Disney+: Alles zum Start des neuen Streaming-Dienstes in Deutschland

    Deutsche Streaminglandschaft wird ein gutes Stück reichhaltiger

    Bernd Krannich und Glenn Riedmeier – 23.03.2020, 13:45 Uhr

    Am 24. März geht der junge Streaminganbieter Disney+ auch in Deutschland an den Start. Die fernsehserien.de-Redaktion fasst alles Wissenswerte zusammen.

    Kosten

    Disney+ buhlt mit günstigen Angeboten um die Abonnenten. Grundsätzlich war die Ansage des Dienstes, dass das Contentangebot zunächst kleiner ist, als etwa das des Vorreiters Netflix, daher sollte auch der Preis geringer sein.

    Grundsätzlich kostet Disney+ zunächst 6,99 Euro pro Monat oder zum Komplettpreis jährlich für 69,99 Euro. Noch bis 2 Uhr morgens am 24. März 2020 (MEZ) gibt es als Frühbucherrabatt einmalig einen Jahrespreis von 59,99 Euro. Kunden verschiedener Magenta-Tarife der Telekom können in einem Komplettangebot die ersten sechs Monate ohne Aufpreis erhalten, danach wird es vergünstigte Paketangebote geben (fernsehserien.de berichtete).

    Technisches Angebot

    Anders als etwa bei Netflix gibt es zudem auch keine Staffelung für bessere Qualität oder zusätzliche Streams über einen Account: Für den Grundpreis können vier Streams gleichzeitig abgerufen werden. Auf bis zu zehn Geräten können pro bezahltem Account Inhalte für den Offline-Konsum zwischengespeichert werden.

    Aufgrund der aktuellen Corona-Krise hat Disney+ aber angekündigt, in Europa den Datenausstoß zu reduzieren (fernsehserien.de berichtete).

    Disney+ ist nach Unternehmensangaben über alle gängigen Browser nutzbar, es gibt Apps für Smartphones mit den Betriebssystemen iOS und Android, Fire Tablet, iPad daneben für Apple TV, Android TV, Chromecast, Fire TV und Roku TV, Apps für Smart-TVs von Samsung, Sony und LG sowie Xbox One, PlayStation 4.

    Content-Angebot

    Disney+ greift für sein Inhalte-Angebot tief in die Archive von Disney, Pixar, Marvel, Lucasfilm/“Star Wars“ und wirft Dokumentationen von National Geographic ins Feld. Dabei richtet sich Disney+ an die ganze Familie und setzt dabei auch auf Familientauglichkeit – nach amerikanischen Standards: Kein Sex, aber dafür durchaus Gewalt, die und deren Folgen nicht zu deutlich dargestellt wird.

    Originals

    Insgesamt 25 Originals wird es zum Start geben. In der Regel veröffentlicht Disney+ neue Folgen im wöchentlichen Rhythmus, immer freitags.

    Beim bisherigen Serienhighlight „The Mandalorian“ wird zunächst eine Doppelfolge veröffentlicht, danach geht es mit freitäglichen Episoden weiter. Auch die Animationsserie „Star Wars: The Clone Wars“ gibt es anfangs mit Doppelfolgen, bis der Vorsprung in den USA eingeholt ist.

    Weitere Serieneigenproduktionen sind „High School Musical: Das Musical: Die Serie“, „Tagebuch einer zukünftigen Präsidentin“, „Forky hat eine Frage“ und „The Imagineering Story“ sowie die Dokuserie „The World According to Jeff Goldblum“, welche die wundervolle und oft erstaunliche Alltagswelt humorvoll unter die Lupe nimmt. Zu den Spielfilm-Highlights zählen „Togo: Der Schlittenhund“, „Stargirl: Anders ist völlig normal“, „Timmy Flop: Versagen auf ganzer Linie“ sowie die Neuverfilmung des Klassikers „Susi und Strolch“.

    Marvel

    Für Fans der Marvel-Superhelden gibt es einiges bei Disney+ zu finden. Die Filme „Captain Marvel“, „Guardians of the Galaxy“ und „Avengers: Endgame“ sind ebenso im Angebot wie die Serien „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ und „Marvel’s Runaways“. Serieneigeproduktionen befinden sich in Vorproduktion.

    Star Wars

    Das „Star Wars“-Universum findet bei Disney+ ein neues Zuhause. Die Episoden 1 bis 8 der Skywalker-Saga sind verfügbar, im Sommer soll auch „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ ins Angebot kommen. Dazu kommen „The Mandalorian“ und neue Folgen von „Star Wars: The Clone Wars“, weitere Eigenproduktionen sind in Arbeit.

    Serien und Filme aus dem Hause Disney

    Auch Fans von klassischen Disney-Serien kommen auf ihre Kosten: „DuckTales“, „Gummibärenbande“, „Hannah Montana“, „Phineas und Ferb“ sowie zahlreiche weitere Serien, Kurzfilme und Specials sind im Angebot.

    Selbstverständlich finden sich bei Disney+ auch die großen Meisterwerke aus dem Disney-Filmarchiv. „Cinderella“, „Das Dschungelbuch“, „Arielle, die Meerjungfrau“, aber auch jüngere Erfolge wie „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“, „Rapunzel – Neu verföhnt“ und die Neuverfilmungen von „Der König der Löwen“ und „Die Schöne und das Biest“ sind verfügbar. Darüber hinaus liegen 20 Pixar-Blockbuster-Filme bereit, darunter „Oben“, „Alles steht Kopf“ und „Findet Dorie“ sowie neue Kurzfilme wie „Lamp Life“ und „Pixar In Real Life“.

    Hollywood-Klassiker

    Daneben gibt es einige Hollywood-Filmklassiker aus den Disney- und neu erworbenen 20th-Century-Fox-Archiven wie „Kevin – Allein zu Haus“, „Mrs. Doubtfire – Das stachelige Kindermädchen“, „Ice Age 1–4“, „Sister Act – Eine himmlische Karriere“ und „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ zu sehen. Von der Kult-Zeichentrickserie „Die Simpsons“ liegen zudem 30 Staffeln mit mehr als 600 Folgen der gelbsten Familie der Welt bereit.

    National Geographic

    Aus dem Hause National Geographic finden sich neben dem preisgekrönten Film „Free Solo“ die Dokumentationen „Jane“ und „Science Fair – Junge Genies“ sowie die von Will Smith präsentierte Serie „One Strange Rock“.

    Jetzt hier Disney+ abonnieren*.

    Über die Autoren

    Bernd Krannich ist Jahrgang 1974 und erhielt die Liebe zu Fernsehserien quasi in die Wiege gelegt. Sein Vater war Fan früher Actionserien und technikbegeistert, Bernd verfiel den Serien spätestens mit Akte X, Das nächste Jahrhundert und Buffy. Mittlerweile verfolgt er das ganzes Serienspektrum von „The Americans“ über „Arrow“ bis „The Big Bang Theory“. Seit 2007 schreibt Bernd beruflich über vornehmlich amerikanische Fernsehserien, seit 2014 in der Newsredaktion von fernsehserien.de.

    Lieblingsserien: Buffy – Im Bann der Dämonen, Frasier, Star Trek – Deep Space Nine

    Glenn Riedmeier ist Jahrgang ’85 und gehört zu der Generation, die in ihrer Kindheit am Wochenende früh aufgestanden ist, um stundenlang die Cartoonblöcke der Privatsender zu gucken. „Bim Bam Bino“, „Vampy“ und der „Li-La-Launebär“ waren ständige Begleiter zwischen den „Schlümpfen“, „Familie Feuerstein“ und „Bugs Bunny“. Die Leidenschaft für animierte Serien ist bis heute erhalten geblieben, zusätzlich begeistert er sich für Gameshows wie z.B. „Ruck Zuck“ oder „Kaum zu glauben!“. Auch für Realityshows wie den Klassiker „Big Brother“ hat er eine Ader, doch am meisten schlägt sein Herz für Comedyformate wie „Die Harald Schmidt Show“ und „PussyTerror TV“, hält diesbezüglich aber auch die Augen in Österreich, Großbritannien und den Vereinigten Staaten offen. Im Serienbereich begeistern ihn Sitcomklassiker wie „Eine schrecklich nette Familie“ und „Roseanne“, aber auch schräge Mysteryserien wie „Twin Peaks“ und „Orphan Black“. Seit Anfang 2013 ist er bei fernsehserien.de vorrangig für den nationalen Bereich zuständig und schreibt News und TV-Kritiken, führt Interviews und veröffentlicht Specials.

    Lieblingsserien: Twin Peaks, Roseanne, Gargoyles – Auf den Schwingen der Gerechtigkeit

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ich probiere Disney+ gerade aus.
      Neben dem aktuellen Highlight wie "The Mandalorian" sind natürlich viele Konserven enthalten (Star Wars, Marvel, Zeichentrick), die man schon kennt.


      Und auch "The Mandalorian" ist in anderer Sicht zweitklassig.
      Die Serie wird derzeit nur in SD ausgestrahlt (480p), das Bild ist sehr unscharf. Hinzu kommt die schlechte Lokalisierung. Es gibt doppelte Untertitel (englisch + deutsch).

      So wie jetzt wird das für mich nach der Probezeit erstmal wieder enden.
        hier antworten
      • (geb. 1977) am melden

        Ich finde es nicht gut das es nicht Kostenlos Disney+ gibt. Und das die Folge 2 – ? von The Mandalorian nur in Disney+ sehen warum kommt es nicht im Fernsehe mehr :–(
        • am melden

          @Dianas: Kann man dich auch umsonst buchen?
        hier antworten
      • (geb. 1964) am melden

        Inzwischen habe ich mich mal in Disneyplus umgesehen und erfreut festgestellt, dass doch viel mehr drin ist als angekündigt. Auch einige der alten Filme, wie Old Yeller, Greyfriar's Bobby oder Emil und die Detektive.
          hier antworten
        • (geb. 1964) am melden

          @ Butzelbear1976: Ja, bei den neure Produktionen würde ich das auch denken. Aber wo wurde beispielsweise Old Yeller in den letzten 20 Jahren gezeigt, außer dem Disney Channel (der ja zu Disney gehört)? 
          Ich hatte mich am meisten auf diese alten Juwelen gefreut.
            hier antworten
          • (geb. 1976) am melden

            @Thinkerbelle ich denke mal das man sich für das restliche Portfolio an Disney Klassikern noch etwas gedulden muss bis die Ausstrahlungsrechte bei den deutschen Kanälen ausgelaufen ist um es dann in das Streaming Programm mit aufnehmen zu können.
              hier antworten
            • (geb. 1964) am melden

              Auch die Kurzfilme sind kaum welche dabei. Gerade mal 2 Micky Maus Filme - Urlaub auf Hawaii und Steamboat Willie!
              Insgesamt ging der US Disney+ mit 629 Sendungen an den Start (wobei Serien als 1 Sendung zählen). Im Deutschen Disney+ sind es gerade mal 249.
                hier antworten
              • (geb. 1964) am melden

                Was ich etwas enttäuschend finde ist der Mangel an alten Disney Spielfilmen. Im US Disney+ gibt es über 120 Sendungen, die vor 1990 produziert wurden,. Ich hatte mir das damals abgespeichert. Das hier ist die chronologische Liste der Sendungen in Disney+ Amerika als es online ging:
                1 Snow White 1937
                2 Pinocchio 1940
                3 Swiss Family Robinson 1940
                4 Fantasia 1940
                5 The Reluctant Dragon 1941
                6 Dumbo 1941
                7 Bambi 1942
                8 Saludos Amigos 1943
                9 The Three Cablleros 1945
                10 Miracle on 34th Street 1947
                11 Fun and Fancy Free 1947
                12 Melody Time 1948
                13 The Adventures of Ichabod and Mr Toad 1948
                14 Cinderella 1950
                15 Treasure Island 1950
                16 Alice im Wunderland 1951
                17 The Story of Robin Hood and his Merrie Men 1952
                18 Peter Pan 1953
                19 The Living Destert 1953
                20 The Vanishing Prairie 1954
                21 20,000 Leagues Under the Sea 1954
                22 Davy Crockett 1955
                23 Lady and the Tramp 1955
                24 The African Lion 1955
                25 Davy Crockett and the River Pirates 1956
                26 Secrets of Life 1956
                27 Perri 1957
                28 Old Yeller 1957
                29 White Wilderness 1958
                30 The Sign of Zorro 1958
                31 Sleeping Beauty 1959
                32 The Shaggy Dog 1959
                33 Darby O'Gill and the Little People 1959
                34 Journey to the Center of the Earth 1959
                35 Jungle Cat 1959
                36 Polyanna 1960
                37 Swiss Family Robinson 1960
                38 101 Dalmatians 1961
                39 The Absent-Minded-Professor 1961
                40 The Parent Trap 1961
                41 Greyfriars Bobby 1961
                42 Babes in Toyland 1961
                43 The Prince and the Pauper 1962
                44 Almost Angels 1962
                45 Sammy, the Way-Out Seal 1962
                46 The Incredible Journey 1963
                47 The Sword in the Stone 1963
                48 Mary Poppins 1964
                49 Emil und die Detektive 1964
                50 Those Calloways 1965
                51 The Sound of Music 1965
                52 That Darn Cat 1965
                53 The Ugly Dachshound 1966
                54 The Adventures of Bullwhip Griffin 1967
                55 The Jungle Book 1967
                56 Blackbeard's Ghost 1968
                57 The Love Bug 1969
                58 The Computer Wore Tennis Shoes 1969
                59 The Aristocats 1970
                60 The Barefoot Executive 1971
                61 The Million Dollar Duck 1971
                62 Bedknobs and Broomsticks 1971
                63 Justin Morgan Had A Horse 1972
                64 The Biscuit Eater 1972
                65 Snowball Express 1972
                66 Robin Hood 1973
                67 Herbie Rides Again 1974
                68 The Bears and I 1974
                69 The Castaway Cowboy 1974
                70 The Strongest Man in the World 1975
                71 Escape to Witch Mountain 1975
                72 The Apple Dumpling Gang 1975
                73 Gus 1976
                74 Treasure of Matecumbe 1976
                75 The Shaggy DA 1976
                76 Freaky Friday 1977
                77 The Many Adventures of Winnie the Pooh 1977
                78 Star Wars_ A New Hope 1977
                79 The Rescuers 1977
                80 Hebie Goes to Monte Carlo 1977
                81 Pete's Dragon 1977
                82 Candleshoe 1977
                83 Return from Witch Mountain 1978
                84 The Cat from Outer Space 1978
                85 The Muppet Movie 1979
                86 The Apple Dumpling Gang Rides Again 1979
                87 Unidentified Flying Oddball 1979
                88 Spider Woman 1979
                89 The Black Hole 1979
                90 Sultan and the Rock Star 1980
                91 The Empire Strikes Back 1980
                92 Herbie Goes Bananas 1980
                93 The Ghost of Buxley Hall 1980
                94 Amy 1981
                95 The Grea...
                  hier antworten

                weitere Meldungen