Comedy Central - ohne Zuordnung, Seite 1

    • Heute steht die Fortsetzung mit den „NightWash“-Highlights aus dem Kölner Gloria-Theater auf dem Programm. Dazu gehört ohne Zweifel der Retter der Nation alias Ingo Appelt. Wenn der auf der Bühne steht, regiert der blanke Wahnsinn. Einfach irre ist auch Käthe Lachmann. Absolut unschlagbar ist sie beispielsweise, wenn sie als deutsche Synchronsprecherin amerikanischer Filme hochgradigen Unsinn verzapft. Nicht weniger schräg sind die Auftritte von Bülent Ceylan, der ständig zwischen den unterschiedlichsten Charakteren hin und her springt. Fast entsteht der Eindruck, der Mann leide unter einer multiplen Persönlichkeit. Ganz im Dienste der Menschheit stehen die Auftritte von Rainald Grebe. Dabei schmückt sich der närrische Rheinländer meistens mit einer hübschen Indianerfederhaube für Kinder.
      Matthias Seling mag Körperschmuck (der Mann ist tätowiert!) und kennt sich bestens mit den Unwägbarkeiten des Lebens aus. Er präsentiert die „Tagesschau“ auf Kölsch, geißelt öffentlich seine eigene Intoleranz und seziert die unterschiedlichsten Formen urbanen partnerschaftlichen Zusammenseins. Musical, Pantomime, Jonglage, Zauberei – das ist die Welt des Sascha Korf. Er verwandelt jede Bühne in ein Kasperltheater für Erwachsene und erzählt Märchen für Herz und Zwerchfell. Auf der „NightWash“-Bühne sorgt Ex-Till & Obel-Mitglied Till Hoheneder mit seinen alles andere als weichgespülten Stand-ups für Comedy, die sich gewaschen hat. Themen wie Liebe, Kampfsport, Schlammcatchen, Geldmangel, Parkplatznot oder die Unfähigkeit des Mannes, in Würde zu altern, beschäftigen Moses W.
      , während John Doyle zeigt, wie Amerikaner mit Klischees made in Germany umgehen. Auf alle Fälle findet der Mann aus New Jersey das Land von Sauerkraut und Seppelhut einfach nur super. (Text: Comedy Central)
      Deutsche TV-PremiereSo 09.12.2007Comedy Central
    • Die Show von und mit Knacki Deuser zeigt Stand-Up Comedy wie sie wirklich ist: Vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch.
      2007 hat die Kultsendung aus einem Kölner Waschsalon ein neues Zuhause und startet exklusiv auf COMEDY CENTRAL. Knacki Deuser präsentiert wieder neue und bekannte Comedians auf der ungewöhnlichsten Bühne im Deutschen Fernsehen.
      Seit Jahren nutzen namhafte Comedians und Nachwuchskünstler die Bühne des kultigen Waschsalons erfolgreich als repräsentatives Stimmungsbarometer für ihre Programme und Shows. Für viele Comedians war das Comedy-Trainingscamp im Waschsalon der Anfang und Sprungbrett für ihre Karriere, wie zum Beispiel bei Ausbilder Schmidt, Johann König, Mario Barth, Hennes Bender und Ingo Oschmann. Möglichkeit zu einem Ausflug der besonderen Art bekommen die Künstler parallel dazu bei [url url=http:/​/​www.comedycentral.de/​index.php/​Shows/​Detail/​id/​570445/​name/​NightWash%2BSPECIAL target=_self]NightWash SPECIAL[/​url]. Hier bekommt jeweils ein Künstler die Möglichkeit das Neuste aus seinem aktuellen Soloprogramm zu präsentieren. (Text: Comedy Central)
      Deutsche TV-PremiereSo 30.09.2007Comedy Central
    • Die heutige Sendung versammelt die „NightWash“-Highlights aus dem Kölner Gloria-Theater. Der Pole Marek Fis spielt mit Vorurteilen, dass sich die Bühnenbretter biegen. Eleganz, Höflichkeit und Sanftmütigkeit sind für ihn nur Fremdwörter – behauptet er jedenfalls. Comedy macht eben am meisten Spaß, wenn es richtig böse wird. Dafür ist auch Lutz von Rosenberg-Lipinsky Spezialist. Und Vera Deckers spricht lediglich aus, was andere Frauen nur denken und Männer nie sagen dürften. So fragt sie: „Wieso ist es schlimm, wenn Bauarbeiter einem hinterher pfeifen und noch viel schlimmer, wenn sie genau das nicht tun?“ Wie unmöglich es manchmal sein kann, das Leben wirklich ernst zu nehmen, demonstriert Sven Hieronymus. Frank Fischer fühlt sich dagegen zu Großem berufen. Sein bescheidenes Ziel ist es, alle Fragen der Menschheit zu lösen.
      Eine davon könnte in etwas lauten: Wie läuft die erste Liebe ab, wenn Klaus Kinski im Hintergrund Ratschläge erteilt? Die Antwort weiß Thomas Nicolai alias „Der blonde Emil“. Nie um eine Antwort verlegen ist auch Roberto Capitoni. Bei dem schwäbischen Italiener dreht sich alles um Pizza, Vino und Bella Figura. Eine gute Figur gibt bekanntlich auch Olaf Schubert ab. Zwar gehört er nicht zu den zehn erotischsten Männern der Republik, aber das Comedy-Wunder im Pullunder beruhigt seine Fans: „Ich kann mit einem elften Platz ganz gut leben.“ (Text: Comedy Central)
      Deutsche TV-PremiereSo 02.12.2007Comedy Central

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn NightWash online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…