Sister Act – Eine himmlische Karriere

USA 1992 (Sister Act‎, 100 Min.)
  • Komödie
  • Familienfilm
  • Musik
Deloris bringt als Schwester Mary Clarence (Whoopi Goldberg, 2.v.l.) Schwung und Freude ins Leben des Nonnenklosters. – Bild: RTL /​ Disney
Deloris bringt als Schwester Mary Clarence (Whoopi Goldberg, 2.v.l.) Schwung und Freude ins Leben des Nonnenklosters.

Eine Nachtclubsängerin wird als Kronzeugin von der Polizei in einem Kloster versteckt. Komödienklassiker mit Whoopi Goldberg und Maggie Smith. Im Kloster angekommen, kann sich die quirlige Deloris kaum mit den strengen Regeln abfinden. Doch ihr freches Mundwerk und ihr musikalisches Talent verhelfen auch den Schwestern zu einem Neuanfang. Reno, Nevada. Die farbige Nachtclubsängerin Deloris (Whoopi Goldberg) hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann, dem lokalen Unterweltboss Vince LaRocca (Harvey Keitel).

Wieder hat es einen Streit gegeben, weil er seine Frau Connie (Toni Kalem) nicht verlassen will, doch als er Deloris eine Jacke seiner Frau schenkt, ist das Maß voll. Just in dem Moment, als Deloris Vince das gute Teil vor die Füße knallen will, wird sie Zeugin eines Mordes, den er an einem vermeintlichen Verräter vollziehen lässt. Sie kann abhauen, sucht Hilfe bei der Polizei und wird von Lieutenant Souther (Bill Nunn) bis zum Prozessbeginn gegen Vince in einem Nonnenkloster in San Francisco versteckt.

Aus vielen Gründen fällt es der lebenslustigen Deloris schwer, unter den strengen Augen der Mutter Oberin (Maggie Smith) zu Schwester Mary Clarence zu „mutieren“. Die unfreiwillige Nonne findet schließlich eine sinnvolle Beschäftigung als Leiterin des Nonnenchores. Plötzlich singen die Schwestern so gut und locken so viele Besucher in ihre Kirche, dass selbst der Papst seinen Besuch ankündigt. Doch die Nonnen singen plötzlich nicht nur prima, sie verlassen auch die schützenden Mauern ihres Klosters, um sich in der umliegenden Gemeinde sozial zu engagieren.

Als das Fernsehen darüber berichtet, traut Lieutenant Souther seinen Augen nicht: Seine scheinbar so gut versteckte Kronzeugin ist vor aller Welt auf dem Bildschirm zu sehen – auch in Reno, Nevada. Endgültige Gewissheit über den Aufenthaltsort seiner Ex-Geliebten erhält Vince jedoch von der Polizei selbst, in deren Reihen es einen Verräter gibt. Vince schickt seine Leute, um Deloris nach Reno zu schaffen und sich des Problems endgültig zu entledigen.

„Oscar-Preisträgerin Whoopi Goldberg steht selbstverständlich im Mittelpunkt, aber ‚Sister Act‘ besticht auch dadurch, dass der Film bis in die letzten Nebenrollen glänzend besetzt wurde“, schrieb „Die Welt“ in einer Kritik. Zu der hochkarätigen Besetzung gehören die Britin Maggie Smith („Downton Abbey“), wie Whoopi Oscar-Preisträgerin, und natürlich der wandlungsfähige Harvey Keitel in einer der wenigen komischen Rollen seiner legendären Karriere. Für ihre Rolle nahm Whoopi Goldberg intensiven Gesangsunterricht.

