„Hawkeye“: Disney+ plant Miniserie mit Jeremy Renner

    Vierte Marvel-Serie für neuen Streamingdienst bekannt geworden

    "Hawkeye": Disney+ plant Miniserie mit Jeremy Renner – Vierte Marvel-Serie für neuen Streamingdienst bekannt geworden – Bild: Marvel Studios
    Jeremy Renner als Hawkeye in „Marvel’s Avengers“

    Im Herbst 2019 soll der neue Streaming-Dienst Disney+ an den Start gehen. Dazu wurde nun eine weitere geplante Serie bekannt: Ein Format über den Marvel-Helden Hawkeye. Dabei soll der langjährige Darsteller der Figur im Marvel Cinematic Universe (MCU) – Jeremy Renner – eine der Hauptrollen haben. Geplant ist laut Deadline eine Miniserie, innerhalb der der Heldenname Hawkeye an „die nächste Generation“ weitergegeben wird – analog zu den Geschichten aus den Comics an Kate Bishop. Die wird später Mitglied der Gruppierung Young Avengers. Wer diese zweite Hauptfigur spielen soll, ist aber noch nicht klar.

    Die US-Presse erwartet von Disney und Chef Bob Iger im Rahmen einer heutigen Telefonkonferenz zu den jüngsten Geschäftsergebnissen des Unternehmens weitere Details zu Disney+. Daneben findet an diesem Wochenende in Chicago die diesjährige Convention Star Wars Celebration statt, in deren Rahmen es auch ein Panel über die Disney+-Serie „The Mandalorian“ geben wird. So, wie etwa gestern erstmalig der Name der geplanten Serienfortsetzung zu „Die Monster AG“ als „Monsters at Work“ bekannt wurde (fernsehserien.de berichtete), werden dieser Tage zahlreiche weitere konkretere Infos erwartet. Immer noch wurde neben dem konkreten Startdatum des Dienstes in den USA auch noch keine Preisgestaltung verkündet.

    Für Disney+ werden auf Initiative von Marvels Film-Chef Kevin Feige aktuell mehrere Minisieren entwickelt, die Figuren aus den Randbereichen des MCU zeigen, für die keine eigenen Filme geplant sind – bei Marvel will man den Kinogängern nur eine begrenzte Zahl an Filmen zumuten, um einer Ermüdung möglichst vorzubeugen. Diese Serien sollen dabei vom Filmstudio realisiert werden und nicht vom TV-Studio wie etwa die „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“. Offiziell in Arbeit sind aktuell die Serien „Loki“, „The Vision and Scarlet Witch“ sowie ein Team-up des Winter Soldier mit Falcon. Dabei werden die Figuren von den jeweiligen Filmdarstellern porträtiert.

    11.04.2019, 10:48 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen