zurück2016, Folge 356–361weiter

    • Folge 356 (90 Min.)

      Tim Haffling, der wegen der Ermordung der 16-jährigen Miriam seit fast zehn Jahren eine lebenslange Haftstrafe absaß, hat in seiner Zelle Selbstmord begangen. Nun taucht plötzlich Jens Baumann bei Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels auf und bekennt sich zu der Tat, für die Haffling einsaß. Hanns von Meuffels führte damals die polizeilichen Ermittlungen. Und auch, wenn die Leiche des jungen Mädchens nie gefunden wurde, sprachen alle Indizien für Hafflings Schuld. Der Kommissar hält Baumann für einen Trittbrettfahrer, will sich auf keinerlei Unterredung einlassen und zweifelt an Baumanns psychischer Gesundheit. Doch Baumann beharrt darauf, der wahre Täter zu sein und will bestraft werden. Als sich der Kommissar notgedrungen zu der Stelle führen lässt, wo Baumann Miriams Leiche angeblich vergraben hat, schlagen die Spürhunde nicht an. Meuffels Zweifel scheinen sich bestätigt zu haben. Dann aber gibt Baumann weitere Details über das Opfer preis und Meuffels entscheidet sich, den alten Fall wieder aufzurollen. Damit begibt er sich nun auch selbst auf einen qualvollen Gang nach Canossa. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 17.01.2016 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 357 (90 Min.)

      Ein schwarzer SUV rast über die dunkle Landstraße und nimmt Kurs auf die deutsch-polnische Grenze, dicht gefolgt von einem Streifenwagen der Polizei. Der Fahrer des teuren Geländewagens bremst abrupt, dann ein Crash. Die junge Polizistin Katarzyna Ludwinek im Streifenwagen hat keine Chance. Schockiert und hilflos erleben Lutz Piatkowski und der kurz nach ihm eintreffende Polizeikommissar Udo Lehde, wie die junge Frau stirbt. Der Fahrer des SUV hat den Unfall provoziert, gibt Piatkowski später zu Protokoll. Er leitet die örtliche Bürgerwehr und machte hier zufällig seine Runde. Lehde war der Streifenführer der toten Polizistin, warum saß er nicht mit im Auto? Und wohin flüchtete der verletzte Fahrer des SUV, der wie vom Erdboden verschluckt ist? Diese Fragen beschäftigen Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski, ihren Kollegen Adam Raczek und das Team der deutsch-polnischen Mordkommission in Swiecko bei Frankfurt/Oder. Vor allem wollen sie den mutmaßlichen Autokurier und die Drahtzieher finden. Olga Lenski reagiert ärgerlich, als sie feststellt, dass Kollege Raczek ihr eine zentrale Information vorenthält: Das Unfallopfer ist die Tochter von Dienststellenleiter Karol Pawlak. Dieser Fall fordert Fingerspitzengefühl und geht auch Starszy Aspirant Edyta Wisniewski, Polizeihauptmeister Wolfgang Neumann und Komisarz Wiktor Krol besonders nahe. Bei den Ermittlungen stoßen Lenski und Raczek auf viele Widersprüche: Lehde sagt, seine Hospitantin Katarzyna hätte sich spontan entschieden, den gestohlenen SUV zu verfolgen. Bald zeigt sich, sie war keine Draufgängerin. Wollte Lehde die Fahndung verhindern? Und was ist mit Fischer Piatkowski und seiner einsamen Patrouille direkt beim Unfallort? Offiziell sind die Männer der Bürgerwehr Sicherheitspartner der Polizei. Aber können sie ihnen trauen? Auch die seltsamen Brandmale, die bei der Obduktion an Katarzynas Körper gefunden werden, geben den Kommissaren Rätsel auf. Ohne den verschwundenen Autokurier kommen Lenski und Raczek nicht weiter …  (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 17.04.2016 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Folge 358 (90 Min.)

      Marco – ein Pflegekind – fällt mitten auf der Straße tot um. Am Körper des Jungen findet die Rechtsmedizin Spuren, die eindeutig auf körperliche Misshandlung hinweisen. Außerdem trägt der Junge eine auffallend teure Uhr. Die bisher vom Jugendamt geschätzte und als zuverlässig eingeordnete Familie Schilchow gerät in den Focus der Ermittlungen der Kommissare Brasch und Köhler. Die Situation innerhalb der Familie scheint bei näherem Hinsehen nicht so harmonisch, wie vom Jugendamt geschildert. Sascha, der Bruder des toten Marco, ist kein einfaches Kind. Die beiden Geschwister kamen zu der Pflegefamilie, da ihre leibliche Mutter, Manuela Siebrecht, drogenabhängig ist und ihre Kinder nicht mehr versorgen kann. Das eigene Kind der Schilchows, Bella, macht auf Brasch einen rebellischen Eindruck. Auffallend zurückhaltend dagegen wirkt das dritte Pflegekind Nadine. Bei ihren Ermittlungen stoßen Brasch und Köhler darauf, dass es in letzter Zeit in der Nähe des Tatortes vermehrt Einbrüche gab. Eine alte Frau wurde in der Nacht davor überfallen und schwer verletzt. Als die Kommissare den Hehler finden, der die geklaute Ware aus den Einbrüchen weiterverkauft, müssen die Kommissare ihren bisherigen Ermittlungsansatz komplett neu überdenken, denn dieser ist mit Manuela Siebrecht, der Mutter des toten Marco, eng befreundet …  (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 29.05.2016 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Folge 359 (90 Min.)

      Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels ist verliebt in seine Hamburger Kollegin Constanze Hermann, die im Wellness-Center eines bayerischen Dorfs ihre Alkoholsucht bekämpfen will. Betrunken begegnet Constanze Hermann nachts einer Wolfsgestalt, glaubt an eine wahnhafte Erscheinung. Am nächsten Morgen wird eine junge Frau ermordet aufgefunden, das Gesicht von Bissen entstellt. Meuffels übernimmt die Ermittlungen und bezieht Constanze Hermann mit ein. Die Spur führt zu dem Türken Mehmet Özhan, der auf einem Einöd-Hof eine Hundezucht betreibt und dort einen halbzahmen Wolf hält. Er hatte ein Verhältnis mit der ermordeten Frau, die laut Obduktion mit Gift betäubt wurde. Die Kommissare finden heraus, dass Özhan früher Mitglied der rechtsextremen türkischen Partei „Graue Wölfe“ war, unter dem Schutz des BND steht und nun untergetaucht ist. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 11.09.2016 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Folge 360 (90 Min.)

      Eine verdeckte Ermittlung der Kripo gemeinsam mit den Kollegen von der Zollfahndung führt nicht nur zu zwei Todesopfern während der Aktion – auch der Einsatzleiter liegt einen Tag nach der Operation tot unter den Autobahnbrücken. Alles deutet auf die „Ndrangheta“ hin, denen der Beamte bei seinen Ermittlungen ziemlich nahe kam. Die Mafiaorganisation hat sich den Rostocker Hafen für ihre Drogentransporte nach Skandinavien ausgesucht. Das Team um Katrin König und Alexander Bukow ermittelt jedoch nicht nur in diese Richtung, sondern auch im Umfeld der eigenen Kollegen. Dort machen sich einige durch ihr Verhalten verdächtig. Und dann taucht noch ein „alter Bekannter“ von König wieder auf und macht allen das Leben schwer. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 16.10.2016 Das Erste
      Erstausstrahlung ursprünglich für den 21.02., dann 6.11.2016 angekündigt
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Folge 361 (90 Min.)

      Kriminalhauptkommissar Hanns von Meuffels sieht sich mit einem Fall aus seiner Vergangenheit konfrontiert: Nach fünf Jahren in der geschlossenen Psychiatrie wird Julia Wendt entlassen. In vier Wochen soll das Wiederaufnahmeverfahren ihres Falles beginnen. Julia Wendt fühlt sich beschattet, bedroht und sucht Hilfe bei Hanns von Meuffels, dem Mann, der sie damals wegen eines Brandanschlags auf ihren Ehemann verhaftet hatte und vor Gericht gegen sie aussagte. Sie erzählt dem genervten von Meuffels von einer Liste, die sich in ihrem Besitz befindet: Namen reicher Bankkunden, die Schwarzgeld in die Schweiz transferiert hatten. Meuffels blockt die Frau zunächst ab. Dann wird Julia Wendt vor seinen Augen von einem davonrasenden Auto erfasst. Sie stirbt in Meuffels Armen. Nach den Geheimnissen, die ihm Julia Wendt vor ihrem Tod anvertraut hat, glaubt Meuffels nicht an einen Unfall. Er recherchiert und sieht sich bald selbst als nächstes Opfer einer Intrige. Die Schlinge zieht sich langsam zu. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 27.11.2016 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Polizeiruf 110 im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …