„Reacher“: Besetzung der zweiten Staffel mit Neuzugang Shaun Sipos („Outer Range“) steht fest

    Drehstart für neue Folgen der Lee-Child-Adaption

    Vera Tidona – 22.09.2022, 17:24 Uhr

    Shaun Sipos wird in „Reacher“ zu David O’Donnell – Bild: Shaun Sipos/Syfy
    Shaun Sipos wird in „Reacher“ zu David O’Donnell

    Amazon hat bereits frühzeitig eine zweite Staffel der erfolgreichen „Jack Reacher“-Serie für Prime Video bestellt. Zum baldigen Drehstart steht nun die weitere Besetzung neben Alan Ritchson als Titelheld fest. Zu den Neuzugängen gehören Serinda Swan („Coroner“), Ferdinand Kingsley („Sandman“), Rory Cochrane („Winning Time“) und Shaun Sipos („Outer Range“) als David O’Donnell in weiteren Hauptrollen. Mit dabei ist erneut Maria Sten als Frances Neagley aus der ersten Staffel.

    Im Zentrum steht der ehemalige Militärpolizist Jack Reacher, der nach dem Ende seiner Dienstzeit in einer Spezialeinheit zurück in sein Heimatland kommt und beschließt, dieses mit schmalem Gepäck zu bereisen. Von Ruhestand kann keine Rede sein, als er in der ersten Staffel unvermittelt zum Tatverdächtigen in einem Mordfall wird. Schließlich kann er seine Unschuld beweisen und unterstützt die örtliche Polizei bei ihren Ermittlungen. Danach heißt es für ihn aber weiterziehen, so dass aus der ersten Staffel eben nur Sten wieder dabei ist, ein Kontakt aus Militärzeiten.

    Die zweite Staffel basiert auf dem elften Band „Bad Luck and Trouble“ der fortlaufenden Romanreihe von Lee Child, der hierzulande unter dem etwas kürzeren Titel „Trouble“ im Jahr 2007 erschien. Darin wird Jack Reacher von seiner Vergangenheit eingeholt. Als die Mitglieder seiner ehemaligen Militäreinheit ermordet werden, sinnt Reacher auf Rache und begibt sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem Täter…

    Zur weiteren Besetzung gehören ebenfalls neu Domenick Lombardozzi („Magnum P.I.“), Luke Bilyk („Degrassi“), Dean McKenzie („Shooter“), Edsson Morales („Black Summer“), Andres Collantes („Two Sentence Horror Stories“), Shannon Kook-Chun („The 100“), Ty Olsson („Supernatural“), Josh Blacker („See“) und Al Sapienza („Coroner“).

    Swan war als Karla Dixon eine der Kameradinnen von Reacher in dessen Einheit. Sie ist sehr klug und gut fähig, sich auch gegen deutlich größere Männer im Nahkampf zu behaupten. Auch Sipos als David O’Donnell ist eines der alten Teammitglieder.

    Kingsley spielt den undurchsichtigen und unauffälligen Söldner A.M., den selbst die Homeland Security nicht fassen kann und der für den richtigen Preis zu allem bereit ist. Cochrane ist als ehemaliger, zwielichtiger NYPD-Cop Shane Langston dabei, der mittlerweile eine private Sicherheitsfirma anführt. Lombardozzi porträtiert den NYPD-Detective Guy Russo, der in den Mordfällen die offiziellen Ermittlungen führt. Dessen Vorgesetzten Marsh spielt Sapienza. Olsson ist der Killer Saropian, der von unbekannten Hintermännern mit der Jagd auf Reachers Kameraden beauftragt wurde, während Blacker Hortense Fields spielt, den Vorgesetzten von Reachers alter Truppe.

    Entwickelt wird „Reacher“ von „Scorpion“-Schöpfer Nick Santora, der gemeinsam mit dem Buchautor Lee Child und Christopher McQuarrie die Produktion übernimmt. Regisseur McQuarrie zeichnete bereits für die beiden „Jack Reacher“-Kinofilme mit Tom Cruise verantwortlich. Produziert wird die Actionserie von Skydance Television und Paramount Television.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Jetzt fangen sie erst an zu drehen? Das schleift aber! Die Dreharbeiten für die erste Staffel liefen von April bis Juli letzten Jahres. Da hätte ich nach der Verlängerungsankündigung im Februar erwartet, daß die zweite Staffel inzwischen auch schon im Kasten ist.

      weitere Meldungen