• Racko – Ein Hund für alle Fälle

      Florian Wiesner, genannt Flori (Leo und Linus de Greiff), erbt von seinem Großvater, den er nie kennengelernt hat, einen Bauernhof in Bayern. Zum Hof und damit zum Erbe gehört auch Racko, der Hund des Großvaters. Flori lebt eigentlich in Leipzig. Jetzt soll er seine gewohnte Umgebung verlassen und mit seiner Mutter Eva (Ines Hollinger) ins Voralpenland ziehen. [ … ] Und dann ist da noch der Bauunternehmer Angerer (Siegfried Terpoorten), der an Floris Erbe will und dabei nichts unversucht lässt. Gut, dass es neben seiner Mutter noch die Haushälterin Theres (Monika Manz) gibt. Und Fee (Joline Laetitia Schwärzler) – sie ist fast so alt wie Flori und hat ihr Pferd Sunny auf dem Hof eingestellt. Floris bester Freund wird aber schnell Racko. Zusammen mit dem struwweligen Vierbeiner erkundet er die neue Heimat und findet langsam Gefallen daran. Denn das Leben auf dem Land bietet manches, was es in einer Großstadt nicht gibt. Racko und Flori werden bald ziemlich beste Freunde … (Text: Das Erste)

      Racko – Ein Hund für alle Fälle – News

      Cast & Crew

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Racko – Ein Hund für alle Fälle im Fernsehen läuft.