NBC-Piloten: Alien-Wrack, Dimensionsreise und Körpertausch als Themen

    Sender setzt weiterhin auf Genre-Serien

    Bernd Krannich – 23.01.2020, 13:15 Uhr

    Das amerikanische Sender NBC setzt gerne mal auf aufwändige Phantastik-Serien – auch wenn „Revolution“, „The Event“ und „Timeless“ allesamt nur kurz überlebten. So hat man auch in diesem Jahr schon drei Serienpiloten aus diesem Bereich grünes Licht gegeben: „La Brea“, „Debris“ und „Echo“. Der Vollständigkeit halber erwähnt sei „At that Age“, das hingegen in die gleiche Kerbe wie „This Is Us“ zu schlagen scheint.

    La Brea

    Die La Brea (spanisch für the tar pits oder Asphaltseen) sind Sehenswürdigkeiten in Los Angeles und sind eine zum Naturmuseum ausgebaute Fundstätte für Fossilien – Lebewesen, die einst in dem natürlich vorkommenden Asphalt versunken und präserviert wurden. In diesem Serienpiloten wird eine vierköpfige Familie durch ein in Los Angeles plötzlich auftauchendes, gewaltiges Sinkhole getrennt. Ein Teil der Familie findet sich durch den Sturz hinein in eine vorzeitliche Welt versetzt und muss mit anderen Fremden zusammenarbeiten, um das Geheimnis dieser Welt zu lösen und ihren Weg zurückzufinden. Dabei sind „Mutter“ und „Sohn“ durch das Ereignis von „Vater“ und „Tochter“ getrennt.

    David Appelbaum („The Enemy Within“), Keshet Studios und Universal Television stehen hinter dem Serienpiloten.

    Debris

    In die Kerbe von „Akte X“ und „Men in Black“ will der Serienpilot „Debris“ („Trümmer“) schlagen: Als die Trümmer eines abgestürzten Alien-Raumschiffs beginnen, die Menschheit zu beeinflussen, müssen sich zwei unterschiedliche Ermittler – von unterschiedlichen Kontinenten und mit unterschiedlichem Weltbild – gemeinsam an die Untersuchungen machen.

    J.H. Wyman („Fringe – Grenzfälle des FBI“; Schöpfer von „Almost Human“) und Legendary Pictures stehen hinter dem Projekt.

    Echo

    Irgendwo zwischen „Stitchers“, „Seven Days“ und „Zurück in die Vergangenheit“ scheint der nun bestellte Serienpilot „Echo“ angelegt: Eine Gruppe von Ermittlern „untersucht“ Mordfälle von herausragender Bedeutung, indem sie ihre Ermittler in die Vergangenheit entsenden. Genauer gesagt landen die in dem Körper des späteren Opfers – wobei das eigentliche Ziel dann auch immer ist, durch die Aufklärung des Mordherganges den Mord zu verhindern.

    J.J. Bailey und Davis Entertainment zusammen mit Universal TV produzieren das Projekt.

    At that Age

    Das Projekt „At that Age“, das gerade ebenfalls eine Pilot-Bestellung erhalten hat, kommt von Autorin Carla Banks-Waddles („Good Girls“). Die Serie dreht sich um die Geschichte einer afroamerikansichen Familie: Nachdem dem golden child – dem erfolgreichsten, vielversprechendsten Nachwuchs also – eine „Katastrophe“ widerfährt, ändert sich auch das Leben der anderen sieben Familienmitglieder drastisch. Sie müssen mit diesen Veränderungen umgehen, dadurch selbst ihr Leben ändern und zudem mit alten Familiengeheimnissen klarkommen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen