UK: BBC bestellt U-Boot-Thriller „Virgil“, „Vera“ erhält Staffel elf

    „Father Brown“ bekommt bei BritBox Spin-Off „The Sister Boniface Mysteries“

    Bernd Krannich – 20.01.2020, 14:20 Uhr (erstmals veröffentlicht am 17.01.2020)

    Suranne Jones ist „Doctor Foster“

    Fernsehneuigkeiten aus dem Vereinigten Königreich – und darüber hinaus.

    Virgil

    BBC One hat die sechsteilige Serie „Vigil“ bestätigt. Der Triller beschäftigt sich mit dem Aufeinandertreffen von Geheimdiensten, der Royal Navy und der Polizei.

    Suranne Jones („Doctor Foster“, „Gentleman Jack“) übernimmt die zentrale Rolle als DCI Amy Silva, die eine knifflige Untersuchung zu führen hat. Sie umfasst einen Todesfall auf einem der nur vier mit atomaren Waffen ausgestatteten Trident U-Boote der Marine sowie das Verschwinden eines schottischen Trawlers, das ebenfalls mit dem U-Boot zusammenhängen dürfte.

    Die Untersuchungen von Silva stechen dabei in ein politisches Wespennest, da die Suche nach der Wahrheit hier von politischen und geheimdienstlichen Erwägungen beeinträchtigt wird: Da die britische, nukleare Abschreckung, die sich alleinig auf die Trident-U-Boote stützt, umstritten ist, haben unterschiedliche Fraktionen ein Interesse daran, die Sache entweder unter den Tisch zu kehren oder im öffentlichen Forum aufzubauschen, um ihre jeweiligen politischen Ziele zu fördern.

    Eine weitere zentrale Rolle hat „Game of Thrones“- und „The Good Fight“-Darstellerin Rose Leslie. Zum Hauptcast gehören noch Shaun Evans („Der junge Inspektor Morse“), Anjli Mohindra („Bodyguard“), Martin Compston („Line of Duty“), Paterson Joseph („Timeless“), Connor Swindells („Sex Education“), Adam James („Doctor Foster“) und Gary Lewis („His Dark Materials“).

    Vera

    Bei einer Presseveranstaltung des britisch-amerikanischen Streamingdienstes BritBox wurde enthüllt, dass die beliebte Krimiserie „Vera – Ein ganz spezieller Fall“ um eine elfte Staffel verlängert wurde.

    Hauptdarstellerin Brenda Blethyn machte die Ankündigung höchstselbst.

    Britbox – ein gemeinsames Streamingangebot britischer Medienfirmen wie BBC Worldwide und ITV – hat schon Überlegungen angestellt, ob man eine eigene Neuauflage machen solle, doch das wird keinesfalls vor dem Ende von Blethyns Ära geschehen.

    „Vera“ basiert auf Romanvorlagen über die Figur von Ann Cleeves.

    The Sister Boniface Mysteries

    Daneben hat BritBox aber ein waschechtes Spin-Off angekündigt: „The Sister Boniface Mysteries“. Im Zentrum der Serie steht Lorna Watson als die namensgebende Nonne Sister Boniface. Die war in einer Folge der ersten Staffel des BBC-Erfolgs „Father Brown“ als ebenfalls an der Aufklärung von Verbrechen interessierte Ordensfrau aufgetreten.

    Mit (für die 60er Jahre) fortschrittlichen wissenschaftlichen Methoden fungiert Sister Boniface für die Polizei in Gestalt von Detective Inspector Sam Gillespie und Detective Sergeant Felix Livingstone als wissenschaftliche Beraterin und hilft dabei, Mördern das Handwerk zu legen.

    BBC Studios wird die zehnteilige erste Staffel produzieren, die wie „Father Brown“ von Jude Tindall geschaffen wurde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1991) am melden

      Sollte die Aussage bei Vera ein Scherz sein? Ein Neuauflage bei einer noch laufenden Serie?

      Man kann es ja so machen wie bei Morse und Lewis das der bisherige Assistent irgendwann übernimmt. Aber doch noch nicht jetzt.
        hier antworten

      weitere Meldungen