„Room 104“: HBO-Anthologie endet mit vierter Staffel

    Dave Bautista, Melissa Fumero und Kevin McKidd in den letzten zwölf Folgen dabei

    Bernd Krannich – 13.05.2020, 11:02 Uhr

    „Room 104“

    Der amerikanische Pay-TV-Sender HBO hat den Starttermin für die vierte Staffel seiner Anthologie-Serie „Room 104“ festgelegt und gleichzeitig verkündet, dass es sich dabei um die letzten Episoden der Serie handeln wird. Zwölf neue Folgen werden in den USA ab dem 24. Juli und damit immer freitags gezeigt.

    In jeder Episode von „Room 104“ der Brüder Mark und Jay Duplass wird eine neue, einzigartige Geschichte erzählt, die sich im selben Raum 104 eines scheinbar durchschnittlichen amerikanischen Motels zuträgt. Dabei hatte die dritte Staffel bereits einen Blick auf die Entstehung des ungewöhnlichen Hotelzimmers geworfen, in dem auch manches Ereignis geschieht, das nicht in unsere Welt zu passen scheint.

    Als Darsteller in der letzten Staffel hat HBO bestätigt: Mark Duplass, Hari Nef, Logan Miller, Jillian Bell („Workaholics“), Jon Bass, Dave Bautista („Guardians of the Galaxy“), Melissa Fumero („Brooklyn Nine-Nine“), Vivian Bang, Finn Roberts, Adam Shapiro, Breeda Wool („Mr. Mercedes“), Kevin Nealon („Man with a Plan“), Erinn Hayes („Kevin Can Wait“), Ron Funches („Undateable“), Sadie Stanley, Shannon Purser („Stranger Things“), Kendra Carelli, Benjamin Papac, Alison Jaye, Timothy Granaderos, Olivia Crocicchia, Harvey Guillen, Gary Cole („Good Wife“), Linda Lavin („Imbiss mit Biss“), Jennifer Kim, Kevin McKidd („Grey’s Anatomy“), Desean Terry, Suzanne Nichols, Leonardo Nam, Lily Gladstone, Jordyn Lucas, Natasha Perez, Jake Green, Ntare Mwine („Treme“), Rebecca Hazlewood und Susan Park („Snowpiercer“).

    Im Staffelauftakt wird Mark Duplass erstmals in der Serie selbst vor die Kamera treten. Weitere Geschichten umfassen einen Performer, der eine einmalige Show auf die Beine stellt; eine Frau, die gegen ihre dunkle Vergangenheit und ihre Sucht kämpft; ein Puppenhaus sowie eine Zeitreise.

    Insgesamt bringt es „Room 104“ somit auf 48 Episoden. In Deutschland ist das Format bei Sky zu Hause.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen