Quoten: Weimarer „Tatort“ kratzt an der 10-Millionen-Marke, „Grill den Henssler“ immer stärker

    VOX schlägt sogar den großen Bruder RTL

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 25.04.2016, 09:47 Uhr

    Starke Quoten für den dritten Weimarer „Tatort“ – Bild: MDR/Anke Neugebauer
    Starke Quoten für den dritten Weimarer „Tatort“

    Die Entscheidung, Christian Ulmen und Nora Tschirner als Duo Lessing und Dorn künftig häufiger ermitteln zu lassen (fernsehserien.de berichtete), erweist sich offenbar als goldrichtig. Der dritte „Tatort“ aus Weimar mit dem Titel „Der treue Roy“ sicherte dem Ersten am gestrigen Abend nämlich spielend die Marktführerschaft bei Jung und Alt: Insgesamt 9,85 Millionen Zuschauer schalteten zur besten Sendezeit ein, der Marktanteil betrug gewohnt starke 26,4 Prozent. Im Vergleich zum letzten Fall mit dem Ermittlerduo („Der irre Iwan“) Anfang 2015 konnte fast eine Million Zuschauer hinzugewonnen werden. Auch in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen war der Krimireihe mit 3,22 Millionen Zuschauern und 23,4 Prozent der Tagessieg nicht zu nehmen. „Anne Will“ hielt anschließend noch 4,30 Millionen Menschen bei der Stange, was für insgesamt 15,0 Prozent und 8,3 Prozent in der Zielgruppe reichte.

    Als stärkster Verfolger beim Gesamtpublikum erwies sich einmal mehr die leichte Filmkost im ZDF: Die neueste Schmonzette „Ein Doktor & drei Frauen“ aus dem Hause „Rosamunde Pilcher“ kam auf gute 5,12 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 13,8 Prozent, wenngleich das junge Publikum mit 5,4 Prozent wie gewohnt kaum erreicht wurde. „Broadchurch“ verharrte auch mit der letzten Folge der zweiten Staffel am späten Abend auf enttäuschendem Niveau und halbierte die Reichweite nach dem „heute journal“ gar: 2,29 Millionen Zuschauer und maue 9,7 Prozent waren das Ergebnis.

    Grund zum Jubeln gibt es heute Morgen vor allem bei VOX: Dort läuft die zweite Staffel von „Grill den Henssler“ nach wie vor prächtig. Nach dem Marktanteilsrekord in der vergangenen Woche (fernsehserien.de berichtete), stellte die Sendung diesmal auch in absoluten Zahlen einen neuen Bestwert auf. Grandiose 2,36 Millionen Zuschauer zählte die Kochshow insgesamt, in der Zielgruppe reichte es mit 10,6 Prozent erneut für einen deutlich zweistelligen Wert. Damit gelang dem kleineren Sender sogar der Sieg über den großen Bruder RTL. Dort versagte die Film-Wiederholung von „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ auf ganzer Linie und bewegte insgesamt nur 1,89 Millionen Zuschauer zum Einschalten. In der Zielgruppe wurde mit 9,0 Prozent gar die Zweistelligkeit verpasst. Während es für RTL im weiteren Verlauf sogar noch bergab ging, überzeugte bei VOX auch „Prominent!“ mit fantastischen 12,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

    Im Spielfilm-Duell behielt auch diesmal wieder ProSieben klar die Oberhand: 2,68 Millionen Zuschauer sahen den Streifen „Jack Reacher“, ebenfalls nur eine Wiederholung. Mit 8,0 Prozent beim Gesamtpublikum und 12,9 Prozent in der Zielgruppe wird man in Unterföhring sicherlich gut leben können. Etwas besser als noch letzte Woche verlief der Abend für die Kollegen von Sat.1: Sowohl „Navy CIS“ und „Navy CIS: L.A.“ lagen mit 9,4 und 9,8 Prozent beim jungen Publikum knapp über dem Senderschnitt, auch „Scorpion“ lief diesmal mit 9,6 Prozent zufriedenstellend. „Homeland“ dümpelt jedoch weiter im Quotental herum, konnte den Marktanteil binnen Wochenfrist aber von völlig desolaten 5,5 auf immerhin 8,0 Prozent steigern.

    Nach der „großen Trödeltrupp-Auktionsnacht“ am vergangenen Sonntag kam der „Trödeltrupp“ mit einer neuen Folge im Nachmittagsprogramm bei RTL II auf gute 6,7 Prozent in der Zielgruppe. In der Primetime erreichte die Wiederholung von „Magic Mike“ 730.000 junge Zuschauer und solide 5,7 Prozent. Damit zeigte man Konkurrent kabel eins die Rücklichter, wo die Reihe „Die größten … “ nach wie vor nicht überzeugen kann. Bei der Folge mit dem Titel „Die größten Pleiten“ war der Name jedenfalls Programm. Magere 4,0 Prozent bei 530.000 Zuschauern in der Zielgruppe standen am Ende zu Buche. Signifikant besser wurde es auch im Anschluss nicht, wenngleich „Abenteuer Leben“ den Marktanteil zumindest leicht auf 4,6 Prozent hieven konnte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      "Ich wurde bestohlen. 10.000 Euro, das ist eine Viertelmillion Ostmark!" LOL :D und viele weiter tolle Sprüche des Opas :D
      • am via tvforen.demelden

        Ich fand den Tatort super. Schon lange nicht mehr so gelacht. Einerseits war die Krimihandlung spannender als in manch anderem Tatort. Und andererseits waren viele Szene herrliche Seitenhiebe gegen andere Tatort-Teams: auf eigene Faust ermitteln und in Lebensgefahr geraten (so ziemlich jeder Stuttgart-Tatort), Slow-Motion-Effekte einbauen (Schweiger-Tatort), prickelndes Wiedersehen mit früherer Bettbekannschaft (gefühlt jeder zweite Tatort), eine arme osteuropäische Prostituierte retten (München-Tatort), die Folge mit einer möglichst dramatischen Schlussszene enden lassen (Niedersachsen-Tatort, Köln-Tatort) etc. Und war der schiesswütige Opa nicht ein Seitenhieb auf Boernes assozialen Vater im Münster-Tatort?
        • am via tvforen.demelden

          Argus
          ... Und war der schiesswütige Opa nicht ein Seitenhieb auf Boernes assozialen Vater im Münster-Tatort?

          Nun lass mal den alten Revoluzzer in Ruhe. Da muss ich jetzt doch mal, derbe gegen reden, du Jungspund.
      • am via tvforen.demelden

        Weiß jemand wie das Musikstück am Ende heißt ? Ich kenne das Stück aber ich komme nicht drauf.
        Nachdenker
        • am via tvforen.demelden

          Nachdenker schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Weiß jemand wie das Musikstück am Ende heißt ?
          > Ich kenne das Stück aber ich komme nicht drauf.
          > Nachdenker

          Ich vermute mal stark, weil es passen würde:
          Steeleye Span - All Around My Hat

          Steeleye Span - All Around My Hat
          https://www.youtube.com/watch?v=3zzwbYyvWiU

          Ich habe es gerade auf Brermen eins in einer leicht anderen Version gehört, sonst wäre ich auch nicht in diese Richtung gegangen oder wirklich draufgekommen.
          Wie immer: Ohne Gewehr (*war Absicht, grins*)
        • am via tvforen.demelden

          faxe61 schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Wie immer: Ohne Gewehr (*war Absicht, grins*)

          Na das will ich doch mal hoffen! Das wär ja noch schöner, wenn hier jeder mit Waffen rumrennen würde! ;-)
        • am via tvforen.demelden

          Thinkerbelle schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > faxe61 schrieb:
          > --------------------------------------------------
          > -----
          >
          > > Wie immer: Ohne Gewehr (*war Absicht, grins*)
          >
          > Na das will ich doch mal hoffen! Das wär ja noch
          > schöner, wenn hier jeder mit Waffen rumrennen
          > würde! ;-)

          Und dann nach heuzutage.
          Ja - ich mag sehr schwarzen Humor.
          Ich bin aber eher gespannt, ob ich mit der Musik richtig lag.
        • am via tvforen.demelden

          faxe61 schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Nachdenker schrieb:
          > --------------------------------------------------
          > -----
          > > Weiß jemand wie das Musikstück am Ende heißt
          > ?
          > > Ich kenne das Stück aber ich komme nicht
          > drauf.
          > > Nachdenker
          >
          > Ich vermute mal stark, weil es passen würde:
          > Steeleye Span - All Around My Hat
          >
          > Steeleye Span - All Around My Hat
          > https://www.youtube.com/watch?v=3zzwbYyvWiU
          >
          > Ich habe es gerade auf Brermen eins in einer
          > leicht anderen Version gehört, sonst wäre ich
          > auch nicht in diese Richtung gegangen oder
          > wirklich draufgekommen.
          > Wie immer: Ohne Gewehr (*war Absicht, grins*)


          Öhmm ich habe jetzt noch mal das Ende geschaut und es war meiner Meinung nach eher dieser
          Titel--https://www.youtube.com/watch?v=trwmhm5WaYQ Roamance

          Nachdenker
        • am via tvforen.demelden

          Nachdenker
          >Öhmm ich habe jetzt noch mal das Ende geschaut und es war meiner Meinung nach eher dieser
          Titel--[www.youtube.com] Roamance>

          Yep - ich habe mir, das Ende auch noch einmal angeschaut, nach deinem ersten Thread.

          Und ja - es klingt besser. (*grins*)
          Aber bei Musik liege ich so oft daneben.....

          Es klang irgendwie sehr gut mein Stück und hätte auch gut zum Krimi passen können.
          Lassen wir es ein paar andere Experten entscheiden. Du hast eher recht oder triffst es besser mit der Gruppe.
        • am via tvforen.demelden

          faxe61 schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Nachdenker
          > >Öhmm ich habe jetzt noch mal das Ende geschaut
          > und es war meiner Meinung nach eher dieser
          > Titel-- Roamance>
          >
          > Yep - ich habe mir, das Ende auch noch einmal
          > angeschaut, nach deinem ersten Thread.
          >
          > Und ja - es klingt besser. (*grins*)
          > Aber bei Musik liege ich so oft daneben.....
          >
          > Es klang irgendwie sehr gut mein Stück und hätte
          > auch gut zum Krimi passen können.
          > Lassen wir es ein paar andere Experten
          > entscheiden. Du hast eher recht oder triffst es
          > besser mit der Gruppe.


          Ach was die Geste allein zählt - lach - daher noch mal Danke !
          Ich kann mir weder Titel noch Interpreten bzw. Bandnamen merken. Daher hab ich bei yt einfach
          Marimba als Suche eingegeben.

          LG Nachdenker
        • am via tvforen.demelden

          Im ARD - Text stehen immer Begleitinformationen bezüglich der Musikauswahl zu den jeweiligen TATORT- Folgen:
          http://www.ardtext.de/mobil/388
        • am via tvforen.demelden

          Tetzlaff schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Im ARD - Text stehen immer Begleitinformationen
          > bezüglich der Musikauswahl zu den jeweiligen
          > TATORT- Folgen:
          > http://www.ardtext.de/mobil/388

          Dankeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee - ich hatte auch gesucht aber nichts gefunden.
          Nun ist es amtlich - grins - Hans Zimmer war es .

          Nachdenker
        • am via tvforen.demelden

          De rien !

          Tetzlaff
      • (geb. 1952) am melden

        Mogelpackung, war kein Tatort drin, statt dessen eine Satire, die zum weglaufen albern und aufgesetzt war. HOffentlich zeigen die guten SChauspieler keine schlimmen Abnutzungserscheinungen
          hier antworten
        • (geb. 1980) am melden

          Ich fand den Tatort im Vergleich zu den sonstig angebotenen Psycho-Sozialen Konfliktbewältigungs"krimis" sehr erfrischend, wenngleich auch das Ende etwas sehr Opern-mäßig geriet (2 Kugeln im Kopf und es singt immer noch :-)
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            den Tatort fand ich eher schwach, ähnlich wie beim Münsteraner Kollegen stand ja hier der Spaßfaktor ganz oben im Vergleich zum Kriminalistischen, aber dazu war das Drehbuch mit seinen Wortwitzen und Einfällen nicht lustig genug
            • am via tvforen.demelden

              chrisquito schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > den Tatort fand ich eher schwach, ähnlich wie
              > beim Münsteraner Kollegen stand ja hier der
              > Spaßfaktor ganz oben im Vergleich zum
              > Kriminalistischen, aber dazu war das Drehbuch mit
              > seinen Wortwitzen und Einfällen nicht lustig
              > genug


              Naja, mit dem leicht abgewandelten Spruch "Frank liegt krank im Schrank" (einem Titel der deutschen Gruppe "Morgenrot" aus den 80ern), fand ich's auch nicht gar so lustig.
            • am via tvforen.demelden

              Dieser Tatort traf meinen Humor.
              Er war schwarz und trocken.
              Wie man weis, kann man über den Geschmack von Humor trefflich streiten.
            • am via tvforen.demelden

              chrisquito schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > den Tatort fand ich eher schwach, ähnlich wie
              > beim Münsteraner Kollegen stand ja hier der
              > Spaßfaktor ganz oben im Vergleich zum
              > Kriminalistischen, aber dazu war das Drehbuch mit
              > seinen Wortwitzen und Einfällen nicht lustig
              > genug

              Witzig war er ....
              Schau Dir den Tatort mal in Ruhe in der Mediathek an...Und "spul" mal einige Szenen zurück, insbesondere die Szenen vom Opa.... klasse... 4 von 6 Punkten

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen