Originalsprache: Englisch
    Alternativtitel: Die Rugrats auf Achse

    Das Baby Tommy sieht die Welt mit eigenen Augen. Zusammen mit anderen Babys wie Chucky, Phil, Lil, Angelika und dem Hund Spike erlebt er lustige teilweise auch spannende Abenteuer, z.B. wird der ängstliche Chucky mal von einem Stinktier angespritzt und die Eltern der Kinder bekommen einfach den Geruch nicht ab, bis Chucky ein unfreiwilliges Bad in Opas Eintopf nimmt … 

    Sehr lustige Serie, bei der man die Welt aus Kinderaugen sieht. (Text: Gine)

    Rugrats auf DVD

    Rugrats – Community

    tv-deluxe2000 (geb. 1987) am 14.03.2017 22:26: DVD Release wäre hier bedeutend Besser angebracht!!!!!
    tv-deluxe2000 (geb. 1987) am 14.03.2017 22:23: Wäre mal eine gute Ablösung für den Schwammkopf! Die Kids von Heute sollten auch mal die Rugrats sehen dürfen! Undzwar Free! Also eine Folge am Nachmittag um 16 Uhr, eine Wiederholung in der Nacht um 1 Uhr und eine weitere am Morgen um 6 Uhr. :-)
    Mirai_D_kaciu (geb. 1990) am 29.11.2011: ach du jeh...jetzt kommen die folgen,und ich kann sie nicht sehen,weil es paytv ist...warum tut nick die serie nicht auf den normalen sender? O.o'
    Leonia-the-Cat11 (geb. 1999) am 18.02.2011: Das verstehe ich.Ich muss jetzt auch immer früh ins Bett tragischerweise =(
    NORIDORI (geb. 2000) am 15.02.2011: Ich finds gut.Nur dass Problem ist ich kann es nicht kucken weil,ich noch in die Schule gehe und früh in Bett gehen muss.Das ist so blöd.

    Rugrats – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    1995–1997 (Nickelodeon); 1997–1999 (Pro Sieben); 2000–2001 (Sat.1). 121 tlg. US-Zeichentrickserie von Arlene Klasky, Gabor Csupo und Paul Germain („Rugrats“; 1991–2003).

    Tommy ist ein einjähriges Baby, das krabbelnd in Windeln die aufregende Welt entdeckt. Er ist das jüngste Mitglied der Familie Pickels mit Mutter Didi, Vater Stu, Opa Lou und dem Hund Spike. Seine Freunde sind der kurzsichtige, überängstliche Chuckie Finster, zwei Jahre, die Zwillinge Lil und Phil, eineinhalb Jahre, und Angelica, Tommys Cousine, die schon drei ist, also fast erwachsen, und die anderen gern ärgert.

    Rugrats (deutsch: „Teppichratten“) ist im Vergleich zu anderen Nickeloden-Cartoons (Ren & Stimpy, Rockos Modernes Leben) harmlos, aber immer noch wunderbar respektlos, schräg und innovativ – u. a. weil es die Geschichten konsequent aus der Sicht der Kleinkinder erzählt.

    In den USA sind die Rugrats der erfolgreichste Nicktoon. Drei Rugrats-Filme kamen in die Kinos: „Rugrats – Der Film“ (1998), „Rugrats in Paris“ (2000) und „Rugrats auf Achse“ (2003). Aus einem Special über das Leben der Kleinkinder als Teenager entwickelte sich in den USA ein eigener Spin-off: „Rugrats All Grown Up“. Die Original-Rugrats brachten es dort auf 170 halbstündige Folgen. Das Produzentenduo Klasky/Csupo zeichnete auch für die ersten drei Staffeln der Simpsons verantwortlich. Die Musik stammt von Mark Mothersbaugh von der Punkband Devo.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Rugrats im Fernsehen läuft.