Staffel 1, Folge 1–10

    • Staffel 1, Folge 1

      Für viele Amerikaner ist der Zweite Weltkrieg ein“guter“ Krieg. Die Alliierten triumphierten über Nazi-Deutschland, das faschistisch regierte Italien und den japanischen Militarismus. Andere, die dabei waren, erinnern sich an den blutigsten Krieg der Menschheitsgeschichte, der bis zu 65 Millionen Menschen das Leben kostete. Regisseur Oliver Stone wirft einen völlig neuen Blick auf die Rolle der USA nach Ende des Krieges. Er untersucht das Verhalten von Roosevelt und Stalin, geht aber auch auf unbekannte Helden wie den ehemaligen Vizepräsidenten Henry Wallace ein. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 30.09.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 12.11.2012 Showtime
    • Staffel 1, Folge 2

      Henry Wallace ist ein fast vergessener Mann der amerikanischen Geschichte. In Roosevelts Kabinett wird er 1940 Vizepräsident. Doch bald ist er der Partei ein Dorn im Auge, denn er unterstützt den durchschnittlichen Arbeiter. Er ist zu liberal und ein erklärter Gegner der Atombombe – und er wird nach Roosevelts Wiederwahl durch Harry S. Truman ersetzt. 82 Tage später verstirbt der Präsident und der neue Vizepräsident – Truman – rückt an seine Stelle. Oliver Stone rollt die geschichtlichen Ereignisse auf. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 30.09.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 19.11.2012 Showtime
    • Staffel 1, Folge 3

      Oliver Stone untersucht Harry S. Trumans Präsidentschaft. Truman, dessen Ansichten konservativ sind, beginnt zusammen mit Joseph McCarthy eine gnadenlose Jagd auf vermeintliche Kommunisten. Er ist es auch, der den Befehl zum Abwurf der Atombombe auf Hiroshima gibt. An dieser Stelle hinterfragt Oliver Stone die amerikanischen Geschichtsbücher: War diese Bombe wirklich das Ende des Krieges oder hätte Japan womöglich ohnehin kapituliert? Die Ereignisse gipfeln in Konflikten mit Russland und enden schließlich im Kalten Krieg. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 07.10.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 26.11.2012 Showtime
    • Staffel 1, Folge 4

      Nach Ende des Zweiten Weltkriegs verschiebt sich das Machtgleichgewicht. Monat für Monat spitzen sich die Spannungen zwischen den USA und der Sowjetunion zu und gipfeln im Kalten Krieg. Oliver Stone blickt auf die brisante Zeit zurück. Welche Rolle spielte die Rede vom“Eisernen Vorhang“ des ehemaligen britischen Premiers Churchill, in der er vor der Sowjetunion warnte? (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 07.10.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 03.12.2012 Showtime
    • Staffel 1, Folge 5

      In den 1950er Jahren ersetzen Präsident Eisenhower und sein Vize John Foster Dulles Truman. Stalin stirbt, aber die Stimmung zwischen der ehemaligen Sowjetunion und den USA bleibt frostig. Die Lage droht zu eskalieren, als die USA am 1. März 1954 auf einem Bikini-Atoll eine Wasserstoffbombe zünden. Die Gewalt der Bombe, zu deren Bau noch Truman grünes Licht gegeben hatte, überraschte selbst die Wissenschaftler. Oliver Stone blickt zurück auf den entfesselten, atomaren Schrecken. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 14.10.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 10.12.2012 Showtime
    • Staffel 1, Folge 6

      Oliver Stone untersucht die Kennedy-Ära: Angefangen beim Kalten Krieg spitzen sich die Ereignisse mit der Kubakrise im Oktober 1962 dramatisch zu. Die Sowjetunion und die Vereinigten Staaten von Amerika stehen am Rande eines Atomkriegs. John F. Kennedy und Nikita Chruschtschow kommen einer militärischen Konfrontation so nah wie nie zuvor. Der Oscar-prämierte Regisseur Oliver Stone analysiert das Verhalten der Parteien. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 14.10.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 17.12.2012 Showtime
    • Staffel 1, Folge 7

      Nach Kennedys Tod übernimmt dessen Vize Lyndon B. Johnson das Amt des Präsidenten. Unter seiner Führung greifen die USA in das Kriegsgeschehen zwischen Nord- und Südvietnam ein. Dieser Krieg ist noch heute das Trauma der Vereinigten Staaten. Vietnamveteran Oliver Stone erzählt die Geschichte aus seiner Perspektive. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 21.10.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 24.12.2012 Showtime
    • Staffel 1, Folge 8

      In dieser Folge widmet sich Oliver Stone den politischen Geschehnissen der 1970er und 1980er in den USA. Nach dem Vietnamkrieg ist das Land schwer traumatisiert. Die Wirtschaft ist am Boden, die Inflation steigt. Über allem liegt immer noch die Angst vor einem Atomkrieg. Präsident Reagan investiert in die Verteidigung des Landes. Sein umstrittenster Plan ist es, ein Waffensystem außerhalb der Erde zu installieren und die USA so wieder zur Supermacht werden zu lassen. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 21.10.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 31.12.2012 Showtime
    • Staffel 1, Folge 9

      In den 1990er Jahren bricht die Sowjetunion zusammen. Mit dem Ende des Kalten Krieges wachsen die Zweifel an Präsident George Bush ebenso wie die Wirtschaftskrise in den USA. 1992 unterlag er im Wahlkampf Bill Clinton. Oliver Stone schlägt den Bogen zum nächsten Bush. George W. Bush wird 2001 Präsident. Seine Präsidentschaft erfährt nach den Ereignissen am 11. September 2001 einen tiefgreifenden Einschnitt. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 28.10.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 07.01.2013 Showtime
    • Staffel 1, Folge 10

      Oliver Stone zeigt, wie Amerika unter der Führung von George W. Bush in den Krieg zieht. Erst gegen die Taliban in Afghanistan, dann gegen den Irak. Der außenpolitische Kurs der Regierung bringt die Wirtschaft des Landes in Bedrängnis und schadet dem weltweiten Ansehen. Zuhause ist dem Präsidenten nach den Ereignissen vom 11. September die Unterstützung im „Kampf gegen den Terror“ lange sicher. Folter an Kriegsgefangenen und Abhörskandale kosten ihn jedoch Popularität. Die Finanzkrise schwächt ihn zudem. 2009 übernimmt Barack Obama das Amt des Präsidenten und erbt damit die Hoffnungen und Ängste der Bürger. (Text: n-tv)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 28.10.2013 n-tv
      Original-Erstausstrahlung: Mo 14.01.2013 Showtime

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Oliver Stone: Die Geschichte Amerikas im Fernsehen läuft.