Regisseur Emile Ardolino, dessen Debütfilm „Dirty Dancing“ ein Megahit war, und der auch bei „Drei Männer und eine kleine Lady“ Regie führte, stammte aus New York und starb 1993 im Alter von 50 Jahren an den Folgen seiner Aids-Erkrankung. Das komödiantische Erfolgsrezept von Personen, die sich auf der Flucht vor Gangstern in ganz und gar unbekanntem Ambiente verstecken müssen, verhalf schon Billy Wilders „Manche mögen’s heiß“ zu Riesenerfolg. Es geht auch in „Sister Act – Eine himmlische Karriere“ auf. (Text: ZDF)

Emile Ardolino („Dirty Dancing“) inszenierte 1992 diese wunderbare Komödie, die voll und ganz von der herrlich komischen Whoopi Goldberg getragen wird. Ein mitreißender Soundtrack, gelungene Dialoge und die straffe Regieführung, die keine Atempause zulässt, zeichnen diesen Streifen aus, der zu Recht Filmgeschichte geschrieben hat. Whoopi Goldberg hat ein gesundes Selbstbewusstsein: „Es gibt durchaus Leute, die glauben, dass Schauspielerinnen, die komisch sind, nicht sexy sein können. Aber das stimmt nicht. Ich bin schon immer meinen eigenen Weg gegangen und finde: Ja, ich bin absolut scharf.“ Ihr aktuelles Projekt: „Stream“ (Regie: David Jakubovic). Wie einige ihrer prominenten Kollegen, darunter zum Beispiel Tom Cruise und US-Talkmaster Jay Leno, leidet Whoopi Goldberg unter einer Form der Dyslexie, einer Lese- und Textverständnisschwäche bei normal intelligenten Menschen. Bis ins Erwachsenenalter hinein blieb dies bei ihr allerdings unerkannt. (Text: ORF)

Deutscher Kinostart26.11.1992Internationaler Kinostart1992

Originalsprache: Englisch

DVD & Blu-ray

Streaming & Mediatheken

Sendetermine

Sa 27.07.2024
10:55–12:30
10:55–
So 21.07.2024
23:15–00:50
23:15–
So 21.07.2024
20:15–21:50
20:15–
Mo 01.07.2024
10:25–12:05
10:25–
Fr 28.06.2024
13:00–14:45
13:00–
Fr 14.06.2024
02:32–04:06
02:32–
Sa 01.06.2024
09:45–11:30
09:45–
Fr 31.05.2024
22:15–23:55
22:15–
So 26.05.2024
14:55–17:00
14:55–
Sa 25.05.2024
20:15–22:20
20:15–
Sa 25.05.2024
12:40–14:20
12:40–
So 07.04.2024
21:45–23:30
21:45–
Sa 06.04.2024
16:40–18:25
16:40–
Mo 01.04.2024
20:15–21:55
20:15–
Sa 30.03.2024
00:40–02:55
00:40–
Fr 29.03.2024
20:15–22:20
20:15–
Sa 30.12.2023
16:40–18:25
16:40–
Di 26.12.2023
14:40–16:25
14:40–
Mo 25.12.2023
20:15–21:55
20:15–
So 24.12.2023
08:00–10:05
08:00–
Fr 22.12.2023
20:15–22:25
20:15–
So 10.12.2023
03:45–05:20
03:45–
Fr 08.12.2023
21:50–23:30
21:50–
So 26.11.2023
00:20–01:55
00:20–
Sa 25.11.2023
20:15–21:50
20:15–
Do 01.06.2023
16:45–18:25
16:45–
Fr 26.05.2023
00:50–02:40
00:50–
Mi 24.05.2023
20:15–22:25
20:15–
Di 11.04.2023
13:30–15:10
13:30–
Mo 10.04.2023
20:15–21:55
20:15–
Do 16.03.2023
13:05–14:50
13:05–
Sa 11.03.2023
16:20–18:00
16:20–
Fr 10.03.2023
20:15–21:55
20:15–
So 25.12.2022
11:40–13:35
11:40–
Fr 23.12.2022
20:15–22:15
20:15–
Do 08.09.2022
01:10–03:25
01:10–
Mi 07.09.2022
20:15–22:20
20:15–
So 26.06.2022
13:55–16:00
13:55–
Sa 25.06.2022
20:15–22:25
20:15–
Do 12.05.2022
23:30–01:05
23:30–
Mi 09.02.2022
00:15–02:25
00:15–
Di 08.02.2022
20:15–22:20
20:15–
So 26.12.2021
13:35–15:40
13:35–
Fr 24.12.2021
20:15–22:15
20:15–
Fr 24.09.2021
22:35–00:50
22:35–
Do 23.09.2021
20:15–22:25
20:15–
Do 15.07.2021
00:15–02:15
00:15–
Mi 14.07.2021
20:15–22:20
20:15–
Mo 28.06.2021
20:15–21:55
20:15–
Sa 26.06.2021
14:40–16:20
14:40–
Do 24.06.2021
20:15–21:55
20:15–
Mi 23.06.2021
13:25–15:10
13:25–
Sa 19.06.2021
14:30–16:15
14:30–
Fr 18.06.2021
20:15–22:00
20:15–
Di 25.05.2021
23:05–01:00
23:05–
So 23.05.2021
20:15–22:30
20:15–
So 04.04.2021
01:05–02:40
01:05–
Fr 02.04.2021
17:55–19:30
17:55–
Mo 23.11.2020
20:15–22:20
20:15–
Sa 01.08.2020
00:05–02:00
00:05–
Fr 31.07.2020
20:15–22:05
20:15–
Do 16.04.2020
21:50–23:25
21:50–
Mi 18.12.2019
22:30–00:30
22:30–
Di 17.12.2019
20:15–22:20
20:15–
Fr 01.11.2019
20:15–22:10
20:15–
Sa 10.08.2019
21:30–23:05
21:30–
Do 08.08.2019
20:15–21:50
20:15–
Mo 29.07.2019
23:30–01:10
23:30–
Fr 07.06.2019
23:20–00:55
23:20–
Fr 10.05.2019
21:55–23:35
21:55–
Mi 08.05.2019
20:15–21:50
20:15–
Fr 26.04.2019
23:50–01:25
23:50–
Mo 22.04.2019
14:25–16:15
14:25–
Sa 20.04.2019
20:15–22:10
20:15–
Fr 19.04.2019
20:15–22:20
20:15–
Fr 19.04.2019
18:20–19:58
18:20–
So 03.02.2019
21:35–23:10
21:35–
Fr 01.02.2019
20:15–21:50
20:15–
Mi 29.08.2018
00:50–02:45
00:50–
Di 28.08.2018
20:15–22:15
20:15–
Di 08.05.2018
23:50–01:25
23:50–
So 25.03.2018
03:45–05:25
03:45–
Sa 24.03.2018
20:15–22:20
20:15–
Fr 24.11.2017
20:15–22:05
20:15–
So 23.07.2017
03:55–05:35
03:55–
Sa 22.07.2017
20:15–22:10
20:15–
Do 22.06.2017
20:15–22:05
20:15–
Fr 28.04.2017
22:35–00:30
22:35–
Do 27.04.2017
20:15–22:10
20:15–
So 05.02.2017
14:55–16:30
14:55–
So 25.12.2016
01:00–02:35
01:00–
Sa 24.12.2016
20:15–21:50
20:15–
So 14.02.2016
15:25–17:00
15:25–
Di 29.12.2015
22:00–23:50
22:00–
Do 24.12.2015
20:15–21:55
20:15–
Fr 20.11.2015
20:15–21:45
20:15–
Fr 05.06.2015
10:30–12:05
10:30–
Do 04.06.2015
18:10–19:48
18:10–
Do 19.02.2015
20:15–22:05
20:15–
Fr 26.12.2014
16:25–18:20
16:25–
Fr 26.12.2014
12:50–14:35
12:50–
Do 25.12.2014
18:20–20:15
18:20–
Do 25.12.2014
16:30–18:15
16:30–
Di 26.08.2014
15:30–17:10
15:30–
So 24.08.2014
07:30–09:10
07:30–
Fr 08.08.2014
15:30–17:10
15:30–
So 03.08.2014
01:50–03:30
01:50–
Mo 21.07.2014
01:55–03:35
01:55–
So 20.07.2014
06:15–07:55
06:15–
Sa 19.07.2014
21:00–22:40
21:00–
Mo 23.06.2014
01:50–03:30
01:50–
Sa 21.06.2014
21:00–22:40
21:00–
Mo 09.06.2014
02:50–04:30
02:50–
So 08.06.2014
01:00–02:40
01:00–
Sa 07.06.2014
09:15–10:55
09:15–
Sa 10.05.2014
09:20–11:00
09:20–
Mi 07.05.2014
11:45–13:25
11:45–
So 04.05.2014
07:30–09:10
07:30–
Di 18.03.2014
11:35–13:15
11:35–
Mo 17.03.2014
00:10–02:00
00:10–
So 16.03.2014
20:15–22:15
20:15–
So 16.03.2014
09:05–10:45
09:05–
Fr 14.03.2014
11:35–13:20
11:35–
Sa 01.02.2014
08:40–10:20
08:40–
Di 28.01.2014
11:35–13:15
11:35–
Mo 27.01.2014
00:45–02:25
00:45–
Di 24.12.2013
23:35–01:20
23:35–
Di 24.12.2013
13:10–15:00
13:10–
Di 24.12.2013
12:35–14:20
12:35–
Di 24.12.2013
11:10–12:55
11:10–
Di 10.12.2013
11:35–13:15
11:35–
Mo 09.12.2013
00:15–01:55
00:15–
Sa 07.12.2013
19:20–21:00
19:20–
So 17.11.2013
00:00–01:40
00:00–
Sa 16.11.2013
09:20–11:00
09:20–
Mi 13.11.2013
11:45–13:25
11:45–
Di 01.10.2013
11:35–13:15
11:35–
So 29.09.2013
05:20–07:00
05:20–
Sa 28.09.2013
22:40–00:20
22:40–
Sa 15.06.2013
18:35–20:15
18:35–
Mi 12.06.2013
20:15–21:50
20:15–
Fr 22.03.2013
18:35–20:15
18:35–
Di 19.03.2013
20:15–21:50
20:15–
Do 31.01.2013
18:35–20:15
18:35–
Mo 28.01.2013
20:15–21:50
20:15–
Mo 14.01.2013
03:00–04:35
03:00–
So 13.01.2013
15:25–17:00
15:25–
So 06.01.2013
06:45–08:20
06:45–
Sa 05.01.2013
16:30–18:20
16:30–
Mo 31.12.2012
10:55–12:35
10:55–
Sa 03.11.2012
18:30–20:15
18:30–
Di 16.10.2012
21:40–23:15
21:40–
Di 25.09.2012
16:50–18:30
16:50–
Sa 22.09.2012
20:15–21:55
20:15–
So 02.09.2012
21:45–23:25
21:45–
Mi 15.08.2012
16:50–18:30
16:50–
Fr 10.08.2012
20:15–21:50
20:15–
Di 06.03.2012
20:15–22:20
20:15–
Sa 25.06.2011
14:40–16:40
14:40–
Fr 24.06.2011
20:15–22:10
20:15–
Fr 24.06.2011
11:40–13:40
11:40–
Do 23.06.2011
20:15–22:15
20:15–
Mo 30.05.2011
22:00–23:35
22:00–
Sa 21.05.2011
15:30–17:05
15:30–
Do 05.05.2011
13:50–15:30
13:50–
Di 03.05.2011
18:35–20:15
18:35–
So 24.04.2011
16:50–18:30
16:50–
Sa 09.04.2011
22:00–23:40
22:00–
Mo 21.03.2011
12:00–13:35
12:00–
So 20.03.2011
15:30–17:10
15:30–
Di 01.03.2011
17:00–18:35
17:00–
Sa 26.02.2011
20:15–21:50
20:15–
Mi 26.01.2011
21:55–23:30
21:55–
Mo 03.01.2011
17:00–18:35
17:00–
Fr 31.12.2010
20:15–21:50
20:15–
Mo 27.12.2010
13:05–14:50
13:05–
Di 14.12.2010
01:20–03:10
01:20–
Mo 13.12.2010
20:15–22:20
20:15–
So 05.12.2010
13:50–15:30
13:50–
Fr 03.12.2010
18:35–20:15
18:35–
Do 11.11.2010
12:00–13:35
12:00–
Mi 10.11.2010
15:30–17:05
15:30–
So 24.10.2010
21:55–23:30
21:55–
Sa 23.10.2010
18:00–20:00
18:00–
Fr 22.10.2010
20:15–22:20
20:15–
Do 07.10.2010
12:00–13:35
12:00–
Mi 06.10.2010
17:00–18:40
17:00–
Fr 24.09.2010
13:35–15:10
13:35–
Do 23.09.2010
18:35–20:15
18:35–
Fr 03.09.2010
21:45–23:25
21:45–
Mi 01.09.2010
15:20–17:00
15:20–
Di 31.08.2010
20:15–21:55
20:15–
Mo 26.07.2010
12:00–13:40
12:00–
So 25.07.2010
17:00–18:35
17:00–
Di 13.07.2010
23:50–01:45
23:50–
Di 13.07.2010
20:15–22:20
20:15–
Do 01.07.2010
12:00–13:35
12:00–
Mi 30.06.2010
17:00–18:35
17:00–
Mi 16.06.2010
15:15–17:00
15:15–
Di 15.06.2010
20:15–21:55
20:15–
So 13.06.2010
21:45–23:20
21:45–
Sa 12.06.2010
13:40–15:15
13:40–
Fr 11.06.2010
18:40–20:15
18:40–
Sa 08.05.2010
20:15–22:05
20:15–
Mo 15.03.2010
23:45–01:35
23:45–
Mo 15.03.2010
20:15–22:15
20:15–
Fr 25.12.2009
01:05–02:40
01:05–
Do 24.12.2009
20:15–21:50
20:15–
Do 24.12.2009
15:25–17:05
15:25–
Do 24.12.2009
07:25–09:05
07:25–
Mi 02.12.2009
10:05–11:45
10:05–
So 22.11.2009
12:30–14:10
12:30–
Mi 11.11.2009
16:35–18:15
16:35–
Mi 04.11.2009
23:35–01:10
23:35–
Sa 17.10.2009
09:05–10:45
09:05–
Mi 07.10.2009
15:25–17:05
15:25–
Mo 21.09.2009
23:50–01:40
23:50–
Mo 21.09.2009
20:15–22:20
20:15–
Sa 19.09.2009
11:40–13:20
11:40–
Mi 09.09.2009
21:45–23:25
21:45–
Mi 26.08.2009
20:15–21:55
20:15–
Mi 13.05.2009
00:45–02:25
00:45–
Di 12.05.2009
20:15–22:15
20:15–
Mi 15.04.2009
22:35–00:10
22:35–
So 12.04.2009
20:15–21:50
20:15–
Di 06.01.2009
00:25–02:10
00:25–
Mo 05.01.2009
20:15–22:25
20:15–
Fr 05.12.2008
10:45–12:15
10:45–
Mo 12.05.2008
16:20–17:55
16:20–
Mo 07.01.2008
20:15–22:25
20:15–
Di 29.05.2007
02:00–03:40
02:00–
Mo 28.05.2007
20:30–22:15
20:30–
Mo 08.01.2007
20:15–22:15
20:15–
So 14.05.2006
20:15–22:15
20:15–
So 07.05.2006
02:55–04:30
02:55–
Sa 06.05.2006
22:40–00:10
22:40–
So 07.08.2005
20:15–22:25
20:15–
So 24.10.2004
20:15–22:15
20:15–
Fr 04.06.2004
20:15–22:15
20:15–
Di 18.05.2004
01:35–03:10
01:35–
Mo 17.05.2004
21:15–22:55
21:15–
Di 22.04.2003
02:50–04:25
02:50–
Mo 21.04.2003
17:20–18:59
17:20–
Mo 17.02.2003
09:45–11:20
09:45–
Sa 15.02.2003
21:10–22:45
21:10–
Mi 02.01.2002
01:35–03:10
01:35–
Di 01.01.2002
17:20–19:00
17:20–
Mo 12.03.2001
10:10–11:45
10:10–
Fr 09.03.2001
21:10–22:45
21:10–
Fr 08.01.1999
20:15–21:50
20:15–
Di 05.01.1999
19:55–21:35
19:55–
Fr 09.01.1998
20:15–21:55
20:15–

Cast & Crew

Reviews & Kommentare

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Sister Act - Eine himmlische Karriere online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Sister Act - Eine himmlische Karriere – News