht, sodass sie bis zu 100-mal aus unterschiedlichen Winkeln aufprallten. Doch sind wirklich alle älteren Modelle robuster als ihre Nachfolger? Das testet IT-Experte Tobias Schrödel am Mittwoch live im stern TV-Studio.

      Ihr Ex-Freund überschüttete sie mit Säure: Das neue Leben der Vanessa Münstermann:

      Sie geht an die Öffentlichkeit, um anderen Opfern Mut zu machen: die 29-jährige Vanessa Münstermann. Im Februar 2016 war sie von ihrem Ex-Freund mit Säure überschüttet worden und ist seitdem für ihr Leben gezeichnet: Ihr halbes Gesicht wurde verätzt, Not-OPs im künstlichen Koma retteten ihr das Leben. Mehr als 30 Operationen musste sie bislang über sich ergehen lassen. Doch die 29-Jährige will sich nicht verstecken, im Gegenteil: Münstermann hat den Verein „AusGezeichnet“ gegründet, um anderen Säure- und Brandopfern zu helfen und ihnen Mut zu machen. Auch privat hat die Hannoveranerin ihr Glück gefunden: Sie ist mittlerweile wieder mit ihrer Jugendliebe zusammen, in wenigen Wochen erwarten die beiden ihr erstes Kind. Was sie antreibt und was ihr Hoffnung für die Zukunft gibt – das erzählt Vanessa Münstermann am Mittwoch live bei stern TV. Ebenfalls im Studio zu Gast ist ihr behandelnder Arzt, Prof. Peter M. Vogt.

      Außerdem in der Sendung:

      Vom Landwirt zum Oscar-Gewinner: „Wettermacher“ Gerd Nefzer live zu Gast bei stern TV.

      Das stern TV-Brutexperiment: Schlüpfen aus gewöhnlichen Supermarkteiern wirklich Küken? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 28.03.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Themen u.a.:

      Der Streit um Paragraf 219a: Sollte das Werbeverbot für Abtreibungen gekippt werden?

      Sie wurde angeklagt, weil sie informiert – die Frauenärztin Nora Szász. Weil die 56-Jährige auf ihrer Website angibt, dass ihre Praxis unter anderem auch Schwangerschaftsabbrüche durchführt, haben Abtreibungsgegner die Ärztin angezeigt. Grund dafür ist Paragraf 219a im Strafgesetzbuch: Das Werbeverbot für Abtreibungen. Nora Szász ist dabei kein Einzelfall: Zum Teil müssen Ärzte bis zu vierstellige Strafen zahlen, weil sie über Schwangerschaftsabbrüche informieren. Schon länger steht der Paragraf in der Kritik, noch Anfang März wollte die SPD einen Antrag zu seiner Streichung stellen. Nach Widerstand aus der Union machte die Partei einen Rückzieher – die Opposition wirft der SPD nun vor, „eingeknickt“ zu sein. Doch welche Auswirkungen hat der Paragraf? stern TV hat zwei Gynäkologinnen getroffen, die wegen des Paragrafen angezeigt wurden, hat Abtreibungsgegner begleitet und eine Frau kennengelernt, die sich vor rund vier Jahren zu einer Abtreibung entschlossen hat – und diese Entscheidung bis heute nicht bereut. Über die Frage, ob Paragraf 219a gekippt werden sollte, diskutieren am Mittwoch live Dr. Silke Launert von der CSU, Katharina Schulze von den Grünen und die Frauenärztin Nora Szász.

      Ausweg Privatinsolvenz – Wie Ex-Weltklasseschwimmerin Sandra Völker den Kampf gegen die Schulden gewonnen hat:

      Jahrelang saß sie auf einem Schuldenberg – doch jetzt kann sie ein neues Leben beginnen: Schwimmweltmeisterin und Olympia-Silbermedaillengewinnerin Sandra Völker. Nach ihren herausragenden Erfolgen als Sportlerin war die heute 44-Jährige in die Schuldenfalle gerutscht: Investitionen in windige Fonds, eine Wohnung an der Alster – ohne sich immer wieder Geld zu leihen, konnte Völker ihre hohen Fixkosten nicht mehr decken, rutschte in Hartz IV. 113.000 Euro Schulden hatte Völker, als sie im November 2013 Privatinsolvenz anmeldete. Die Symbole ihres Erfolges musste sie versteigern, darunter auch ihre Silbermedaille von den Olympischen Spielen 1996. Doch jetzt ist klar: Sandra Völker hat den Kampf gegen die Schulden gewonnen. stern TV hat die ehemalige Schwimmerin exklusiv bei Gericht begleitet. Ihre emotionale Reaktion auf die Entscheidung der Gläubiger: Mittwoch live bei stern TV. Mit Sandra Völker im Studio zu Gast ist außerdem ihre Insolvenzberaterin, Verena Vogt.

      Außerdem in der Sendung:

      Wegen einer Fruchtwasserembolie verlor sie Hände und Füße: Wie geht es Andrea Dahm heute?

      Spektakuläre Bilder: Wie drei Extrem-Kajakfahrer bei Minusgraden den isländischen Wasserfall Goðafos bezwingen (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 04.04.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Themen u.a.:

      Tödliche Hundeangriffe in Deutschland: Wie gefährlich sind Kampfhunde wirklich?

      Die Fälle sorgen für Entsetzen: Am Montag stirbt ein Baby in Hessen, weil der Familienhund dem Kind in den Kopf beißt, nur acht Tage zuvor verbluten in Hannover zwei Menschen in ihrer Wohnung, nachdem sie von ihrem Staffordshire-Terrier „Chico“ attackiert wurden. Der Fall um Kampfhund Chico ist auch deshalb besonders dramatisch, weil das Unglück möglicherweise hätte verhindert werden können: Schon vor Jahren hatte eine Hundetrainerin vor dem Tier gewarnt. Wiltrud Remstedt hatte Chico 2011 kennengelernt und festgestellt, dass das Tier übermäßig aggressiv war. Die Trainerin schrieb ein Gutachten mit der Empfehlung, dass der Staffordshire-Terrier unbedingt einer Wesensprüfung unterzogen werden solle. Seitdem war der Stadt die Gefährlichkeit des Hundes bekannt, geschehen ist allerdings nichts. Wie gefährlich sind Kampfhunde, und wie sollte mit Tieren wie Hund Chico umgegangen werden? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit der Hundetrainerin Wiltrud Remstedt.

      Sie wurde als Junge geboren – Wie Kim Petras in Hollywood als Sängerin ihren Traum lebt:

      Sie hat Millionen Klicks auf Youtube, steht in ihrem Musikvideo an der Seite von Paris Hilton – Kim Petras ist auf dem besten Weg, die neue Popstar-Entdeckung in den USA zu werden. Seit rund zwei Jahren lebt die 25-jährige Rheinländerin in Los Angeles und wird mit ihrer Musik immer erfolgreicher. ‚Ich glaube, wenn das 13-jährige Ich jetzt mein Leben sehen würde, würde ich ausrasten und wäre mega happy‘, sagt Kim Petras. Und damit meint sie nicht nur ihren musikalischen Erfolg – denn Kim wurde eigentlich als Tim geboren. Schon früh erkannte das Kind, dass es lieber ein Mädchen sein möchte. Als sie zwölf Jahre alt ist, beginnt sie mit einer Hormontherapie, mit 16 kommt es endlich zur geschlechtsangleichenden Operation – damals ist Kim der weltweit jüngste Mensch, an dem eine Transgender-OP durchgeführt wird. stern TV hat die 25-Jährige in Los Angeles getroffen und mit ihr über den Erfolg, ihren Antrieb und ihre Hoffnung für die Zukunft gesprochen. Am Mittwoch ist Kim Petras live im Studio zu Gast.

      Außerdem in der Sendung:

      Nach Drogenrazzia im Frankfurter Bahnhofsviertel: Hat sich die Situation vor Ort verbessert?

      Nach Amokfahrt von Münster: Augenzeugen der Tat sprechen live bei stern TV (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 11.04.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Sensationsfund auf Rügen: Wie der 13-jährige Luca einen Wikingerschatz entdeckte:

      Es ist der Traum eines jeden Hobbyschatzsuchers: Auf Rügen ist dem 13-jährigen Luca Malaschnitschenko ein echter Sensationsfund geglückt. Mit seinem Metalldetektor war Luca auf einem Acker zunächst auf ein dreckiges Metallstück gestoßen – als seine Begleiter und er die Stelle genauer untersuchen, stellen sie fest: Es ist ein Silberschatz. Sie informieren die Behörden, und die kommen zu Ergebnis: Es handelt sich um den Silberschatz des Dänenkönigs Harald Blauzahn, der Fund ist mehr als 1000 Jahre alt – und für Experten von „herausragender Bedeutung“. Wie er die Schatzsuche erlebte und was er jetzt noch für Ziele hat: Das erzählt Luca Malaschnitschenko am Mittwoch live bei stern TV.

      Der Kampf gegen Kinderpornografie: stern TV exklusiv bei den Ermittlungen der BKA-Fahnder:

      Tag für Tag müssen sie sich Bilder und Videos von schwerstem sexuellen Missbrauch von Kindern anschauen – und dabei auf jedes noch so kleine Detail achten: Die Ermittler des Bundeskriminalamtes. Massenhaft erhalten die Beamten Hinweise auf Kinderpornos – im letzten Jahr allein 35.000. Ein Fall, der erst vor wenigen Wochen für Aufsehen sorgte: Die Öffentlichkeitsfahndung nach Dirk K.. Der 45-Jährige soll zwei Kinder in zwölf Fällen schwer sexuell missbraucht und die Aufnahmen im Darknet verbreitet haben. In ganz Deutschland wurden Bilder des mutmaßlichen Täters veröffentlicht, schon einen Tag später konnte K. in einem Hotel festgenommen werden. stern TV hat die Ermittler exklusiv bei der Fahndung begleitet und sich ein Bild von den Ermittlungen und Methoden des BKA gemacht. Doch wie sieht die Arbeit der Fahnder konkret aus, und was machen die verstörenden Bilder mit den Ermittlern? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Jessica Meyer vom Bundeskriminalamt und Hans-Joachim Leon, Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung des Kindesmissbrauchs.

      Eizellspende im Ausland: Warum deutsche Paare mit Kinderwunsch ihre Ärzte belügen müssen:

      Sie mussten ihre Ärzte belügen und ins Ausland gehen – und das nur, weil sie sich den Wunsch vom eigenen Kind erfüllen wollten: Nadine Kubinger und Andreas Reinhold. Aufgrund eines Gendefekts ist es Kubinger nicht möglich, eigene Kinder zu bekommen – bis Ärzte zu dieser Erkenntnis kamen, hatte sie schon sieben Totgeburten durchmachen müssen. Als letzte Chance auf eigene Kinder sah das Paar eine Eizellspende. Das Problem: Die Eizellspende ist in Deutschland verboten – anders als etwa in Spanien oder Tschechien. Voruntersuchungen müssen aber in Deutschland durchgeführt werden – weshalb Paare ihre Ärzte belügen müssen, um sie zu schützen. Denn schon die Unterstützung der Eizellspende im Ausland ist für Ärzte strafbar. Trotz der Widrigkeiten entschlossen sich Kubinger und Reinhold, den Eingriff in Tschechien durchführen zu lassen – mit Erfolg: Heute ist Sohn Felix vier Jahre alt und das Familienglück ist perfekt. Stefanie und Florian Schmode sind noch nicht soweit: In einem Monat reist das Ehepaar nach Spanien, um den Eingriff dort vornehmen zu lassen. stern TV hat beide Paare getroffen – was sie auf ihrem Weg durchgemacht haben und was ihnen für die Reise nach Spanien Hoffnung macht, erzählen Stefanie und Florian Schmode am Mittwoch live bei Steffen Hallaschka. Ebenfalls im Studio zu Gast ist die Ärztin Prof. Dr. med. Annika Ludwig.

      Außerdem in der Sendung:

      Er entdeckte die längste Unterwasserhöhle der Welt: Höhlentaucher Robert Schmittner live bei stern TV. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 18.04.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Experten erwarten so viele Zecken wie seit Jahren nicht mehr: Welches Mittel schützt wirklich?

      Sie wäre fast gestorben – und das nur, weil sie von einer Zecke gestochen wurde. Bei einem Spaziergang wird Evelyn Bachmann durch einen Zeckenstich mit der tückischen Krankheit FSME infiziert, einer Entzündung des Gehirns oder der Hirnhäute. Zwei Wochen später hat sie erste Symptome – bis die Krankheit ihre volle Kraft entfaltet: „An diesem Morgen konnte ich nicht mehr aufstehen, nicht sprechen, mir ist der Speichel aus dem Mund gelaufen“, sagt die heute 55-Jährige. Im Krankenhaus wird Bachmann gerettet, doch noch heute, Jahre nach dem Stich, leidet sie unter den Folgen, an Kopfschmerzen, Schwindel, Konzentrationsschwäche. Experten erwarten in diesem Jahr eine besonders große Zeckenplage – das Robert-Koch-Institut hat wieder mehr FSME-Infektionen registriert, auch abseits der bekannten Risikogebiete. Doch wie kann man sich wirksam gegen Zecken schützen? Die Stiftung Warentest hat verschiedene Mittel getestet – welcher Schutz besonders wirksam ist, zeigt Cäcilia Mäusel von der Stiftung Warentest am Mittwoch live bei stern TV.

      Außerdem in der Sendung:

      Von Rotsündern und Falschfahrern: stern TV auf Streife mit der Fahrradpolizei.

      Mit „Let’s Dance“-Juror Jorge Gonzáles in deutschen Wohnzimmern: Wie gut tanzt Deutschland?

      Das stern TV-Brutexperiment: Sind aus den Supermarkteiern wirklich Küken geschlüpft?

      Zwischen Inklusion und Hip Hop: Wie Rollstuhlfahrer Nicolas Uhl als Rapper „Drive-By“ durchstarten will. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 25.04.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.05.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Verheerende Zustände in Milchviehbetrieb: Warum hat das Veterinäramt nicht gehandelt?

      Tote, schon verwesende Kühe liegen zwischen Tieren, die zum Melken weggeführt werden – und niemanden scheint es zu interessieren: Die Zustände in einem Milchviehbetrieb bei Stendal in Sachsen-Anhalt sind verheerend. Der Tierschutzverein „Soko Tierschutz“ hat stern TV Videomaterial übergeben, das zeigt, welche Verwahrlosung in dem Betrieb herrscht. Das Erschreckende: Obwohl der Verein bereits das zuständige Veterinäramt informiert hatte, hat sich lange nichts an den Zuständen geändert. stern TV hat den Betreiber des Hofes und das Veterinäramt mit den Vorwürfen konfrontiert. Was sie zu den Anschuldigungen sagen: Mittwoch live bei stern TV.

      Im Studio zu Gast sind dann der Tierschützer Friedrich Mülln und die Tierärztin und Grünen-Politikerin Dr. Ophelia Nick.

      Auf Streife mit der Müllpolizei. Wie Berliner Sicherheitsleute Jagd auf Müllsünder machen:

      Immer wieder ziehen sie in Berlin-Neukölln ihre Runden und machen Jagd auf Müllsünder: Frank Hetzke und Marian Florea. Die Sicherheitsleute sind sogenannte ‚Müllsheriffs‘, im Auftrag des Ordnungsamtes versuchen sie, Menschen, die ihren Müll illegal auf der Straße entsorgen, auf frischer Tat zu ertappen. Die Politik will mit den Streifen das Müllchaos in Berlin eindämmen. Das Problem: Der Etat der Stadt gibt für noch weitreichendere Kontrollen nicht genug her – so kann die Müllpolizei oft nur die Stadtreinigung informieren, die sich dann um die Beseitigung kümmert, statt die Täter vor Ort dingfest zu machen. Doch wie reagieren Menschen, wenn sie ihren illegal auf der Straße entsorgten Müll ungefragt zurückbekommen? Wir haben den Test gemacht – das Ergebnis: Mittwoch live bei stern TV.

      Zu Gast im Studio ist dann Martin Hikel (SPD), Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln.

      Außerdem in der Sendung:

      Er kämpft mit 2000 Ärzten gegen zu viel Zucker: Eckart von Hirschhausen live bei stern TV

      Baut der Körper wirklich 0,1 Promille pro Stunde ab? stern TV macht zum Vatertag den Restalkohol-Test

      Warum zwei Berliner Bloggerinnen fast nur noch Kleidung tragen, die sie auf der Straße finden (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.05.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Themen u.a.:

      Schulleiter schlagen Alarm – Wie schlimm ist Gewalt gegen Lehrer wirklich?

      Die Zahlen sind alarmierend: Einer Umfrage des Lehrerverbandes VBE zufolge gab es in den vergangenen fünf Jahren in jeder vierten Schule in Deutschland körperliche Gewalt gegen Lehrer – von Mobbing, Beleidigungen oder Drohungen gegen Pädagogen berichtet fast jeder zweite Schulleiter. Doch wie schlimm ist die Gewalt gegen Lehrer wirklich? stern TV hat Lehrer von Bayern bis Berlin-Neukölln getroffen und mit ihnen über ihren Arbeitsalltag gesprochen – wie die Beamten ihren Beruf erleben und ob sie sich zunehmend von Schülern und Eltern bedroht fühlen: Mittwoch live bei stern TV.

      Im Studio zu Gast ist dann der Vorsitzende des Lehrerverbandes VBE, Udo Beckmann.

      Drei Jahre nach der Totgeburt – Wie die Mutter eines „Sternenkindes“ doch noch ihr Glück fand:

      Es war die schwerste Zeit ihres Lebens: Wochenlang trug Tanja K. ihr Kind im Bauch, im steten Wissen, dass es nicht lebensfähig sein wird. Der Junge leidet an einer schweren Hirnfehlbildung. Als Tanja ihren Sohn Pascal im siebten Monat entbindet, ist er tot. stern TV hatte Tanja und ihren damaligen Freund bei ihrem schweren Gang begleitet – die damals 23-jährige Mutter eines „Sternenkindes“ wollte andere Menschen für das Thema sensibilisieren. Heute, knapp drei Jahre später, besuchen wir Tanja wieder – wieder ist sie schwanger, und diesmal geht der Traum vom eigenen Kind in Erfüllung: am 3. Mai wird die kleine Mila Fabienne geboren, Tanja und ihr neuer Partner sind überglücklich. Wie sie die schwere Zeit nach der Totgeburt überstanden hat und was sie durch die Erfahrung für ihr Leben als Mutter gelernt hat: Das erzählt Tanja K. am Mittwoch live bei stern TV.

      Zu Gast im Studio ist dann auch Prof. Dr. Frank Louwen, Leiter des Bereichs Geburtshilfe und Pränatalmedizin am Universitätsklinikum Frankfurt.

      Verwahrlosung im Milchviehbetrieb – Augenzeugen bestätigen Vorwürfe der Tierschützer

      Verwesende Kühe liegen zwischen Tieren, die zum Melken weggeführt werden, skelettierte Rinder werden wochenlang nicht entsorgt – die schockierenden Aufnahmen aus einem Milchviehbetrieb in Sachsen-Anhalt, die stern TV in der vergangenen Woche gezeigt hat, sorgten bundesweit für Empörung. Jetzt haben sich weitere Augenzeugen gemeldet, die die erhobenen Vorwürfe gegen den Betrieb bei Stendal bestätigen: Mitarbeiter einer externen Firma und ein ehemaliger Stallhelfer waren in der Vergangenheit selbst auf dem Betriebsgelände tätig und von der Verwahrlosung schockiert – der Stallhelfer habe das Veterinäramt informiert, doch auch damals habe niemand gehandelt. Gemeinsam mit dem Verein ‚Soko Tierschutz e.V.‘, der stern TV das belastende Material übergeben hatte, haben wir das Veterinäramt erneut mit den Vorwürfen konfrontiert. Die Reaktion: Mittwoch live bei stern TV.

      Zu Gast im Studio ist der Tierschützer Friedrich Mülln.

      Außerdem in der Sendung:

      Nach Überraschungserfolg beim Eurovision Song Contest: Michael Schulte live zu Gast bei stern TV

      Sozialarbeiter und Sicherheitsmann werden Filmemacher: Wie zwei Quereinsteiger mit dem Film „Familiye“ den harten Alltag auf den Straßen Berlins zeigen (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.05.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Schulleiter schlagen Alarm: Wie schlimm ist Gewalt gegen Lehrer wirklich?

      Die Zahlen sind alarmierend: Einer Umfrage des Lehrerverbandes VBE zufolge gab es in den vergangenen fünf Jahren in jeder vierten Schule in Deutschland körperliche Gewalt gegen Lehrer – von Mobbing, Beleidigungen oder Drohungen gegen Pädagogen berichtet fast jeder zweite Schulleiter. Ein Fall aus Nimburg hatte besonders für Aufregung gesorgt: Ein Grundschüler hatte die Lehrerin Christine B. vor knapp zwei Monaten mit einem Messer verletzt, bei stern TV sprach sie erstmals vor der Kamera über den Vorfall. Doch wie schlimm ist die Gewalt gegen Lehrer wirklich? stern TV hat Lehrer von Bayern bis Berlin-Neukölln getroffen und mit ihnen über ihren Arbeitsalltag gesprochen – wie sie ihren Beruf erleben und ob sie sich zunehmend von Schülern und Eltern bedroht fühlen: Mittwoch bei stern TV.

      Im Studio zu Gast sind dann der Vorsitzende des Lehrerverbandes VBE, Udo Beckmann, und die Schulleiterin der Sonnengrundschule in Berlin-Neukölln, Karoline Pocko-Moukoury.

      Ärzte lehnen Eingriffe ab: Warum wird lesbischen Paaren die Erfüllung ihres Kinderwunsches so schwer gemacht?

      Gefunkt hatte es bei ihrer gemeinsamen Arbeit in einer Kindertagesstätte: Samira und Melanie S. sind seit einem Jahr verheiratet und ein glückliches Paar. Beiden war schon zu Beginn der Beziehung klar, dass sie auch gemeinsame Kinder haben möchten – seit zwei Jahren informieren sie sich bereits über ihre Möglichkeiten, schwanger zu werden. Doch nach den ersten Anfragen zu einer Fremdsamenspende der Schock: Immer wieder lehnen Ärzte und Kinderwunschzentren das Paar ab, wollen keine Insemination durchführen. Waren die Frauen anfangs noch überrascht, mischte sich bald Wut in ihre Enttäuschung: „Ich fühle mich wie ein Mensch zweiter Klasse. Ich kann das einfach nicht nachvollziehen“, sagt Samira. Hintergrund ist eine Musterrichtlinie der Bundesärztekammer, der zufolge eine Fremdsamenspende bei Frauen, die in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft leben, „zurzeit ausgeschlossen“ sei. Obwohl die Richtlinie nicht bindend ist, halten sich viele Ärzte daran. Warum weigern sich so viele Ärzte, bei lesbischen Paaren eine Insemination durchzuführen? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Samira S., Melanie S. und Dr. Elke Jansen vom Lesben- und Schwulenverband.

      Außerdem in der Sendung:

      stern TV zu Besuch in fremden Betten: Wie viele Milben tummeln sich auf den Matratzen der Deutschen?

      Sozialarbeiter und Sicherheitsmann werden Filmemacher: Wie zwei Quereinsteiger mit dem Film „Familiye“ den harten Alltag auf den Straßen Berlins zeigen.

      Aus gewöhnlichen Supermarkteiern geschlüpft: Wie geht es den stern TV-Küken? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.05.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Frauen berichten von Depressionen und Suizidgedanken: Werden die Nebenwirkungen von Hormonspiralen verharmlost?

      Es klingt wie eine verlockende Alternative: Die Hormonspirale wird als nebenwirkungsarmes Verhütungsmittel beworben, sie wirke nur „lokal“, teilweise setze sogar die Periode komplett aus – ein Traum für viele Frauen mit Menstruationsbeschwerden. Auch für Ines H. klang das Angebot verlockend: Die 29-Jährige war bereits zweifache Mutter, als sie sich vor acht Jahren für die Hormonspirale entschied. „Nach sechs Monaten war ich meine Periode los und erstmal froh – aber dann hatte ich keine Lust mehr, jemanden zu treffen, habe alle Hobbys aufgegeben“, sagt Ines H.. Von diffusen Ängsten getrieben, wendet sie sich an ihren Arzt, der ihr Antidepressiva verschreibt. 2017 kommt sie mit depressiver Verstimmung in Kur – und wird dort gefragt, ob ihre Verfassung an der hormonellen Verhütung liegen könne. Vor drei Monaten lässt sich Ines H. die Spirale ziehen – seitdem geht es ihr deutlich besser. Auch eine dänische Studie setzt hormonelle Verhütung in Zusammenhang mit Depression, doch noch immer wird die Hormonspirale oftmals ohne Aufklärung verschrieben. Werden die Nebenwirkungen von Hormonspiralen verharmlost? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Ines H. und dem Arzneimittelexperten Prof. Gerd Glaeske.

      Fast jede zweite Abschiebung wird storniert: Warum scheitern so viele Rückführungsversuche?

      Der Fall sorgte für Aufregung: Vor wenigen Wochen musste die Polizei in Ellwangen bei der geplanten Abschiebung eines Flüchtlings aus Ghana abrücken, weil die Beamten von weiteren Bewohnern der Aufnahmeeinrichtung bedroht wurden. Jetzt hat die Bundespolizei aktuelle Zahlen vorgelegt, die belegen: Fast jede zweite Abschiebung musste im ersten Quartal 2018 storniert werden. Die Gründe reichen von „Weigerung der Fluggesellschaft oder des Piloten“ über „medizinische Gründe“ bis hin zu „Widerstandshandlungen“ der Asylbewerber. Auch in der Erstaufnahmeeinrichtung in Donauwörth ist das Problem bekannt: Mitte März kam es hier bei einer gescheiterten Abschiebung zu einer Auseinandersetzungen zwischen Asylbewerbern und einem Großaufgebot der Polizei. Doch warum werden so viele Rückführungen nicht durchgesetzt? Was Polizei, Flüchtlingshelfer und Asylbewerber zu den Problemen sagen: Mittwoch live bei stern TV.

      Zu Gast im Studio ist dann Alexander Thal vom Bayerischen Flüchtlingsrat.

      Außerdem in der Sendung:

      Deutschland versinkt in der Mailflut: Welche Auswirkungen hat die DSGVO wirklich?

      Fast-Food-Klassiker auf dem Prüfstand: Welche Chicken Nuggets sind die besten?

      Unwetterwarnungen und Hitzewelle: Spielt das Wetter in diesem Jahr besonders verrückt? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 30.05.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Unzählige Frauen betroffen: Warum sind Menstruationsbeschwerden immer noch ein Tabu-Thema?

      Heftige Krämpfe, Übelkeit, Schwindel: Jeden Monat sind unzählige Frauen von extremen Menstruationsbeschwerden geplagt. Doch noch immer wird das Thema tabuisiert und viele Frauen leiden viel stärker, als sie müssten – und das nur, weil sie sich nicht trauen, zum Arzt zu gehen oder das Thema anzusprechen. Doch wenn es nach Heike Kleen geht, soll damit jetzt Schluss sein: Die 43-Jährige ist zweifache Mutter und will die Menstruation endlich gesellschaftsfähig machen. Im „Tage-Buch“ setzt sich Kleen mit dem Tabuthema Menstruation auseinander und hat auch mit Frauen über ihre Leiden und den Umgang mit dem Thema im Alltag gesprochen. Was sie bei ihren Recherchen erlebt hat und auf welche Vorurteile sie gestoßen ist: Das erzählt Heike Kleen im Gespräch mit Steffen Hallaschka. Und auch die stern TV-Zuschauerinnen und -Zuschauer kommen zu Wort: Welche Erfahrungen haben sie im Alltag und in der Partnerschaft mit dem Thema Menstruation gemacht? Die Antworten: Mittwoch live bei stern TV.

      Zu Gast ist dann auch der Hypnotiseur Jan Becker: Live im Studio wird er Männer unter Hypnose setzen und sie fühlen lassen, was Frauen während ihrer Periode durchmachen müssen. Ob das Experiment gelingt?

      Wohnungsnot in Deutschland: Warum trifft die angespannte Lage alleinerziehende Mütter besonders hart?

      Die Wohnungsnot in deutschen Großstädten verschärft sich immer mehr: Rund 1,9 Millionen bezahlbare Wohnungen fehlen insgesamt in deutschen Großstädten. Besonders hart trifft der Wohnungsmangel alleinerziehende Mütter: Sie sind nicht nur besonders häufig von Armut bedroht, sondern auch immer wieder Opfer des angespannten deutschen Wohnungsmarktes. So wie Christine Finke: Die 51-Jährige war als Redaktionsleiterin sehr erfolgreich, lebte mit ihrer Familie in einem großen Haus. Doch nach der Trennung von ihrem Mann verlor Finke auch noch ihren Job. Bei der Wohnungssuche hatte sie sogar noch Glück: Seit sechs Jahren lebt die Bloggerin mit ihren drei Kindern in einer Sozialwohnung, doch eigentlich ist auch diese zu klein für die vierköpfige Familie. Schlimmer getroffen hat es Lara K.: Seit einem Jahr sucht sie verzweifelt eine Wohnung für sich und ihren kleinen Sohn, doch alle Wohnungsbesichtigungen haben nichts gebracht. Derzeit lebt die gelernte Altenpflegerin mit ihrem Kind bei ihren Eltern – das Kinderzimmer des Jungen wurde auf dem Balkon eingerichtet. Für eine Besserung der Situation hat sie nur wenig Hoffnung. Was muss sich ändern, damit der Wohnraum in Deutschland auch für alleinerziehende Mütter bezahlbar bleibt? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Christine Finke.

      Außerdem in der Sendung:

      Pflegenotstand in Deutschland: Wie groß ist der Personalmangel wirklich?

      Im Kampf gegen den Plastikmüll: Wie sich eine Deutsche in Indonesien für saubere Meere einsetzt (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 06.06.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Hilferuf von Karin Ritter aus Köthen: Bedrohen Norman und Christopher wirklich ihre Mutter?

      Familie Ritter aus Köthen – seit mehr als 20 Jahren berichtet stern TV über die rechtsradikale Familie um Mutter Karin Ritter. Ihre Söhne zeigten schon als Kinder rechtsextreme Tendenzen, mussten bereits mehrere Haftstrafen antreten. Auch Karin Ritter wurde immer wieder mit extremistischen Parolen auffällig. Jetzt hat sich die Köthenerin mit einem Hilferuf an stern TV gewandt: Zusammen mit Enkelin Jasmin werde Karin Ritter von ihren Söhnen Norman und Christopher bedroht und könne kaum noch die Wohnung verlassen. Auch in der Obdachlosenunterkunft, in der Karin Ritter lebt, gehe es mit dem Einbau sanitärer Einrichtungen nicht weiter: Die Bauarbeiter haben den Rückzug angetreten, nachdem sie von den Ritter-Söhnen bedroht wurden. Wie weit die Arbeiten sind und wie ernst die Lage in der Unterkunft wirklich ist: Mittwoch live bei stern TV.

      Frauen berichten von Depressionen und Suizidgedanken: Werden die Nebenwirkungen von Hormonspiralen verharmlost?

      Es klingt wie eine verlockende Alternative: Die Hormonspirale wird als nebenwirkungsarmes Verhütungsmittel beworben, lang hieß es, sie wirke nur „lokal“, teilweise setze sogar die Periode komplett aus – ein Traum für viele Frauen mit Menstruationsbeschwerden. Auch für Ines H. klang das Angebot verlockend: Die 29-Jährige war bereits zweifache Mutter, als sie sich vor acht Jahren für die Hormonspirale entschied. „Nach sechs Monaten war ich meine Periode los und erstmal froh – aber dann hatte ich keine Lust mehr, jemanden zu treffen, habe alle Hobbys aufgegeben“, sagt Ines H.. Von diffusen Ängsten getrieben, wendet sie sich an ihren Arzt, der ihr Antidepressiva verschreibt. 2017 kommt sie mit depressiver Verstimmung in Kur – und wird dort gefragt, ob ihre Verfassung an der hormonellen Verhütung liegen könne. Vor drei Monaten lässt sich Ines H. die Spirale ziehen – seitdem geht es ihr deutlich besser. Auch eine dänische Studie setzt hormonelle Verhütung in Zusammenhang mit Depression, doch noch immer wird die Hormonspirale oftmals ohne Aufklärung verschrieben. Werden die Nebenwirkungen von Hormonspiralen verharmlost? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Sandra K., die ebenfalls jahrelang von schweren Nebenwirkungen betroffen war, und dem Arzneimittelexperten Prof. Gerd Glaeske.

      Außerdem in der Sendung:

      Nach Finalsieg bei „Let’s Dance“: Ingolf Lück live zu Gast bei stern TV

      Einen Tag vor dem WM-Start: stern TV sucht Deutschlands schönsten Nationalspieler (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 13.06.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Tragische Schicksale, hohe Kosten: Sollten Schwarzfahrer wirklich ins Gefängnis müssen?

      Erst vor etwas mehr als einem Monat ist sie Mutter geworden – und trotzdem ist es schon Wochen her, dass Stefanie L. ihren Sohn zuletzt gesehen hat. Die 27-Jährige verbüßt seit März eine Ersatzfreiheitsstrafe, weil sie wiederholt beim Schwarzfahren erwischt wurde und die Geldstrafen nicht zahlen konnte. Der kleine Jeremy-Luca ist vorübergehend in einer Pflegefamilie untergebracht, noch bis Mitte Oktober sitzt Stefanie in der Justizvollzugsanstalt Köln. Stefanie ist einer von fast 1000 Menschen in Deutschland, die wegen Schwarzfahrens im Gefängnis sitzen – oftmals sind es einkommensschwache Menschen, die sich die Tickets zur Arbeit schlicht nicht leisten können. Abgesehen von den Einzelschicksalen sind Ersatzfreiheitsstrafen für Schwarzfahrer auch eine immense Belastung für die Staatskasse: Hartz-IV-Empfängern beispielweise werden pro Hafttag 10 Euro Strafe erlassen, ihre Unterbringung kostet den Steuerzahler aber fast 150 Euro – täglich. Die Gefängniskosten für inhaftierte Schwarzfahrer summieren sich so pro Jahr auf mehr als 50 Millionen Euro. Sollte das Schwarzfahren wirklich eine Straftat bleiben oder wäre es für alle Beteiligten die besser Lösung, wenn es zur Ordnungswidrigkeit herabgestuft würde? Darüber diskutiert Steffen Hallaschka am Mittwoch mit dem Bundestagsabgeordneten Niema Movassat (Die Linke), dem bayerischen Justizminister Dr. Winfried Bausback (CSU) und Geoffrey Brandl, der bereits sechsmal wegen Schwarzfahrens im Gefängnis saß.

      Tausende Verletzungen jährlich – Wie Eltern ihre Kinder vor Verbrennungen und Verbrühungen schützen können:

      Es sollte eine gemütliche Grillparty zur Fußball-WM werden – doch für den heute 13-jährigen Leonhard Scholz und seine Eltern wurde das Fest zum Drama: Am Tag des Eröffnungsspiel der WM 2006 erlitten Leonhard und seine Eltern schwerste, lebensgefährliche Brandverletzungen – sein Vater hatte Spiritus auf den Grill gekippt. Die Stichflamme verbrannte den damals fast zwei Jahre alten Jungen im Gesicht, am Oberkörper, den Armen und den Beinen. Eine Woche lang lag Leonhard im Koma. Jedes Jahr müssen etwa 56.000 Kinder aufgrund von Verbrennungen und Verbrühungen im Krankenhaus behandelt werden. Was können Eltern tun, um ihre Kinder vor solchen Verletzungen zu schützen? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Leonhards Mutter Katrin Scholz und Susanne Falk vom Verein ‚Paulinchen e.V.‘, der sich für brandverletzte Kinder einsetzt.

      Außerdem in der Sendung:

      Die zweite „Kelly Family“ auf Tour: Angelo Kelly und Sohn Gabriel zu Gast bei stern TV

      Das große stern TV-Kleiderfasten: Wie geht es Ioana und Özben nach Monaten ohne Shopping? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.06.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Tausende Flugausfälle in Deutschland: Welche Rechte haben betroffene Passagiere?

      Urlaubsfrust statt Reiselust: Ausgerechnet in der Ferienzeit fallen bei vielen Airlines massenhaft Flüge aus oder haben massiv Verspätung. Mehr als 15.000 Flüge von und nach Deutschland sind in diesem Jahr bereits annulliert worden. Zahlreiche Urlauber müssen große Umwege in Kauf nehmen oder können ihre Rückreise gar nicht erst antreten. So wie Angelika Bachmayer: Die 40-Jährige machte mit einigen Freunden vier Tage lang Urlaub auf Mallorca, doch die Rückreise geriet zur Odyssee. Statt direkt von Palma aus nach Wien zu fliegen, muss Bachmayer noch eine Nacht auf Mallorca übernachten – im Hotel gleich an der Partymeile. Dann schickt die Airline „Eurowings“ sie zunächst nach Hannover, wo Bachmayer erneut im Hotel übernachten muss, um schließlich über Frankfurt nach Wien zu fliegen – wo sie mit einer Verspätung von insgesamt 48 Stunden ankommt. Doch welche Rechte haben Fluggäste in solchen Fällen und auf welche Entschädigungen können sie hoffen? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwochabend live mit dem Rechtsanwalt und Experten für Fluggastrechte, Prof. Dr. Ronald Schmid.

      Wohnungsnot in Deutschland: Warum trifft die angespannte Lage alleinerziehende Mütter besonders hart?

      Die Wohnungsnot in deutschen Großstädten verschärft sich immer mehr: Rund 1,9 Millionen bezahlbare Wohnungen fehlen insgesamt in deutschen Großstädten. Besonders hart trifft der Wohnungsmangel alleinerziehende Mütter: Sie sind nicht nur besonders häufig von Armut bedroht, sondern auch immer wieder Opfer des angespannten deutschen Wohnungsmarktes. So wie Christine Finke: Die 51-Jährige war als Redaktionsleiterin sehr erfolgreich, lebte mit ihrer Familie in einem großen Haus. Doch nach der Trennung von ihrem Mann verlor Finke auch noch ihren Job. Bei der Wohnungssuche hatte sie sogar noch Glück: Seit sechs Jahren lebt die Bloggerin mit ihren drei Kindern in einer Sozialwohnung, doch eigentlich ist auch diese zu klein für die vierköpfige Familie. Schlimmer getroffen hat es Lara K.: Seit einem Jahr sucht sie verzweifelt eine Wohnung für sich und ihren kleinen Sohn, doch alle Wohnungsbesichtigungen haben nichts gebracht. Monatelang lebte die gelernte Altenpflegerin mit ihrem Kind bei ihren Eltern – das Kinderzimmer des Jungen wurde auf dem Balkon eingerichtet. Jetzt musste Lara K. sogar in eine Obdachlosenunterkunft ziehen – auf eine Besserung der Situation hat sie nur wenig Hoffnung. Was muss sich ändern, damit der Wohnraum in Deutschland auch für alleinerziehende Mütter bezahlbar bleibt? Darüber spricht Steffen Hallaschka am Mittwoch live mit Christine Finke.

      Außerdem in der Sendung:

      Sonnenschutzmittel auf dem Prüfstand: Welche Sonnenmilch ist die beste?

      Zwischen Arbeitslosigkeit und Verwahrlosung: stern TV im Problemviertel Dortmunder Nordstadt (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 27.06.2018 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn stern TV im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …