ZDF-Weihnachtsprogramm 2013

    Feiertagshighlights im Überblick

    Glenn Riedmeier – 26.11.2013, 17:51 Uhr

    Das ZDF wartet im Dezember mit einer großen Zahl an unterschiedlichsten Shows rund um Weihnachten und Silvester auf. Neben traditionellen Sendungen wie „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“, „Album – Bilder eines Jahres“ oder dem „Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker“, ist am 1. Weihnachtsfeiertag „Die Helene Fischer Show“ erstmals im ZDF zu sehen. An Heiligabend geben sich Maite Kelly, Andrea Kiewel und Carmen Nebel mit aufeinanderfolgenden Shows die Klinke in die Hand.

    Serienfreunde dürfen sich auf die zweite Staffel von „Downton Abbey“ und neue Folgen von „Inspector Barnaby“ freuen. Natürlich darf auch der weihnachtliche Abstecher auf „Das Traumschiff“ nicht fehlen. Und Liebhaber nostalgischer Kindersendungen kommen auch in diesem Jahr unter anderem mit „Pippi Langstrumpf“ und „Michel aus Lönneberga“ auf ihre Kosten.

    Hier nun ein Überblick der TV-Highlights im ZDF rund um die Feiertage aufgeteilt nach Genres:

    SHOW UND UNTERHALTUNG

    • 13. Dezember, 22:30 Uhr: „heute-show – Der Jahresrückblick“Oliver Welke zieht mit seinem Team ein Resümee über das vergangene Jahr in einer 45-minütigen Spezialausgabe
    • 19. Dezember, 22:15 Uhr: „Urban Priol: Tilt! – Tschüssikowski 2013“Urban Priols kabarettistische Abrechnung mit 2013 erstmals im ZDF
    • 19. Dezember, 23:15 Uhr: „Der satirische Jahresrückblick“ – Auch Werner Doyé und Andreas Wiemers von „Frontal21“ blicken auf das vergangene Jahr zurück
    • 24. Dezember, 17:00 Uhr: „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“ – Festliches Konzert aus Gengenbach, unter anderem mit Anne-Sophie Mutter
    • 24. Dezember, 18:00 Uhr: „Ganz große Weihnachten mit Maite Kelly – Kinder überraschen ihre Freunde und Familien mit kleinen Dankeschöns
    • 24. Dezember, 19:15 Uhr: „Schöne Bescherung!“Andrea Kiewel feiert mit prominenten Gästen den Heiligen Abend
    • 24. Dezember, 20:15 Uhr: „Heiligabend mit Carmen Nebel“Carmen Nebel begrüßt in ihrer Weihnachtsshow unter anderem Ella Endlich, Johnny Logan, Die Jungen Tenöre, Lena Valaitis und Isabel Varell
    • 24. Dezember, 22:00 Uhr: „Evangelische Christvesper“ – Übertragung aus der St. Pankratius Stadtkirche in Heilbronn
    • 25. Dezember, 12:35 Uhr: „Begegnungen mit Villázon“ – Musikalische Klosterreise mit Opernsänger Rolando Villázon
    • 25. Dezember, 20:15 Uhr: „Die Helene Fischer Show“ – Bunte Musikshow mit Schlagersängerin Helene Fischer erstmals im ZDF
    • 26. Dezember, 19:15 Uhr: „Album 2013 – Bilder eines Jahres“ – Traditioneller Jahresrückblick mit Anmerkungen von Elmar Theveßen
    • 31. Dezember, 17:30 Uhr: „Silvesterkonzert aus der Semperoper“ – Klassisches Konzert der Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christian Thielemann
    • 31. Dezember, 20:15 Uhr: „Die ZDF-Hitparty“ – Silvesterparty mit Heino , Andrea Berg, DJ Bobo und vielen anderen, moderiert von Andrea Ballschuh
    • 31. Dezember, 21:45 Uhr: „Willkommen 2014“ – Countdown zum neuen Jahr live vom Brandenburger Tor mit Andrea Kiewel und Alexander Mazza
    • 31. Dezember, 0:35 Uhr: „Die ZDF-Kultnacht“ – Mehr als zweieinhalb Stunden Hits der 1980er Jahre nonstop
    • 1. Januar, 11:15 Uhr: „Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2014“ – Traditionelle Live-Übertragung aus Wien

    SERIEN

    • 21. Dezember, 4. Januar und 18. Januar, jeweils 20:15 Uhr: „Stubbe – Von Fall zu Fall“ – Die letzten drei Fälle von Wolfgang Stumph als Kommissar Stubbe
    • ab 22. Dezember, 17:00 Uhr: „Downton Abbey“ – Free-TV-Premiere der zweiten Staffel – weitere Sendetermine
    • ab 22. Dezember, sonntags 21:45 Uhr: „Inspector Barnaby“ – TV-Premiere sechs neue Folgen aus der 13. Staffel
    • 26. Dezember und 1. Januar, jeweils 20:15 Uhr: „Das Traumschiff“ – Der TV-Klassiker nimmt in zwei neuen Folgen Kurs auf Malaysia und Perth
    • 26. Dezember und 1. Januar, jeweils 21:45 Uhr: „Kreuzfahrt ins Glück“ – Zwei neue Hochzeitsreisen in die Provence und nach Barcelona

    FILME

    • 16. Dezember, 20:15 Uhr: „Beste Bescherung“ – Neuer Weihnachtsfilm mit Sophie von Kessel und Friedrich von Thun
    • 21. Dezember, 0:30 Uhr: „Rendezvous mit Joe Black“ – US-Blockbuster von 1998 zum 50. Geburtstag von Brad Pitt
    • 24. Dezember, 23:20 Uhr: „Tatsächlich … Liebe“ – Romantischer Episodenfilm mit Starbesetzung von 2003
    • 24. Dezember, 1:25 Uhr: „Chaos unterm Weihnachtsbaum“ – Amerikanisch-kanadischer Komödie mit Patrick Swayze von 2007
    • 25. Dezember, 23:20 Uhr: „Liebe braucht keine Ferien“ – US-Komödie mit Cameron Diaz, Kate Winslet und Jude Law von 2006
    • 31. Dezember, 12:20 Uhr: „Drei Mann in einem Boot“ – Filmklassiker mit Hans-Joachim Kulenkampff und Heinz Erhardt von 1961
    • 1. Januar, 23:50 Uhr: „Vicky Cristina Barcelona“ – Komödie aus dem Jahr 2008 von Woody Allen mit Javier Bardem, Scarlett Johansson und Rebecca Hall

    KINDERPROGRAMM UND KLASSIKER

    • 24. Dezember, 9:10 Uhr: „Morgen, Findus, wird’s was geben“„Pettersson und Findus“-Weihnachtsspecial nach dem Kinderbuch von Sven Nordqvist
    • 24. Dezember, 10:55 Uhr: „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ – Familienfilm nach einer Vorlage von Cornelia Funke
    • 24. Dezember, 12:35 Uhr: „Pippi geht von Bord“ – Zweiter Spielfilm von „Pippi Langstrumpf“
    • 24. Dezember, 13:55 Uhr: „Michel in der Suppenschüssel“ – Zweiter Spielfilm von „Michel aus Lönneberga“
    • 25. Dezember, 5:05 Uhr: „Wickie und die starken Männer“ – Langfilm zum gleichnamigen Anime-Klassiker
    • 25. Dezember, 7:15 Uhr: „Lauras Weihnachtsstern“ – Special zur Zeichentrickserie nach den Kinderbüchern von Klaus Baumgart
    • 26. Dezember, 8:10 Uhr: „Pippi in Taka-Tuka-Land“ – Dritter Spielfilm von „Pippi Langstrumpf“
    • 26. Dezember, 12:40 Uhr: „Michel muss mehr Männchen machen“ – Zweiter Spielfilm von „Michel aus Lönneberga“
    • 1. Januar, 5:45 Uhr: „Lucky Luke – Auf in den Wilden Westen“ – Jüngster Zeichentrickfilm des Comic-Klassikers aus dem Jahr 2007

    Was die Kollegen der ARD in diesem Jahr rund um Weihnachten und Silvester zeigen: KLICK

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ich finde das Programm auch zum Kotzen, sie bringen jedes Jahr das gleiche, es gab schöne Weihnachtsfilmen damals, ich warte immer noch auf die Ausstrahlung `Rettet den Weihnachtsmann´ das war ein schöner Film auf den warte ich aber nein es gibt imme rnur den einen scheiß. Laßt euch das mal durch den kopf gehen. Schaut euch mal das Programm an von 1989 da war es
      schöne Weihnachten, als diese seit 2000, immer nur scheiß
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Früher war das Weihnachtsprogramm besser :)
        • am via tvforen.demelden

          lance schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Früher war das Weihnachtsprogramm besser :)

          Definitiv. Aber möglicherweise sind auch die entsprechenden Personen nicht mehr verfügbar. Leider.
      • am via tvforen.demelden

        Das übliche Filmprogramm, das übliche Kinderpogramm, das übliche Showprogramm - außer, dass Helene Fischer ihre Show im ZDF hat und dass Carmen nebel diesmal am Heiligabend die Lücke füllen muss, die der rauswurd der Marianne und Michael Show gerissen hat. Andre Rieu hats auch mal versucht, aber den will man wohl an Weihnachten und Silvester auch nicht haben. Mein DVD-Player steht bereit...;-)

        Der Lonewolf Pete
        • am via tvforen.demelden

          Gut das es SKY HD und Blu Rays gibt.
        • am via tvforen.demelden

          Mir reicht DVD...

          Der Lonewolf Pete
      • (geb. 1978) am melden

        Danke! Jetzt weiß ich schon mal, was ich nicht einschalten muss/will. Das Programm hat schon nichts mehr mit Nostalgie zu tun. Die einzig halbwegs interessanten Sachen (Downton Abbey und Tatsächlich Liebe) laufen zu einer unmöglichen Uhrzeit und da man sie schon kennt, weil das ZDF hoffnungslos hinter der Zeit zurückhängt, kann man darauf auch verzichten. Am Ende heißt es aber dann wieder der Zuschauer hätte kein Interesse, wenn er um 17:00 Uhr lieber das Weihnachtessen vorbereitet, oder den Baum geschmückt hat.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Naja. Das hier ist eine neue Produktion.

          Ich kann dich aber folgen.
          • am via tvforen.demelden

            lance schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Naja. Das hier ist eine neue Produktion.
            >
            > Ich kann dich aber folgen.

            Das hatte ich mir schon gedacht ;-). Im Ernst: An die lockere Fröhlichkeit dieser alten Shows wird das ZDF leider nicht mehr rankommen. Das hat nicht so sehr mit Nostalgie zu tun, aber es gab da eben eine gewisse Art, die sie nicht mehr erreichen. Das mag auch dem Zeitgeist geschuldet sein, was besonders bedauerlich ist, denn heutzutage ist eben alles "cool" und "okeeeey".
          • am via tvforen.demelden

            Sind nicht die MDR-Silvestershows mit u.a. Frank Zander eher etwas in der früheren Art?
          • am via tvforen.demelden

            Kann ich nicht sagen, ich habe sie noch nie gesehen.
        • (geb. 1955) am melden

          Das Programm vom ZDF, zu Weihnachten und Silvester, ist genauso Altbacken wie das Programm der ARD.

          So eine Silvesterparty wie in den 60ern das wäre doch mal wieder was
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden






            Ist das ist neu ?

            Oder lief das schon mal ?
            • am via tvforen.demelden

              Sorry. !


              Da steht ja: brandneue Folge.
            • am via tvforen.demelden

              Egal. Die Sylvesterparties aus den 60ern und Anfang der 70er waren mit Sicherheit besser.

          weitere Meldungen