Upfronts 2013/14: Die verlängerten und eingestellten FOX-Serien

    Zehn Serien werden fortgesetzt, die „Simpsons“ gehen ins 25. Jahr

    Michael Brandes – 13.05.2013, 16:51 Uhr

    Upfronts 2013/14: Die verlängerten und eingestellten FOX-Serien – Zehn Serien werden fortgesetzt, die "Simpsons" gehen ins 25. Jahr – Bild: FOX

    Über einen langen Zeitraum stellte FOX mit „American Idol“ das erfolgreichste Format im US-Fernsehen, doch inzwischen erzielt die NBC-Konkurrenz mit „The Voice“ höhere Marktanteile. Relativ große Zufriedenheit herrscht dagegen im Bereich der fiktionalen Serien, wie sich anhand der Gegenüberstellung von verlängerten und eingestellten Serien zeigt: Zehn Fortsetzungen stehen lediglich fünf Absetzungen gegenüber.

    • Verlängert: „Bones – Die Knochenjägerin“, „New Girl“, „The Mindy Project“, „Glee“, „Raising Hope“, „Die Simpsons“, „American Dad!“, „Family Guy“, „Bob’s Burgers“, „The Following“Einen absoluten Quotenmagneten unter den US-Serien hat FOX derzeit nicht mehr aufzuweisen. So bleibt „Bones“ trotz sinkender Werte weiterhin ein wichtiges Aushängeschild. Im Spätherbst kehrt auch „The Following“ ins Programm zurück. Beim jungen Publikum erfreut sich „Glee“ noch immer großer Beliebtheit.Die Animationsserien mitgerechnet, haben insgesamt acht Comedys der Vorsaison die Rückkehr ins Herbstprogramm geschafft – von dieser Zahl kann NBC nur träumen. Neben den etablierten Dauerbrennern „Family Guy“, „American Dad“ und den „Simpsons“, die in die Jubiläumssaison starten, hat sich inzwischen auch „Bob’s Burgers“ im „Animation Domination“-Block etablieren können.Verlängert: „Bones – Die Knochenjägerin“, „New Girl“, „The Mindy Project“, „Glee“, „Raising Hope“, „Die Simpsons“, „American Dad!“, „Family Guy“, „Bob’s Burgers“, „The Following“

      Einen absoluten Quotenmagneten unter den US-Serien hat FOX derzeit nicht mehr aufzuweisen. So bleibt „Bones“ trotz sinkender Werte weiterhin ein wichtiges Aushängeschild. Im Spätherbst kehrt auch „The Following“ ins Programm zurück. Beim jungen Publikum erfreut sich „Glee“ noch immer großer Beliebtheit.Die Animationsserien mitgerechnet, haben insgesamt acht Comedys der Vorsaison die Rückkehr ins Herbstprogramm geschafft – von dieser Zahl kann NBC nur träumen. Neben den etablierten Dauerbrennern „Family Guy“, „American Dad“ und den „Simpsons“, die in die Jubiläumssaison starten, hat sich inzwischen auch „Bob’s Burgers“ im „Animation Domination“-Block etablieren können.

    • Zukunft offen: „The Cleveland Show“Zukunft offen: „The Cleveland Show“
    • Wegen schwacher Quoten hat FOX das „Family Guy“-Spin-Off auf Eis gelegt. Das Network legt allerdings Wert darauf, die Serie (noch) nicht eingestellt zu haben. Eine spätere Rückkehr ist denkbar, aber recht unwahrscheinlich, zumal FOX neue animierte Serien in der Hinterhand hat.

    • Eingestellt: , „Touch“, „Fringe“, „Ben and Kate“, „The Mob Doctor“, „The Goodwin Games“FOX gab sich in diesem Jahr ausgesprochen großzügig und hat sämtliche Wackelkandidaten verlängert. Das Feld der gescheiterten Serien bietet dann auch keine Überraschungen. Bei „Fringe“ wurde der Abschied frühzeitig vereinbart, und das restliche Teilnehmerfeld wurde bereits während der laufenden Saison weitgehend entsorgt.Eingestellt: , „Touch“, „Fringe“, „Ben and Kate“, „The Mob Doctor“, „The Goodwin Games“

      FOX gab sich in diesem Jahr ausgesprochen großzügig und hat sämtliche Wackelkandidaten verlängert. Das Feld der gescheiterten Serien bietet dann auch keine Überraschungen. Bei „Fringe“ wurde der Abschied frühzeitig vereinbart, und das restliche Teilnehmerfeld wurde bereits während der laufenden Saison weitgehend entsorgt.

    >>> Upfronts 2013/14: Der neue FOX-Sendeplan

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen