„Supergirl“: Rhona Mitra spielt neuen Bösewicht

    Bodyguard von Lex Luthor hält Kara Danvers in Atem

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.07.2018, 13:22 Uhr

    Rhona Mitra in „The Last Ship“ – Bild: TNT
    Rhona Mitra in „The Last Ship“

    Eine weitere Gegenspielerin wartet in der vierten Staffel auf „Supergirl“. Rhona Mitra, bekannt aus „The Last Ship“ und „Boston Legal“, stößt für die neuen Folgen zur Superheldenserie in einer wiederkehrenden Rolle. Ebenfalls auf wiederkehrender Basis mit dabei ist Robert Baker („Grey’s Anatomy“).

    Laut Deadline ist Rhona Mitra als Mercy Graves zu sehen, die bereits lange Jahre als Bodyguard für Lex Luthor fungiert. Erstmals tauchte die Figur in der animierten „Superman“-Serie aus dem Jahr 1996 auf auf. Im Film „Batman v Superman: Dawn of Justice“(2016) wurde Graves von Tao Okamoto verkörpert.

    Robert Baker spielt Mercys Bruder Otis Graves. Baker ist bekannt als der ruppige Dr. Charles Percy aus „Grey’s Anatomy“. Außerdem hatte er wiederkehrende Rollen in „The Originals“, „Longmire“ und „Riverdale“.

    Rhona Mitra spielt im TNT-Drama „The Last Ship“ die Mikrobiologin Dr. Rachel Scott. Weitere feste Rollen hatte sie als Major Rachel Dalton in „Strike Back“, als Holly Marie Beggins in „Party of Five“ und als Tara Wilson, die Mitra sowohl in „Boston Legal“ als auch in der Vorgänger-Serie „Practice – Die Anwälte“ verkörperte.

    Mercy Graves wird nicht die einzige Gengerin sein, mit der es Kara Danvers (Melissa Benoist) in den neuen Folgen zu tun bekommt. Zuletzt hatte „Supergirl“ auch Sam Witwer als Widersacher für die vierte Staffel verpflichtet (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen